Ausbildung / Weiterbildung
Chemietechnologe / Chemietechnologin: 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie einen geeigneten Bildungsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Chemietechnologe / Chemietechnologin

Bitte beachten Sie den neuen Lehrgangsaufbau und neuen Bezeichnungen gemäss Beschreibung in der Box unten rechts.

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche passende Bildungsmöglichkeiten im Bereich Chemietechnologie:

Adresse:
Lachmattstrasse 81
4132 Muttenz
aprentas Weiterbildung
aprentas ist der Ausbildungsverbund für die Grund- und Weiterbildung naturwissenschaftlicher, technischer und kaufmännischer Berufe. aprentas Weiterbildung bietet eine grosse Palette an höherer Berufsbildung und Weiterbildungen in den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Labor, Produktion, Berufsbildung sowie Führungs- und Persönlichkeitsentwicklung an. In Zusammenarbeit mit Firmen realisiert aprentas Weiterbildung zudem massgeschneiderte Kurse.
Region: Basel
Standorte: Muttenz
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Beschreibung

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung als Chemietechnologe / Chemietechnologin?

Chemietechnologe / Chemietechnologin mit höherer Fachprüfung: Neue Lehrgänge und Lehrgangsbezeichnungen

Die höhere Fachprüfung "Chemietechnologe / Chemietechnologin (HFP)" wird neu in zwei Stufen unterteilt:

 

1. Chemie- und Pharmatechniker / Chemie- und Pharmatechnikerin mit eidg. Fachausweis (BP)

 

2. Chemie- und Pharmaproduktionsleiter / Chemie- und Pharmaproduktionsleiterin mit eidg. Diplom (HFP) (ehemals Chemietechnologe / Chemietechnologin (HFP))

 

Nach der Grundbildung als Chemie- und Pharmatechnologe bzw. Chemie- und Pharmatechnologin mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis besteht für ambitionierte Berufsleute ab 2021 die Möglichkeit, in drei Semestern die Berufsprüfung Chemie- und Pharmatechniker bzw. Chemie- und Pharmatechnikerin mit eidg. Fachausweis zu absolvieren. Ab 2022 besteht die Option, die höhere Fachprüfung Chemie- und Pharmaproduktionsleiter bzw. Chemie- und Pharmaproduktionsleiterin mit eidg. Diplom abzuschliessen.

 

Chemie- und Pharmatechniker/-innen sind Führungskräfte im operativen Bereich eines Betriebs der chemisch-pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie. Sie sind in den Bereichen Produktion, Arbeitsvorbereitung und Unterhalt, nach Vorgaben des Produktionsleiters, für die Organisation, die Ausführung und Auswertungen der Arbeiten zuständig. Bei Abwesenheit des Produktionsleiters stellen sie dessen organisatorische Stellvertretung sicher.

 

Chemie- und Pharmaproduktionsleiter/-innen leiten Teams in chemischen, pharmazeutischen und biotechnologischen Betrieben. Als Bindeglied zwischen der Betriebsleitung und der Produktion sind sie zuständig für die effiziente, sichere sowie umwelt- und kostenbewusste Umsetzung der Aufträge. Ausserdem sind sie für die kontinuierliche Weiterentwicklung und Qualitätssicherung ihres Betriebs verantwortlich. Sie passen die vorhandenen Methoden und Instrumentarien den wechselnden Anforderungen an und halten sich über Entwicklungen und Neuerungen in der Branche auf dem Laufenden. Die Prozesse und Regelkreise ihrer Abteilung bzw. ihres Betriebs analysieren und verbessern sie systematisch.

 

Detailliertere Informationen zu den Lehrgängen Chemie- und Pharmatechniker/-innen (BP) und Chemie- und Pharmaproduktionsleiter (HFP) erhalten Sie, indem Sie bei den hier aufgeschalteten Anbietern kostenlose Kurs-Infos (Zielsetzungen, Zielgruppen, Themen, Voraussetzungen, Startdaten, Kosten etc.) bestellen.