Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Wirtschaftsinformatiker – 27 Anbieter

Suchen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Wirtschaftsinformatiker? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Studiengänge aus dem Bereich Wirtschaftsinformatiker.

Häufige Fragen zu Wirtschaftsinformatiker

Welche Kompetenzen vermittelt der Lehrgang Wirtschaftsinformatiker / Wirtschaftsinformatikerin mit eidgenössischem Fachausweis?

Absolventen / Absolventinnen des Lehrgangs zur Berufsprüfung Wirtschaftsinformatiker / Wirtschaftsinformatikerin mit eidgenössischem Fachausweis verfügen über die notwendige Handlungs- und Fachkompetenz, um in einer Schnittstellenfunktion zwischen Informatik, Betriebswirtschaft und Management zu arbeiten. Dabei nutzen sie im Dialog mit den Fachbereichen ihre guten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse. Sie analysieren komplexe Geschäftsprozesse, definieren die Systemanforderungen qualitativ und funktional und verfügen über die notwendigen ICT-Kenntnisse, um bei der Umsetzung eng mit den Informatikspezialisten zusammenzuarbeiten. Bei der Optimierung von Geschäftsprozessen oder der Einführung von neuen IT-Lösungen überwachen sie die technischen Anforderungen sowie die Finanzen.

Welcher weiterführender Lehrgang kann nach der Berufsprüfung Wirtschaftsinformatiker / Wirtschaftsinformatikerin mit eidgenössischem Fachausweis besucht werden?

Für Absolventen / Absolventinnen der Berufsprüfung Wirtschaftsinformatiker / Wirtschaftsinformatikerin mit eidgenössischem Fachausweis, die den nächsten Karriereschritt planen und eine leitende Position in der IT-Branche anstreben, besteht die Möglichkeit die Bildungsgänge Wirtschaftsinformatiker / Wirtschaftsinformatikerin HF oder die höhere Fachprüfung Informatiker / Informatikerin mit eidgenössischem Diplom zu besuchen.

Welche Zulassungskriterien gelten für die Berufsprüfung Wirtschaftsinformatiker / Wirtschaftsinformatikerin mit eidgenössischem Fachausweis?

  • Fähigkeitszeugnis (Lehrabschluss) als Informatiker / Informatikerin oder Kaufmann / Kauffrau (Profil E und M) und mindestens zwei Jahre Berufspraxis in der ICT-Informations- und Kommunikationstechnologie.

oder

  • Fähigkeitszeugnis (Lehrabschluss) eines anderen Berufes, höhere schulische Allgemeinbildung oder gleichwertiger Ausweis und mindestens vier Jahre Berufspraxis in der ICT-Informations- und Kommunikationstechnologie.

oder

  • Mindestens sechs Jahre Berufspraxis in der ICT-Informations- und Kommunikationstechnologie.

Die Berufspraxis muss bis zum Datum des Prüfungsbeginns erbracht werden. Das BBT entscheidet über die Gleichwertigkeit von ausländischen Ausweisen und Diplomen.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Wirtschaftsinformatiker - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung als Wirtschaftsinformatiker?

Wirtschaftsinformatiker / Wirtschaftsinformatikerin

Der Wirtschaftsinformatiker FH bzw. die Wirtschaftsinformatikerin FH verfügen über gute Hard- und Softwarekenntnisse sowie über gute Kenntnisse im Bereich der Betriebswirtschaft. Damit sind sie in der Lage, Informatikabteilungen zu leiten, Funktionen innerhalb der Geschäftsleitung zu übernehmen und komplexe Projekte zum Erfolg zu führen.

 

Der Wirtschaftsinformatiker FH bzw. die Wirtschaftsinformatikerin FH sind die Schnittstellen zwischen den Informatik-Spezialisten und dem Management. Die Weiterbildung dauert im Vollzeitstudium 3 Jahre und als berufsbegleitendes Studium 4 Jahre.

 

Auf dem grossen Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung finden Sie weitere Informationen.