Selbsttest: Ist der Lehrgang «Höheres Wirtschaftsdiplom HWD / VSK» für mich richtig?

Schritt 1: Analyse der Funktionen und Tätigkeiten von Wirtschaftsfachleuten

 Wie sieht der Berufsalltag von Wirtschaftsfachleuten aus?

Wirtschaftsfachleute unterstützen die Geschäftsleitung organisatorisch, administrativ und in Führungsaufgaben. Sie organisieren und leiten Sitzungen und Verhandlungen und sind in der Lage, für auftretende Probleme Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen. Sie analysieren und beobachten das Unternehmensumfeld und reagieren auf wichtige Veränderungen mit Anpassungen der Unternehmensprozesse oder der Organisationsform. Als Verantwortliche für die Informatik erstellen und pflegen sie das Informatik-Konzept und kümmern sie sich um die laufende Betreuung der IT-Infrastruktur. In Unternehmen mit logistischen Aufgaben gestalten und steuern sie die Warenflüsse und sind für die Lager- und Distributionsstrukturen verantwortlich. Wenn rechtliche Probleme auftreten, führen sie eine erste Situationsanalyse durch und ziehen dann entsprechende Fachleute bei. Ebenso kümmern sie sich um das Risiko-Management und gestalten den Versicherungsschutz des Unternehmens in Zusammenarbeit mit Experten. Sie analysieren, verarbeiten und dokumentieren betriebswirtschaftliche Daten zuhanden der Geschäftsleitung und schlagen notwendige Massnahmen vor.

Typische Aufgabenbeschreibungen in Stelleninseraten:

Hauptaufgaben Häufigkeit in %
Administrative und organisatorische Aufgaben für die Geschäftsleitung 20
Teamführung, Führungsaufgaben im Personalwesen 30
Verantwortung für Massnahmen in Marketing, IT, Logistik, Unternehmensprozessen etc. 35
Rechnungswesen, Kommunikation, Projektaufgaben 15

Die Aufteilung der Aufgaben kann je nach Stellenprofil und Grösse des Unternehmens stark variieren.

 

Für eine Anstellung als Wirtschaftsfachmann/Wirtschaftsfachfrau werden in Stellenausschreibungen z.B. folgende Punkte genannt:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und betriebswirtschaftliche Weiterbildung
  • Fundiertes Know-how im Bereich Microsoft Office Anwendungen und gute SAP-Kenntnisse
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Schnelle Auffassungsgabe und selbständiges Arbeiten
  • Interesse und Verständnis für IT, technische Affinität
  • Planvolles, eigenverantwortliches und ergebnisorientiertes Handeln
  • Kommunikative und soziale Kompetenz

 

Frage Schritt 1: Entsprechen die Tätigkeiten von Wirtschaftsfachleuten meinen Vorstellungen?

Schulen des Lehrgangs «Höheres Wirtschaftsdiplom (Zert.)» anzeigen und Infos erhalten

Schritt 2: Lehrgangsbeschreibung «Höheres Wirtschaftsdiplom HWD / VSK»

Zielgruppe des Lehrgangs «Höheres Wirtschaftsdiplom HWD / VSK»

  • Berufsleute mit einer kaufmännischen Grundbildung, die eine Kader- oder Führungsposition anstreben
  • Personen aus anderen Bereichen wie Technik, Gewerbe oder Handwerk, die sich für Aufgaben im Management qualifizieren möchten
  • Berufsleute, die sich für eine weiterführende betriebswirtschaftliche Ausbildung qualifizieren wollen

 

Lehrgangsbeschreibung

Weitere wichtige Eckpunkte des Lehrgangs «Höheres Wirtschaftsdiplom HWD / VSK»:

» Lehrgangsbeschreibung Höheres Wirtschaftsdiplom (Zert.)

 

Frage Schritt 2: Interessiert Sie dieser Lehrgang grundsätzlich?

Schritt 3: Voraussetzungen für die Aufnahme in den Lehrgang

  • Kaufmännischer Lehrabschluss oder Abschluss einer Handelsschule auf Niveau Handelsdiplom
  • Die Zulassung mit einem anderen Grundberuf und mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung ist möglich

Frage Schritt 3: Erfülle ich die Voraussetzungen?

Schritt 4: Finanzierung der Weiterbildung

Die Kursgebühren für den Lehrgang «Höheres Wirtschaftsdiplom HWD / VSK» sind entweder zu Beginn der Ausbildung oder semesterweise zu bezahlen. Es gibt jedoch im Einzelfall auch die Möglichkeit, individuelle Ratenzahlungen zu vereinbaren.

Seit 1.1.2018 werden Vorbereitungskurse auf eidg. Berufsprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Wer den Kurs zum Abschluss «Höheres Wirtschaftdiplom HWS» als Modul oder zur Vorbereitung auf einen Lehrgang zum eidgenössischen Fachausweis als Technischer Kaufmann/-frau besucht, kann deshalb nach Ablegen der Berufsprüfung bis zu 50% der Kursgebühren zurückerhalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Frage Schritt 4: Sind Sie in der Lage, je nach Anbieter und weiteren Rahmenbedingungen zwischen CHF 4´400.- und CHF 7'000.- für die Kursgebühr zu bezahlen?

Schulen des Lehrgangs «Höheres Wirtschaftsdiplom (Zert.)» anzeigen und Infos erhalten

Schritt 5: Aufwand Präsenzunterricht und Lernaufwand (Hausaufgaben)

Der Lehrgang dauert berufsbegleitend zwei bis drei Semester. Es gibt unterschiedliche Unterrichtsmodelle mit Präsenzunterricht an einem halben Tag oder zwei Abenden pro Woche oder mehreren Samstagen pro Monat. Durchschnittlich ist mit einem Zeitaufwand von vier bis sechs Präsenzstunden pro Woche zu rechnen.

Der zusätzliche Lern- und Übungsaufwand beträgt neben dem Schulunterricht circa weitere sechs Stunden pro Woche.

Frage Schritt 5: Ist der Aufwand für den Präsenzunterricht und für die Hausaufgaben für mich zu bewältigen?

Schritt 6: Abschluss

Schaffe ich den Abschluss?

Die Ausbildung ist in Module aufgeteilt, die einzeln abgeschlossen werden. Alle Prüfungen finden unmittelbar nach Modulende statt. Nach Abschluss aller Module muss eine praxisorientierte Einzeldiplomarbeit erstellt werden. Sie umfasst etwa 20 Seiten und muss innerhalb von 12 Wochen nach Ausbildungsende eingereicht werden.

Allgemeine Erfolgsfaktoren zum erfolgreichen Absolvieren einer Ausbildung sind:

  • Regelmässiges Vor- und Nachbereiten des Unterrichtsstoffes zuhause
  • Engagierte Mitarbeit bei Gruppenarbeiten, Fallstudien etc.
  • Teilnahme an Lerngruppen für regelmässigen Austausch
  • Prüfungssituation üben durch das Bearbeiten früherer Prüfungsaufgaben

Frage Schritt 6: Traue ich mir zu, die Modulprüfungen zu bestehen und die Diplomarbeit zu schreiben?

Schritt 7: Sofort Kurs- oder Lehrgangsunterlagen von passenden Schulen erhalten

Unter «Höheres Wirtschaftsdiplom (Zert.)» finden Sie eine Übersicht über Schulen, welche den Lehrgang «Höheres Wirtschaftsdiplom HWD / VSK» anbieten. Mit einem Klick können Sie detaillierte Unterlagen anfordern und erhalten diese in der Regel direkt per E-Mail zugesandt. Zudem erhalten Sie mit der Umkreissuche die Anbieter in Ihrer unmittelbaren Nähe.

Schulen des Lehrgangs «Höheres Wirtschaftsdiplom (Zert.)» anzeigen und Infos erhalten