Directmarketing
294 Anbieter

zu den Anbietern
(294)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung zum Thema Directmarketing? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen, Lehrgänge, Kurse, Seminare und Berater und Beraterinnen:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Directmarketing: Für effiziente Werbemassnahmen.

Im Gegensatz zu klassischer Werbung wie etwa Inserate oder Fernsehspots konzipiert das Directmarketing vorzugsweise Mailings in gedruckter oder elektronischer Form, die einer ausgewählten Zielgruppe zugesandt werden. Auf diese Weise sorgt das Directmarketing für einen geringen Streuverlust und kann somit weitaus gezielter werben. Darüber hinaus sorgt die persönliche Anrede in einem Mailing dafür, dass dieses nicht sofort als Werbemassnahme wahrgenommen wird, sondern sich der individuelle Wert des Mailings vervielfacht.

Da diesen Werbemassnahmen im Directmarketing meist ein langer und aufwendiger Prozess der Ideenfindung und Umsetzung vorausgehen, ist es wichtig, dass eine Agentur über fähige und engagierte Mitarbeiter verfügt. Das bedeutet für die Mitarbeiter, dass sie je nach Funktion und Position in der Directmarketing Agentur über eine fundierte Ausbildung und gegebenenfalls auch vertiefende Weiterbildungen verfügen sollten.

Wenn auch Sie ins Directmarketing einsteigen möchten und nach Möglichkeiten suchen sich aus- oder fortzubilden, so finden Sie hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch umfassende Tipps, Informationen und Ansprechpartner. Erkundigen Sie sich über die Bildungsangebote, die Sie im Directmarketing am meisten interessieren und nehmen Sie mit den entsprechenden Bildungsanbietern ganz einfach und unverbindlich Kontakt auf. Lassen Sie sich Unterlagen zu den einzelnen Angeboten zusenden und finden Sie so genau das Seminar oder Studium, das Sie weiterbringt.


Fragen und Antworten

Für viele Lehrgänge im Directmarketing gilt die MarKom Zulassungsprüfung als Grundvoraussetzung, um die entsprechenden Berufsprüfungen zum eidgenössischen Fachausweis ablegen zu dürfen. Meist wird jedoch auch eine gleichwertige Prüfung akzeptiert. Diese Regelung gilt jedoch ausschliesslich noch bis 2018. Ab dem Prüfungsjahr 2019 ist die MarKom Zertifikatsprüfung nicht mehr obligatorisch. Diese Berufsprüfungen sind:

  • Marketingfachmann/-frau
  • Verkaufsfachmann/-frau
  • Kommunikationsplaner/in
  • Public Relations-Fachmann/-frau
  • Texter / Texterin
Das Marketing verfolgt das Ziel, alles Handeln innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation an den Bedürfnissen und der Nachfrage des Kunden und des Marktes anzupassen. Das beinhaltet unter anderem die Neuentwicklung von Produkten und Dienstleistungen und deren Ausbau oder Überarbeitung, die Festlegung des Preises, die Kommunikationspolitik etwa in Form von klassischer Werbung, Direktwerbung, Sponsoring PR, sowie den Vertrieb.
Das Directmarketing ist daher nur ein Teilbereich des Marketings, das sich ganz gezielt auf eine genau definierte Zielgruppe beschränkt. Mit Direktmarketing-Massnahmen, die sich direkt an den Kunden oder potentiellen Neukunden wenden, wie etwa personalisierte Direct-Mails, wird versucht, von dem Kunden ein Response (eine Reaktion) zu erhalten. Sehr verbreitet sind auch Versandkataloge, Gewinnspiele in Zeitungen und Callcenter-Anrufe.

Das Nachdiplomstudium zum Directmarketing Manager, respektive in Marketing & Verkauf richtet sich an Personen aus dem mittleren bis höheren Kader des Verkaufs oder Marketings, die sich gezielt weiterbilden möchten und über Berufserfahrung, wie auch höhere Weiterbildungen verfügen.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

CAS Content Marketing (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Online Marketing / E-Commerce / Mobile Marketing (82 Anbieter) Marketing-Kommunikation (23 Anbieter) Product Management (9 Anbieter) Gesamtmarketing / Marketing-Management (152 Anbieter) Eventmarketing/Live-Kommunikation/Sponsoring (22 Anbieter) Customer Relationship Management (CRM) (5 Anbieter)