Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Den richtigen Seminaranbieter finden

Hilfe bei der Wahl des passenden Seminar- oder Trainingsanbieters.

Kooperationspartner:

Finanzplanung – 67 Anbieter

Suchen Sie eine Ausbildung / Weiterbildung zum Thema Finanzplanung? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen, Lehrgängen, Kursen und Seminaren in Bezug auf das Thema Finanzplanung.

Thema auswählen und Anbieter anzeigen

Vermögensbildung - Öffentliche Seminare / Seminare für Einzelpersonen  (1 Anbieter)Finanzberater / Finanzberaterin (Zert.) info (10 Anbieter)Finanzplaner / Finanzplanerin (BP) info (9 Anbieter)Finanzanalytiker / Finanzanalytikerin / Vermögensverwalter / Vermögensverwalterin (HFP) info (1 Anbieter)Finanzmarktoperateur / Finanzmarktoperateurin (HFP) info (1 Anbieter)Finanz- und Anlage-Experte/Expertin (HFP) info (1 Anbieter)KMU-Finanzexperte/-expertin (HFP) info (1 Anbieter)NDS-HF Dipl. Finanzplanungsexperte (HF) info (2 Anbieter)NDS-HF in Finanzmanagement und Rechnungslegung (HF) info (3 Anbieter)CAS Swiss Legal Aspects of Financial Planning (FH) info (1 Anbieter) Banking & Finanzen (FH/Uni) (37 Anbieter)

Häufige Fragen zu Finanzplanung

Wie ist der Lehrgang zum dipl. Finanzplanungsexperten NDS HF aufgebaut?

Der Lehrgang zum dipl. Finanzplanungsexperten NDS HF beinhaltet sowohl im Präsenzunterricht, als auch im Selbststudium, fünf Prüfungen, fünf Transfer-Arbeiten, eine Diplomarbeit sowie eine mündliche Prüfung. Die Weiterbildung zum Experten in der Finanzplanung besteht aus zehn Modulen: „Recht“, „Steuern“, „Vorsorge“ als Grundlagenmodule; „Führung und operative Qualitätssicherung“, sowie „Verhandlung und Konfliktlösung“ als Prozessmodule, sowie fünd Beratungsmodule: „Selbständigerwerbende / KMU-Inhaber“, „Patchwork-Familien“, „Leitende Angestellte“, „Immobilien“, „Grenzüberschreitend wohnen / arbeiten“. Der Kurs erstreckt sich über etwa ein Jahr mit 38 Präsenzterminen zuzüglich Prüfungen.

Welche Ausbildung brauche ich, um einen Fachausweis in der Finanzplanung zu bekommen?

Zur Erlangung eines eidgenössischen Fachausweises in der Finanzplanung müssen Sie Vorbereitungskurse besuchen und dort alle erforderlichen Modulabschlüsse erwerben sowie an der eidgenössischen Berufsprüfung „Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis“ teilnehmen. Um zu dieser zugelassen zu werden benötigen Sie entweder einen Abschluss einer mindestens dreijährigen Grundbildung oder ähnlichen Abschluss sowie zwei Jahre Berufserfahrung im Finanzdienstleistungssektor, oder mindestens fünf Jahre Berufspraxis, davon zwei Jahre im Finanzdienstleistungssektor mit einerzweijährigen Berufsausbildung, oder aber ohne eine solche Ausbildung mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im Finanzdienstleistungssektor.

Wie lange dauert die Weiterbildung in Finanzplanung?

Die Weiterbildung zum/zur Finanzplanungs-Experten / -Expertin (veralteter Begriff) wird heute nicht mehr angeboten. Eidg. Diplome, die Sie nun neu erwerben können, sind beispielsweise "diplomierte/r KMU-Finanzexperte/-expertin" oder "diplomierte/r Finanz- und Anlageexperte/-expertin". Die Lehrgänge in Finanzplanung dauern berufsbegleitend 14, bzw. 15 Monate.

Wo arbeiten Fachangestellte der Finanzplanung?

Ausgebildete Finanzplaner und Finanzplanerinnen mit eidgenössischem Fachausweis sind als Berater und Beraterinnen für Privatpersonen in der Finanzplanung tätig. Sie arbeiten bei Versicherungen, Finanzdienstleistern, Banken und Treuhanddienstleistern im mittleren Kader und können sich bei Interesse auch auf verschiedene Schwerpunkte festlegen, etwa Versicherungen, Vorsorge, Finanzierung oder Vermögensbildung.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Finanzplanung - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie nach einer Ausbildung zum Thema Finanzplanung?

Finanzplanung: Haben Sie die perfekte Strategie?

Wer sein Vermögen im Griff haben möchte, setzt nicht selten einen Experten zur Finanzplanung ein. Dieser soll mit der idealen Strategie das Geld nicht nur verwalten, sondern auch vermehren. Da Geld immer ein sehr heikles Thema ist, ist eine solide Ausbildung in der Finanzplanung unabdingbar.

 

Aber auch wer bereits eine fundierte Ausbildung genossen hat, muss mit dem Laufe der Zeit gehen: Weiterbildung heisst das Schlüsselwort! Welche Lehrgänge zurzeit angeboten werden, erfahren Sie auf Ausbildung-Weiterbildung.ch. Von hier aus können Sie auch direkt die Schulen kontaktieren, welche die gewünschten Lehrgang anbieten.

 

Doch nicht nur für die Finanzplanung ist Ausbildung-Weiterbildung.ch die beste Adresse. Egal welchen Kurs, welche Schulung oder welches Training Sie suchen, hier werden Sie bestimmt fündig!