Selbsttest: Ist ein Lehrgang «Fussreflexzonenmassage» der Richtige für mich?

Schritt 1: Funktionen und Tätigkeiten von Fussreflexzonenmasseurinnen und -therapeutinnen

Wie sieht der Berufsalltag in der Fussreflexzonenmassage aus?

Mit dem Einführungsgespräch und einer ersten Massage verschafft sich die Fussreflexzonen-Therapeutin einen Überblick über die Situation, die Wünsche und die Beschwerden der Klientin. Dabei überprüft er / sie mögliche Kontraindikationen oder Risiken und legt dann mit dem Klient / der Klientin zusammen fest, welche Behandlungsziele verfolgt werden sollen. Während der eigentlichen Behandlungen bearbeitet die Fussreflexzonen-Therapeutin mit speziellen Griff- und Drucktechniken die Schlüsselpunkte und Reflexzonen am Fuss, um je nach Wunsch anregende oder beruhigende Impulse auf Körperorgane anzuregen. Das Ziel ist dabei immer, die Selbstheilungskräfte des Körpers wie auch der Seele anzuregen. Während der Massage beobachtet der Therapeut, die Therapeutin auftretende Reaktionen und passt die Behandlung darauf an. Anzahl, Dauer und zeitlicher Abstand der Behandlungen können dem Therapierverlauf entsprechend angepasst werden. Den Abschluss einer Behandlungsserie bildet ein Abschlussgespräch und für den Therapeuten / die Therapeutin das Vervollständigen der Behandlungsdokumentation und das Ausstellen der Rechnung.

 

Aufgabenbeschreibungen in Stelleninseraten für Fussreflexzonenmasseure, Fussreflexzonentherapeutinnen:

Hauptaufgaben Häufigkeit in %  
Erstgespräche führen, Bestandesaufnahme machen, Behandlungsziele festlegen, Behandlungen dokumentieren, administrative Aufgaben in der eigenen Praxis 20%
Behandlungen durchführen 70%
Informationsgespräche, Schulungen und Kurse, Teamsitzungen 10%

Die Gewichtung der einzelnen Aufgabenbereiche kann sich je nach Art der Tätigkeit stark unterscheiden.

 

Für eine Anstellung als Fussreflexzonenmasseur/in oder Fussreflexzonentherapeut/in werden in Stellenausschreibungen z.B. folgende Punkte verlangt:

  • Fundierte Ausbildung als Fussreflexzonen-Therapeutin
  • mindestens 2 Jahre Berufserfahrung
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und mindestens einer anderen Sprache
  • gepflegte Erscheinung und sicheres Auftreten
  • vorbildliche Umgangsformen, hohe Dienstleistungs- und Kundenorientierung
  • Selbstständigkeit, Eigenverantwortung, Flexibilität und Belastbarkeit

Frage Schritt 1: Entsprechen die Tätigkeiten von Fussreflexzonen-Therapeuten und Fussreflexzonen-Therapeutinnen meinen Vorstellungen?

Schulen des Lehrgangs «Fussreflexzonenmassage (Zert.)» anzeigen und Infos erhalten

Schritt 2: Lehrgangsbeschreibung «Fussreflexzonenmassage»

Für wen eignet sich der Lehrgang «Fussreflexzonenmassage»

  • Personen, die einen ersten Einblick in dieses Gebiet suchen
  • Personen mit einer Ausbildung im Gesundheitsbereich, die eine Zusatzkompetenz erwerben möchten
  • Personen, die sich eine selbständige Tätigkeit mit eigener Praxis aufbauen möchten

 

Lehrgangsbeschreibung

Hier sind weitere wichtige Eckpunkte des Lehrgangs «Fussreflexzonenmassage» beschrieben: » Lehrgangsbeschreibung Fussreflexzonenmassage (Zert.)

 

Frage Schritt 2: Interessiert Sie dieser Lehrgang grundsätzlich?

Schritt 3: Voraussetzungen zum Zeitpunkt des Kursantrittes / der Abschlussprüfung

  • Der Zugang zu den Lehrgängen ist meisten frei
  • Für die Aufnahme in den Verband wird ein Mindestalter von 23 sowie eine abgeschlossene Grundbildung verlangt
  • Für die Krankenkassen-Zulassung sind mindestens 150 Stunden schulmedizinisches Grundlagenwissen notwendig
  • Weitere Informationen über Kurse zum schulmedizinischen Grundlagenwissen finden Sie hier.

 

Frage Schritt 3: Erfülle ich die Voraussetzungen?

Schritt 4: Finanzierung der Weiterbildung

Die Kursgebühren für den Lehrgang «Fussreflexzonenmassage» sind entweder zu Beginn der Ausbildung oder semesterweise zu bezahlen. Es gibt jedoch im Einzelfall auch die Möglichkeit, individuelle Ratenzahlungen zu vereinbaren.

Seit 1.1.2018 werden Vorbereitungskurse auf höhere Fachprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Wer die Fussreflexzonenmassage im Rahmen einer Naturheilpraktiker Ausbildung absolviert, kann nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung, kann bis zu 50% der bezahlten Kurskosten zurückerstattet bekommen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Frage Schritt 4: Sind Sie in der Lage, zwischen ca. CHF 3´000.- und CHF 10´000.- je nach Lehrgang und Schultyp für Kursgebühren, Lehrmittel, Abschlussprüfungen plus Spesen für Reisen und Verpflegung selber zu finanzieren?

Schulen des Lehrgangs «Fussreflexzonenmassage (Zert.)» anzeigen und Infos erhalten

Schritt 5: Aufwand Präsenzunterricht und Lernaufwand (Hausaufgaben)

Der Lehrgang dauert berufsbegleitend 3 bis 10 Semester. Der Aufwand für den Präsenzunterricht beträgt vier bis acht Stunden pro Woche (es gibt unterschiedliche Kurs-Modelle, wie Abendkurse oder Samstagskurse).

Der Lernaufwand (Hausaufgaben) beträgt neben dem Schulunterricht circa 8 Stunden pro Woche und zusätzlich sind praktische Übungen im gleichen Umfang notwendig.

Frage Schritt 5: Ist der Aufwand für den Präsenzunterricht und für die Hausaufgaben für mich zu bewältigen?

Schritt 6: Abschluss

Schaffe ich den Abschluss?

Die meisten Kursangebote sind modular aufgebaut und schliessen die Module einzeln ab. Das macht es möglich, nach dem eigenen Lerntempo und den eigenen Möglichkeiten vorwärts zu gehen. Die Abschlussprüfung zum Diplom besteht aus einer theoretischen und einer praktischen Prüfung. Der Nachweis des medizinischen Grundlagenwissens kann separat in einer schriftlichen Prüfung abgelegt werden.

Da die Abschlussmöglichkeiten sehr unterschiedlich sind, gibt es keine gesamtschweizerisch vergleichbaren Zahlen. Am besten fragen Sie direkt bei den Schulen Ihrer Wahl danach.

Erfolgsfaktoren zum erfolgreichen Abschluss einer Weiterbildung:

  • Interesse am Thema
  • Aktive Teilnahme am Unterricht und sorgfältige Nachbearbeitung des Lernstoffes
  • persönliche Beschäftigung mit dem Thema und praktisches Üben
  • gute Prüfungsvorbereitung

Frage Schritt 6: Traue ich mir zu, die Abschlussprüfungen zu bestehen?

Schritt 7: Sofort Kurs- oder Lehrgangsunterlagen von passenden Schulen erhalten

Unter Fussreflexzonenmassage (Zert.) finden Sie eine Übersicht über Schulen, welche den Lehrgang «Fussreflexzonenmassage» anbieten. Mit einem Klick können Sie detaillierte Unterlagen anfordern und erhalten diese in der Regel direkt per E-Mail zugesandt. Zudem erhalten Sie mit der Umkreissuche die Anbieter in Ihrer unmittelbaren Nähe.

Schulen des Lehrgangs «Fussreflexzonenmassage (Zert.)» anzeigen und Infos erhalten