Applikationsentwickler
562 Anbieter

zu den Anbietern
(562)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung zum Thema Applikationsentwickler? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell zahlreiche erstklassige Anbieter:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Applikationsentwickler – Unterstützen Sie im applikatorischen Bereich

Wenn es Ihr Ziel ist, als kompetenter Applikationsentwickler Ihre Dienste zu leisten, so empfiehlt sich für Sie eine Ausbildung bzw. Weiterbildung in der Applikationsentwicklung. Passend wären beispielsweise die Zertifikats-Informatikausbildungen ICT Assistant/Professional Applications SIZ mit eidgenössischem Fachausweis oder die Hochschulweiterbildung CAS Softwareentwicklung (FH). Möglich ist auch ein CAS Business Software Development (FH), ein Zertifikatslehrgang in Software Engineering sowie ein Studiengang an einer Höheren Fachschule (HF) in Softwareengineering. Für Zertifikatsausbildungen in diesem Themengebiet sollten Sie allerdings Erfahrungen und praktische Kompetenzen als Informatik-Anwender mitbringen. Mit einer abgeschlossenen ECDL Advanced Ausbildung erfüllen Sie bereits schon die Voraussetzungen und somit steht Ihnen als angehender Applikationsentwickler nichts mehr im Wege.

 

Als Entwickler von Applikationen haben Sie die Fähigkeit, andere Personen mit einfacheren applikatorischen Anwendungen zu unterstützen. Sie können Ihre Kompetenzen im beruflichen Umfeld anwenden und beispielsweise Automationen durchführen. Während der modular aufgebauten Ausbildung zum Applikationsentwickler werden Sie auf eine theoretische und praktische Prüfung vorbereitet. Während der Ausbildung beschäftigen Sie sich mit Themen wie Werbeauftritte gestalten oder Datenbänke verwalten. Sie lernen die Sicherheitsrisiken kennen und können Massnahmen zur Verhinderung anwenden. Zudem werden Sie mit Problemstellungen konfrontiert, welche Sie erfolgreich lösen.

 

Sind Sie interessiert und möchten Sie im beruflichen Umfeld als qualifizierter Applikationsentwickler Informatik-Anwender unterstützen? Suchen Sie nach näheren Informationen oder hilfreichen Tipps zu diesem Thema oder anderen aus dem Bereich der Informationstechnologie (IT)? Angebote von erstklassigen Anbietern finden Sie auf dem Schweizer Bildungsportal im Bereich Informatik.


Fragen und Antworten

ICT-Applikationsentwickler / ICT-Applikationsentwicklerinnen sind imstande komplexe Geschäftsprozesse zu analysieren, Systemanforderungen zu definieren und geeignete Applikationen zu konzipieren. Als Projektmitglied oder Leiter eines Programmierteams realisieren sie Applikationen unter Berücksichtigung von technischen, funktionalen und qualitativen Anforderungen. Vom konzeptionellen Design bis zur Implementierung einer Applikation sind sie für den ganzen Entwicklungsprozess verantwortlich. Eine weitere Kernkompetenz liegt im Releasemanagement. Sie entwickeln Change Requests für die Releases und sind für deren Implementierung verantwortlich.

Es gelten folgende Zulassungsbedingungen für die Berufsprüfung ICT-Applikationsentwickler / ICT-Applikationsentwicklerin mit eidgenössischem Fachausweis:
  • Fähigkeitszeugnis (Lehrabschluss) als Informatiker / Informatikerin und mindestens zwei Jahre Berufspraxis in der Applikationsentwicklung.

oder

  • Fähigkeitszeugnis (Lehrabschluss) eines anderen Berufes, höhere schulische Allgemeinbildung oder gleichwertiger Ausweis und mindestens vier Jahre Berufspraxis im ICT-Bereich (Informations- und Kommunikationstechnologie), wovon mindestens zwei Jahre in der Applikationsentwicklung.

oder

  • Mindestens sechs Jahre Berufspraxis im ICT-Bereich (Informations- und Kommunikationstechnologie), wovon mindestens zwei Jahre in der Applikationsentwicklung.

Die Berufspraxis muss bis zum Datum des Prüfungsbeginns erbracht werden. Das BBT entscheidet über die Gleichwertigkeit von ausländischen Ausweisen und Diplomen.

Für Absolventen / Absolventinnen der Berufsprüfung ICT-Applikationsentwickler / ICT-Applikationsentwicklerin mit eidgenössischem Fachausweis, die den nächsten Karriereschritt planen und eine leitende Position in der IT-Branche anstreben, besteht die Möglichkeit den Bildungsgang Höhere Fachprüfung Informatiker / Informatikerin mit eidgenössischem Diplom zu besuchen.
Sie haben die Möglichkeit, im Rahmen einer Ausbildung für Erwachsene, ein eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ)zum Informatiker / zur Informatikerin zu erlangen.  Dieses Bildungsangebot richtet sich an Personen, die entweder über ein Maturitätszeugnis verfügen, oder die bereits in der Applikationsentwicklung tätig sind oder die gerne in diesem Bereich einsteigen möchten und über eine abgeschlossene Lehre verfügen. Innerhalb von zwei Jahren werden Sie berufsbegleitend zum/zur Informatiker/in EFZ ausgebildet, wobei Sie 60 bis 100 Prozent in einem IT-Betrieb arbeiten und samstags bzw. nach Feierabend am Unterricht teilnehmen.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Informatiker / Informatikerin (EFZ)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Informatiker / Informatikerin Berufsumsteiger (EFZ)  ( Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
ICT-Applikationsentwickler / ICT-Applikationsentwicklerin (BP) (ehemals Informatiker / Informatikerin (BP))  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Software Engineering (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS .NET Industrial (FH)  ( Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS .NET Commercial (FH)  ( Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Software Testing (FH)  ( Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
DAS Applikationsentwicklung (FH)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Westschweiz , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
DAS .NET Software Engineering (FH)  ( Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Informatik (544 Anbieter)