4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu DAS in Pflege- und Gesundheitsrecht (FH)

Ist es möglich, neben dem DAS in Gesundheitsrecht weiterhin zu arbeiten?

Eine Berufstätigkeit während der Weiterbildung zum Diploma of Advanced Studies (DAS) in Pflegerecht und Gesundheitsrecht ist mit einem Umfang von 50 bis 80 Prozent möglich.

Wird zum Thema Gesundheitsrecht ausschliesslich ein Diplomlehrgang angeboten?

Neben einem DAS (Diploma of Advanced Studies) Diplomlehrgang FH in Pflege- und Gesundheitsrecht wird auch ein kürzerer CAS (Certificate of Advanced Studies) Lehrgang angeboten, der aus drei Pflichtmodulen besteht, anders als der DAS mit vier Pflichtmodulen, einem Wahlmodul sowie dem Diplommodul.

Aus welchen Modulen besteht die Diploma of Advanced Studies Weiterbildung in Pflege- und Gesundheitsrecht?

Für den Diplomlehrgang FH in Pflege- und Gesundheitsrecht sind folgende Pflichtmodule zu belegen: Strafrecht und Datenschutz; Sozialversicherungen und Patientenrecht; Haftpflicht und Berufsausübung; sowie Ethik im Gesundheitswesen. Hinzu kommen ein Wahlmodul, wobei das Modul „Erfolgreiches Verhandeln“ für dieses DAS empfohlen wird, sowie ein Diplomarbeitsmodul. Für Personen ohne Hochschulabschluss ist zusätzlich das Zulassungsmodul „Forschungsresultate: Recherche und Beurteilung“ obligatorisch.

Wie umfangreich ist das DAS-Studium im Gesundheitsrecht?

Das Nachdiplomstudium zum Diploma of Advanced Studies FH in Pflege- und Gesundheitsrecht wird mit 30 ECTS verrechnet, was einem Lernaufwand von etwa 900 Stunden entspricht, inklusive Prüfungsvorbereitung, Präsenzveranstaltungen und Selbststudium. Jedes der sechs Module umfasst vier bis sechs Präsenztage, hinzu kommt ein Zulassungsmodul über das Recherchieren und Beurteilen von Forschungsergebnissen für Personen ohne einen Hochschulabschluss oder HöFa II.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine passende Fachschule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Pflege- und Gesundheitsrecht?

DAS in Pflege- und Gesundheitsrecht FH - eine wichtige Weiterbildung für Fachpersonen aus dem pflegerischen, therapeutischen oder sozialen Bereich

Fachpersonen der Pflege oder aus dem therapeutischen Sektor, Hebammen und Sozialarbeitende profitieren tagtäglich davon, wenn sie über ein umfassendes Wissen im Bereich des Pflege- und Gesundheitsrechts verfügen. Fundierte rechtliche Kenntnisse bei der Ausübung der beruflichen Tätigkeit führen zu einer erhöhten Sicherheit im Auftreten gegenüber Patienten und Patientinnen, Angehörigen, Behörden, Krankenversicherer. Fachpersonen mit einem umfassenden Wissen betreffend dem Pflege- und Gesundheitsrecht wecken in ihrem Gegenüber das Vertrauen und haben ein sichereres Auftreten. Dies ist angesichts der immer komplexer werdenden Fragen rund um die Pflege und Gesundheit sowie aufgrund dem sich ständig erweiternden Aufgabengebiets in der Gesundheitsversorgung immer wichtiger. Mittelpunkt bilden immer mehr die qualitativen Aspekte und deren Gewährleistung

Pflegerische und therapeutische Aufgaben sind im Besonderen vom Gesundheits- und Berufsrecht betroffen. Natürlich werden sie jedoch auch vom Sozialrecht, dem Erbrecht, dem Kindes- und Erwachsenenschutzrecht und dem Familienrecht tangiert.

Wenn Sie Ihr Know-how und Ihr Fachwissen auf dem Gebiet des Pflege- und Gesundheitsrecht vertiefen möchten, finden Sie auf Ausbildung-Weiterbildung.ch passende Bildungsangebote von relevanten Fachschulen und Fachhochschulen in Ihrer Region. Als Bildungsinteressent/in haben Sie auf diesem Bildungsportal die Möglichkeit, kostenlose und unverbindliche Informationsunterlagen direkt via E-Mail zu bestellen und zusätzlich von zahlreichen weiteren Services zu profitieren. Ein Besuch des Bildungsportals lohnt sich auf jeden Fall und bringt Sie weiter!

Gesundheits- und Berufsrecht, Gesundheitsrecht, Berufsrecht, Pflegerecht, Sozialrecht, Erbrecht, Erwachsenenschutzrecht, Kindesschutzrecht, Familienrecht, Pflege, Recht, Gesundheit, Pflegefachmann, Pflegefachfrau, Hebamme, Hebammen, Geburtshelfer, Sozialarbeiter, Ausbildung, Weiterbildung, Studium, FH, Schule, Fachhochschule, DAS, CAS, MAS, EMBA, Master, Bachelor, Kurs, Lehrgang, Schulung

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Gesundheitsrecht: 1 Anbieter

Suchen Sie eine geeignete Schule für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Pflege- und Gesundheitsrecht?
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach viele passende Bildungsangebote für Pflegefachpersonen:

Careum Hochschule Gesundheit
Die berufsbegleitenden Ausbildungs- und Weiterbildungsstudiengänge der Careum Hochschule Gesundheit sind optimal auf die Praxis im Gesundheitswesen ausgerichtet. Ausgangspunkt für ein Studium sind Entwicklungen in Praxis, Erkenntnisse aus Forschung und Erfahrung von Dozierenden und Studierenden. Ein Studium ermöglicht kluge Entscheide zu treffen im täglichen Spannungsfeld zwischen Lebensqualität bei Krankheit und Behinderung sowie Rahmenbedingungen der Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft.

Unsere Angebote sind:
Bachelor of Science in Nursing (BScN),
Master of Science in Nursing (MScN) mit den Schwerpunkten 'Applied Research' und 'Clinical Excellence',
Angebote MAS/DAS/CAS:
Care Management, Case Management, Home Care, Geriatric Care, Management of Healthcare Institutions, Oncological Care, Palliativ Care, Wound Care, Rehabilitation Care, Neuro/Stroke, Nephrological Care, Transplantationspflege, Pflege- und Gesundheitsrecht, Complex Care, Cardiovascular Perfusion, Wissenschaftspraxis
Stärken: Modulare, flexible Studienmodelle für anspruchsvolle Berufstätige, welche Karriere & Weiterbildung verbinden wollen. Maximaler Praxisbezug durch berufstätige Dozierende. Pers. Beratung und Begleitung
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich