4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Kaufmännische Ausbildung – 2022 Anbieter

Suchen Sie einen Anbieter für eine Kaufmännische Ausbildung oder Weiterbildung? Hier finden Sie Schulen sowie Lehrgänge, Seminare und Kurse für Ihre Kaufmännische Ausbildung.

Thema auswählen und Anbieter anzeigen

Administration/Sekretariat (28 Anbieter) Banken/Finanzen/Versicherungen  (124 Anbieter) Betriebswirtschaft / Wirtschaft (165 Anbieter) Detailhandel (37 Anbieter) Einkauf/Logistik (17 Anbieter) Führung/Management (427 Anbieter) Handelsschule/Wirtschaftsschule (130 Anbieter) Immobilien / Facility Management / Hauswirtschaft (97 Anbieter) Import/Export (31 Anbieter) Marketing/Kommunikation/Verkauf (401 Anbieter) Recht / Steuern  (62 Anbieter) Öffentliche Verwaltung/Politik (16 Anbieter) Personal/Organisation (179 Anbieter) Qualitätsmanagement (46 Anbieter) Rechnungswesen/Controlling/Treuhand (137 Anbieter) Techn. Kaufleute/Geschäftsführer/in (47 Anbieter) Nachdiplomstudien/-kurse (HF) (74 Anbieter) Kaufm. Sachbearbeiter/in (Zert.) info (4 Anbieter)

Häufige Fragen zu Kaufmännische Ausbildung

Kann ich eine kaufmännische Ausbildung auch berufsbegleitend absolvieren?

Eine berufliche Grundbildung wird herkömmlicherweise in Vollzeit durchgeführt.  Einen KV Abschluss können Sie in Nachholbildung für Erwachsene hingegen auch berufsbegleitend durchführen. Detaillierte Angaben zu einer berufsbegleitenden kaufmännischen Ausbildung erhalten Sie direkt bei den entsprechenden Schulen.

Was verdiene ich in einer Kaufmännischen Ausbildung?

Eine kaufmännische Ausbildung können Sie auf vielerlei Weisen durchführen. Zum einen besteht die Möglichkeit einer KV Ausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis, also einer herkömmlichen beruflichen Grundbildung. Während der Zeit der Ausbildung arbeiten Sie in den ersten zwei Jahren an drei Tagen in der Woche in Ihrem Ausbildungsbetrieb, im dritten Lehrjahr an vier Arbeitstagen, und besuchen an zwei, bzw. an einem Tag in der Woche die Berufsschule. Lehrlinge, die die Berufsmatura anstreben, sind auch im dritten Lehrjahr an zwei Tagen in der Berufsschule. Während all dieser Zeit bekommen Sie einen Lehrlingslohn, dessen Höhe je nach Arbeitsort und Unternehmen variieren kann und Verhandlungssache zwischen Lehrlingsbetrieb und Lehrling ist. Dieser Lohn wird im Lehrvertrag festgehalten. In der Regel richten sich die Lehrbetriebe nach den Empfehlungen der Branchenverbände, so dass Sie für das Jahr 2015 mit einem etwaigen Lehrlingslohn von 770.- CHF im ersten Lehrjahr, 980.- CHF im zweiten Lehrjahr und 1480.- CHF im dritten Lehrjahr rechnen können.

Bei einer kaufmännischen Ausbildung, welche Sie berufsbegleitend absolvieren, etwa das Bürofachdiplom oder das Handelsdiplom, besuchen Sie innerhalb der Ausbildung ausschliesslich die Schule und bringen keinerlei Gegenleistung, wie im Falle der Lehre innerhalb eines Betriebes, so dass Sie keinen Lohn erhalten, sondern für die Teilnahme am Unterricht zahlen müssen. Ebenso ist dies bei allen anderen Weiterbildungen, welche nicht einer beruflichen Grundbildung, also einer Lehrlingsausbildung entsprechen.

Gibt es mehr als eine kaufmännische Ausbildung?

Eine kaufmännische Grundbildung, also Lehre, kann in vielen verschiedenen Branchen gemacht werden, so dass Sie sich immer für eine bestimmte Richtung festlegen müssen, etwa:
  • Kaufmann / Kauffrau EFZ Chemie
  • Kaufmann / Kauffrau EFZ Reisebüro
  • Kaufmann / Kauffrau EFZ Hotel-Gastro-Tourismus HGT
  • Kaufmann / Kauffrau EFZ Internationale Speditionslogistik
  • Kaufmann / Kauffrau EFZ Bank
  • Kaufmann / Kauffrau EFZ Automobil-Gewerbe
  • Kaufmann / Kauffrau EFZ Privatversicherungen
  • Kaufmann / Kauffrau EFZ Spitäler / Kliniken / Heime
Insgesamt können Sie in 21 verschiedenen Bereichen eine kaufmännische Ausbildung absolvieren, so dass Sie in der Berufsschule zwar überall dasselbe lernen, im Lehrbetrieb jedoch branchenspezifisches Wissen erwerben. Auch überbetriebliche Kurse sind auf das zu erwerbende Branchenwissen ausgerichtet und haben eine Dauer von 2 bis 4 Tagen. Darüber hinaus können Sie jede kaufmännische Ausbildung mit verschiedenen Profilen abschliessen, welche unterschiedliche Erwartungen an den Lehrling stellen und als Basis-Grundbildung (Profil B), Erweiterte Grundbildung (Profil E) und mit Berufsmaturität (Profil M).

Was muss ich für eine Kaufmännische Ausbildung E-Profil können?

Die kaufmännische Ausbildung mit Profil E gilt als erweiterte Grundbildung und setzt neben Interesse am Lernen, an zwei Fremdsprachen und wirtschaftlichen Zusammenhängen vor allem auch schulische Leistungen voraus. So sind besonders Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe A oder der Sekundarstufe M und E (Mathematik und Französisch) angesprochen, welche über gute schulische Noten verfügen. Zudem wird für die Lehre zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ das Zehnfinger-System beim Tastarturschreiben vorausgesetzt.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Kaufmännische Ausbildung - Ratgeber für Studenten und Interessenten

Suchen Sie Schulen für eine Kaufmännische Ausbildung?

Für einen guten Bürojob eine Kaufmännische Ausbildung

Würden Sie gerne in einem Büro arbeiten? Träumen Sie von einem guten Job in einem Sekretariat oder einer Verwaltung? Müssen Sie für Ihr eigenes Geschäft viel Korrespondenz erledigen und möchten ausserdem auch etwas über die Buchhaltung und die Informatik wissen? Suchen Sie eine geeignete Erstausbildung oder Lehre? Dann ist eine Kaufmännische Ausbildung bestimmt sehr lohnend. Die kaufmännische Grundbildung – das KV – schliessen Sie mit der Auszeichnung zum diplomierten Kaufmann bzw. zur diplomierten Kauffrau ab. Diese Auszeichnung befähigt Sie, sämtliche Bürojobs in Sekretariaten, Empfängen, Rezeptionen, Verwaltungen, Buchhaltungen etc. auszuüben. Wenn Sie das KV mit begleitender BMS abschliessen, stehen Ihnen danach auch zahlreiche Fachhochschulen offen.

 

Es gibt aber auch die Handelsschule, eine berufsbegleitende Weiterbildung im kaufmännischen Bereich, oder zahlreiche andere Kurse und Lehrgänge. Diese haben teilweise ein ähnliches Ausbildungsprogramm wie die Kaufmännische Ausbildung und befähigen Sie nach Abschluss, Büroarbeiten und Korrespondenz in Ihrem zukünftigen Traumjob mühelos und professionell abzuwickeln. Weitere Informationen und Angebote finden Sie unter www.ausbildung-weiterbildung.ch. Bestellen Sie bei den Schulen Ihrer Wahl detaillierte Unterlagen und machen Sie den nächsten Karriereschritt.