Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Weiterbildung Personalwesen: Hier findest du Lehrgänge im Bereich Personal, Organisation und HR auf einen Blick! – 179 Anbieter

Suchen Sie nach einer Weiterbildung im Personalwesen und möchten Sie die verschiedenen Ausbildungen und Weiterbildungen vergleichen?

Besucher auf Asbildung-Weiterbildung.ch haben die Möglichkeit, verschiedene Weiterbildungen im Bereich Personal, Organisation und HR zu vergleichen und kostenlose, unverbindliche Infos bei den Schulen anzufordern:

Thema auswählen und Anbieter anzeigen

Arbeitsrecht (Zert.)  (1 Anbieter)Berufsbildner/in (Zert.) info (14 Anbieter)Change Management (Zert.) info (3 Anbieter)Digital Business Manager/in (Zert.) info (2 Anbieter)Digitalisierung für KMU (Zert.) info (1 Anbieter)Employer Branding (Zert.) info (1 Anbieter)Fachmann/frau Digitale Medien (Zert.)  (1 Anbieter)Human Resources (Zert.) info (3 Anbieter)Organisationsentwicklung (Zert.) info (3 Anbieter)Personal-Assistent/in, - Sachbearbeiter/in (Zert.) info (40 Anbieter)Personaladministration (Zert.) info (1 Anbieter)Personalleiter/in (Zert.) info (1 Anbieter)Personalvermittler/in (Zert.) info (1 Anbieter)HR-Fachmann/frau (BP)
(ehemals Personalfachmann / Personalberater) info (36 Anbieter)
Spezialist/in in Unternehmensorganisation (BP)
(ehemals Organisator/in (BP)) info (10 Anbieter)
Experte/in Organisationsmanagement (HFP)
(ehemals Organisator/in (HFP)) info (1 Anbieter)
Leiter/in Human Resources (HFP) info (3 Anbieter)Human Resources (HF) info (2 Anbieter)NDS-HF in Human Resources und Coaching (HF) info (1 Anbieter)NDS-HF Personalleiter/in / HR-Leiter/in (HF) info (5 Anbieter) Personal/Organisation (FH/Uni) (49 Anbieter)

Häufige Fragen zu Weiterbildung Personalwesen: Hier findest du Lehrgänge im Bereich Personal, Organisation und HR auf einen Blick!

Gilt es spezielle Voraussetzungen für die Sachbearbeiter Weiterbildung im Personalwesen zu erfüllen?

Für die Zulassung zur Sachbearbeiter Weiterbildung im Personalwesen werden meist eine abgeschlossene Berufslehre (EFZ) oder ein vergleichbarer Abschluss vorausgesetzt, ebenso mit mindestens zwei Jahre Berufspraxis nach der Lehre. Auch gute Deutschkenntnisse auf Niveau C1 oder besser sind notwendig.

Wie lange dauert eine Weiterbildung im Personalwesen mit BP?

Je nach Schule oder Bildungseinrichtung dauert eine Weiterbildung im Personalwesen, die Sie auf eidgenössische Berufsprüfung vorbereitet, zwischen zwei und drei Jahren.

Welche Prüfungsteile werden bei der BP Weiterbildung im Personalwesen geprüft?

Je nach Berufsprüfung, auf die eine Weiterbildung im Personalwesen vorbereitet, werden andere Bereiche geprüft. So besteht die BP zum/zur Spezialist/in in Unternehmensorganisation mit eidg. Fachausweis etwas aus den Prüfungsteilen: Organisation, Projektmanagement, ICT, Meeting und Präsentation, Individuum und Gruppe, Betriebswirtschaft und Recht sowie aus einer themenübergreifenden Fallstudie. Die Prüfungsteile der Weiterbildung zum HR-Fachmann / zur HR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis sind hingegen: Generalistenwissen Human Resources, fachlich fundierte Fallbearbeitung, professionelles Verhalten im Berufsalltag. Über den genauen Aufbau und die Inhalte der einzelnen Prüfungsteile informieren Sie die Schulen.

Ist die NDS-HF Weiterbildung im Personalwesen eidgenössisch anerkannt?

Sowohl die Weiterbildung im Personalwesen zum/zur dipl. Human Resource Manager/in NDS HF, als auch der Nachdiplomstudiengang dipl. HR-Leiter/in NDS HF sind durch das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) genehmigt und damit eidgenössisch anerkannt.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine Schule mit Weiterbildungen im Personalwesen in Ihrer Nähe?

Weiterbildung Personalwesen - ein Muss für Mitarbeiter/innen im HR

Das Personalwesen ist ein wichtiger Kernbereich eines jeden Unternehmens, somit ist eine Weiterbildung im Personalwesen eine solide Basis und eine gute Ausgangslage für jede Karriere. Mitunter bezeichnet man diesen Bereich der Betriebswirtschaft auch als Personalmanagement, Personalwirtschaft, Human Resouce Management (HRM oder kurz HR) wie auch Workforce Management. Dieser Sektor beschäftigt sich mit dem Personal wie auch mit dem Inputfaktor Arbeit. Die Hauptaufgaben der Personalwirtschaft liegen bei der Bereitstellung von Personal sowie der Administration und Organisation rund um die Personalbetreuung. Aktuelles Humen Resource Management trägt einen wesentlichen Teil zur langfristigen Werterhaltung und Wertschöpfung eines Unternehmens bei, denn ohne das richtige Personal im passenden Umfang mit bestmöglichen Qualifikationen kann kaum ein Unternehmen Wettbewerbfähig bleiben.

Verantwortungsbereiche im Detail:

  • Personalplanung: Es wird ermittelt, wie der künftige Personalbedarf aussieht und ist Teil der Organisationssplanung. Sie beinhaltete sowohl die Planung der Laufbahn, Nachfolge und Karriere einzelner Mitarbeiter/innen wie auch die Planung von Einsätzen einzelner Fachgruppen oder Bereichsgruppen.
  • Personalentwicklung: Hier werden Massnahmen erarbeitet, welche die Qualifikation und fachliche Fitness der Mitarbeiter auf bestmöglichem Stand hält und verbessert wie beispielsweise durch Schulungen, Weiterbildungen, Trainings ect.
  • Personalkommunikation: Das Personalwesen übernimmt sämtliche Aufgaben der internen Kommunikation wie beispielsweise das Planen von Pausenräumen oder Mensas, das weiterleiten von Betriebsinformationen, Rundmails, das Intranet, ein Schwarzes Brett u.s.w.
  • Personalrekrutierung und Personalmarketing: Hier wird das Bereitstellen von fachkundigem passendem Personal zum rechten Zeitpunkt gewährleistet. Dieser Bereich umfasst sowohl das Ausschreiben von Vakanzen wie auch den gesamten Bewerbungs- und Einstellungsprozess.
  • Personaleinsatz: Das Personalwesen kümmert sich um die Aufsetzung der Arbeitsverträge bis hin zum Kündigungsschreiben.
  • Personalwirtschaftskontrolle: Hier ist das Ziel der Personalwirtschaft, eine möglichst hohe Qualität und Produktivität mit geringeren Personalkosten und wenig Fluktration zu gewährleisten.
  • Personalorganisation: Hier werden Stellenbeschriebe ausformuliert, Organigramme erstellt und die Personalplanung (Einsatzplanung) durchgeführt.
  • Payroll Management: Dieser Bereich des Personalmanagements befasst sich mit sämtlichen Themen rund um die Lohnzahlungen, den Sozialleistungen und der Lohnsteuer. 
  • Personalbetreuung: Zu diesem Bereich zählen Sozialmassnahmnen und Personalzusatzkosten welche über das normale Entgelt hinaus gehen wie beispielsweise Arbeitnehmerbeiträge, Boniauszahlungen u.v.m.

In grösseren Betrieben ist das Personalwesen ein sehr grosser Bestandteil der Unternehmensorganisation. Eine Weiterbildung Personalwesen steigert die Chancen, in diesem sehr beliebten Tätigkeitsgebiet Fuss zu fassen. Das Bildungsangebot in diesem Bereich ist jedoch sehr vielseitig und vielfältig. Es lohnt sich, verschiedene Weiterbildungen im Personalwesen genauer anzuschauen bevor man sich auf einen Lehrgang festlegt. Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch wird Ihnen eine hilfreiche Übersicht über die wichtigsten Kurse präsentiert. Hier können Sie die Schulen kostenlos und unverbindlich via Anfrageformular kontaktieren um weiterführende Informationen zu den Lehrgängen zu erhalten.