Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Informatiker / Informatikerin Diplom – 238 Anbieter

Suchen Sie einen Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Informatiker / Informatikerin Diplom? Hier finden Sie eine Auswahl an Schulen sowie Kurse, Seminare und Lehrgänge für ein Informatik / Informatikerin Diplom.

Thema auswählen und Anbieter anzeigen

Anwenderkurse und Web-Design (83 Anbieter) ICT-Fachmann / ICT-Fachfrau (EFZ) info (2 Anbieter)Informatiker / Informatikerin Berufsumsteiger (EFZ) info (4 Anbieter)Informatiker / Informatikerin (EFZ) info (5 Anbieter)ICT Smart-User SIZ (Zert.) (ehemals Informatik-Anwender/in I SIZ) info (2 Anbieter)ICT Advanced-User SIZ (Zert.) (ehemals Informatik-Anwender/in II SIZ) info (8 Anbieter)ICT-System- und Netzwerktechniker / ICT-System- und Netzwerktechnikerin (BP) (ehemals Informatiker/in (BP)) info (4 Anbieter)ICT-Applikationsentwickler / ICT-Applikationsentwicklerin (BP) (ehemals Informatiker/in (BP)) info (2 Anbieter)Wirtschaftsinformatiker / Wirtschaftsinformatikerin (BP) (ehemals Informatiker/in (BP)) info (4 Anbieter)Informatiker / Informatikerin (HFP) info (1 Anbieter)Wirtschaftsinformatiker / Wirtschaftsinformatikerin (HF) info (11 Anbieter)ICT-Systemtechnik (HF) info (1 Anbieter)NDS-HF Informatik (HF) info (2 Anbieter) Studium: Bachelor/Master (FH) (20 Anbieter) Weiterbildung (FH) (86 Anbieter) Studium: Bachelor/Master (Uni) (2 Anbieter) Weitere Aus- und Weiterbildungen Informatik  (1 Anbieter)

Häufige Fragen zu Informatiker / Informatikerin Diplom

Welche Qualifikationen erwerbe ich während der Informatiker HFP?

Während der Weiterbildung Informatiker / Informatikerin mit eidg. Diplom erlangen Sie neben theoretischem Wissen auch praktisches Know-how, welches Sie für eine höhere Führungsaufgabe in der Informations- und Kommunikationstechnologie benötigen. Dazu werden Ihnen im Bereich ICT-Management die Kompetenzen zur Entwicklung einer ICT-Strategie, zur Festlegung der Sourcing-Strategie und Umsetzung von Veränderungen vermittelt, im ICT-Projekt-Management die Entwicklung von ICT-Portfolio-Prozessen, Bewertung eines ICT-Portfolio und Definition und Entwicklung von ICT-Portfolio-Controlling. Die Gestaltung von ICT-Prozessen, die Bestimmung der ICT-Prozess- und Aufbauorganisation sowie die Beratung von ICT-Einsatz wird im Qualifikationsbereich „Business Engineering“ behandelt, die Entwicklung von ICT-Architektur-Management, Bewirtschaftung von ICT-Applikations-Portfolio und definieren von ICT-Entwicklungs-Prozessen im „Application Engineering“. Hinzu kommen Kompetenzen aus dem Leadership und Management wie das Erstellen und Überwachen finanzieller Planung, die Planung von Personal Ressourcen, das Definieren von Marketing-Aktivitäten sowie die Berücksichtigung von rechtlichen Aspekten bei ICT-Vorhaben. Die Sicherstellung von ICT-Systemprozessen sowie die Beschaffung und Überwachung von ICT-Dienstleistungen wird im Bereich „ICT-Service Management“ thematisiert, die Durchführung von ICT-Sicherheitsanalysen und die Sicherstellung der ICT-Sicherheit im Themenbereich „ICT-Risiko-Management“.

In welchen Fächern werde ich bei der Prüfung zum Informatiker mit eidg. Diplom geprüft?

In der Höheren Fachprüfung Informatiker / Informatikerin mit eidg. Diplom respektive der nun neuen Bezeichnung eidg. dipl. ICT-Manager/in werden Sie in den Modulen ICT-Strategie; ICT-Projektportfolio-Management; ICT-Risk, Security, Compliance & Service-Management; ICT-Architektur-Management sowie Prozess- und Change-Management. Darüber hinaus werden Recht, Finanz- und Rechnungswesen, Personal und Führung sowie Marketing zu unterschiedlichen Teilen in diese Handlungsfelder integriert.

Gibt es die Weiterbildung zum eidg. dipl. Informatiker gar nicht mehr?

Die Höhere Fachprüfung zum / zur Informatiker / Informatikerin mit eidg. Diplom wurde unter dieser Bezeichnung ein letztes Mal im Mai 2015 durchgeführt. Dieser Lehrgang wurde neu konzipiert und wird nun als „eidg. dipl. ICT-Manager/in“ angeboten.

Kann die Ausbildung zur Höheren Fachprüfung Informatiker auch berufsbegleitend absolviert werden?

In der Regel werden Weiterbildungsangebote zum Informatiker / Informatikerin mit eidg. Diplom ausschliesslich berufsbegleitend angeboten, um eine weiterführende Berufstätigkeit sowie einen effektiven Praxistransfer gewährleisten zu können.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Informatiker / Informatikerin Diplom - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung im Bereich Informatiker / Informatikerin mit eidg. Diplom?

Informatiker / Informatikerin mit eidg. Diplom: Die Kaderausbildung für IT-Fachleute

Als eidg. dipl. Informatiker / Informatikerin gehören sie zum höheren Kader in der IT-Branche. Sie leiten komplexe Informatik-Projekte und entwickeln diese weiter. Meist führen Sie erfolgreich grössere Teams und ganze Abteilungen. Damit Ihnen dies optimal gelingt, wird in der Ausbildung der Schwerpunkt auf Strategie, Innovation und Führung gelegt.

 

Die Höhere Fachprüfung Informatiker / Informatikerin können Sie in den folgenden vier Richtungen ablegen: Service Management, Information Technology Solutions, Project Management sowie Business Solutions.

 

Auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie diverse Schulen, welche diese Weiterbildung anbieten.

Informatikerin, Wirtschaftsinformatiker, Betriebsökonom, dipl., berufsbegleitend, Abschluss, Betriebswirtschaft, Informatik, Diplominformatiker, Kaufmännischer Verband, Diplomurkunde, eidg. dipl., Fachausweis, Kaderschule, Ausbildung, Weiterbildung, Informatiker