Berufsbegleitende Ausbildung
8515 Anbieter

zu den Anbietern
(8515)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Schule für eine berufsbegleitende Ausbildung?
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch erhalten Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen, Lehrgängen, Kursen und Seminaren bezüglich berufsbegleitende Ausbildung.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Die Berufsbegleitende Ausbildung – immer mehr gefragt

Wenn man sich entschieden hat, eine Weiterbildung zu absolvieren oder ein Studium zu starten, dann muss man sich auch der Frage der finanziellen Situation stellen. Oft entscheiden sich Väter oder Mütter nach einigen Jahren des Elternseins dazu, ein Studium nachzuholen, auch um ihre Job-Chancen zu verbessern.

Nicht jeder erhält Stipendien oder hat Eltern, die für die Unterhaltskosten und Studiengebühren oder Lehrmittel aufkommen. Deshalb ist es oft nötig, dass man nebenbei im gewohnten Job teilzeitlich arbeiten kann.

Sofern dieses Job-Sharing vom Arbeitgeber unterstützt wird, ist es auch nicht immer einfach einen Studienplatz für eine berufsbegleitende Weiterbildung zu finden. Das Angebot wird jedoch stetig erweitert und auch Universitäten bieten inzwischen das berufsbegleitende Studium an.

Wenn Sie Angebote und Informationen über eine berufsbegleitende Ausbildung suchen, finden Sie diese unter www.ausbildung-weiterbildung.ch.


Fragen und Antworten

Noch ist es in der Schweiz nicht möglich, eine berufsbegleitende Ausbildung in jedem gewünschten Bereich zu absolvieren, doch die Anzahl der Angebote steigt stetig. Weiterbildungen können in der Regel neben dem Beruf besucht werden, oftmals mit reduziertem Arbeitspensum, und auch Studienangebote sind immer häufiger in Teilzeit aufgebaut. Eine Ausbildung an einer Höheren Fachschule ist nicht selten berufsbegleitend möglich, ebenso wie kaufmännische Ausbildungen, Nachholbildungen für Erwachsene und Zweitausbildungen.

Eine berufsbegleitende Ausbildung oder Weiterbildung wird in der Regel neben dem Beruf oder aber auch der Familienzeit absolviert. Dies ermöglicht es, dass Sie einen Abschluss in dem gewünschten Beruf erwerben und dabei nicht vollständig auf Ihren Verdienst verzichten müssen. Je nach Bildungsangebot können Sie während der Ausbildung fünfzig bis achtzig Prozent arbeiten, bei vielen berufsspezifischen Weiterbildungen wird eine Berufstätigkeit in Teilzeit während des Bildungslehrgangs gar erfordert. Eine nebenberufliche Ausbildung kann in vielen Formen erfolgen, etwa in Lehrgängen oder Onlinestudiengängen, in Wochenendseminaren oder Blockveranstaltungen, Abendkursen oder Tagesschulungen.

Von einem Tag bis hin zu sechs oder mehr Jahren kann eine berufsbegleitende Ausbildung dauern, je nach Studien- oder Ausbildungsrichtung, Anerkennung, angestrebtem Abschluss, Intensität, Kursmodell und verfügbarer Zeit.

Sie finden in der Schweiz eine ganze Reihe von berufsbegleitenden Ausbildungen, die ganz unterschiedliche Abschlüsse verleihen. So gibt es viele schulinterne Weiterbildungen, die Ihnen bei regelmässiger Kursteilnahme und eventueller anschliessender Prüfung Zertifikate des Bildungsinstituts ausstellen, die jedoch keine eidgenössische Anerkennung besitzen. Oftmals sind Sie jedoch durch Verbände oder Krankenkassen (Gesundheitsberufe) anerkannt. Demgegenüber gibt es jedoch auch eine Vielzahl an eidgenössisch anerkannten Abschlüssen, die in der Regel das Bestehen einer Abschlussprüfung voraussetzen und nicht selten den Besuch eines Lehrgangs mit Teilnahme an genau definierten Modulen. Diese eidgenössischen Abschlüsse sind die Berufsprüfungen (BP), die Höheren Fachprüfungen (HFP), das Diplom einer Höheren Fachschule (HF), sowie Studiengänge an Hochschulen, inklusive Master of Advanced Studies (MAS).


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Kaufmännische Aus- und Weiterbildungen (2158 Anbieter) Sprachschulen / Sprachreisen / Sprachaufenthalte (753 Anbieter) Informatik (543 Anbieter) Industrie / Gewerbe / Technik / Gestaltung (830 Anbieter) Gesundheit / Wellness / Beauty (969 Anbieter) Bildung / Soziales / Psychologie  (742 Anbieter) Gastronomie / Hotellerie / Tourismus (205 Anbieter) Hochschulen (1380 Anbieter)