Direktmarketingfachmann
428 Anbieter

zu den Anbietern
(428)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen, Lehrgänge, Kurse, Seminare und Berater und Beraterinnen:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Direktmarketingfachmann: So kommen Sie an Ihre Kunden

Direktmarketing hat im Gegensatz zum herkömmlichen Marketing grosse Vorteile. So kann der Direktmarketingfachmann den Kunden ganz gezielt ansprechen, z. B. mit personifiziert zugestellten Mailings, die um Antwort des Kunden bitten. Solche Marketingmassnahmen – man nennt sie Direktwerbung – haben gegenüber Radio- und Fernsehwerbung den Vorteil, dass sie vom Kunden beachtet werden, weil sie direkt an ihn adressiert sind. Somit bleibt die Gefahr weggezappt zu werden oder im SPAM-Ordner zu landen aus. Das führt auch dazu, dass eine viel grössere Zielgruppe erreicht wird, als mit üblichen Marketingmassnahmen, die oftmals vom potentiellen Kunden kaum wahrgenommen werden.

Der Direktmarketingfachmann hat sämtliche Marketingmassnahmen innerhalb der Abteilung Direktmarketing unter Kontrolle. Er muss dafür sorgen, dass mit externen und internen Fachleuten optimale Massnahmen geplant und durchgeführt werden. Sind Sie Interessiert? Auf www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie viele Informationen zu diesem sowie ganz generell zum Thema Aus- und Weiterbildung.


Fragen und Antworten

Eine Berufsprüfung (BP), welche Sie speziell zur „Direktmarketingfachfrau“ oder zum „Direktmarketingfachmann“ ausbildet, gibt es derzeit in der Schweiz nicht. Alternativ kann ein Lehrgang als Vorbereitung auf die BP zum PR-Fachmann / zur PR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis oder aber auch Marketingfachfrau / Marketingfachmann mit eidg. Fachausweis besucht werden.

Berufserfahrungen von mindestens zwei bis drei Jahren (je nach Vorbildung) im Marketing, dem Verkauf, dem Direct-Marketing, den Public Relations oder der Marketing-Kommunikation / Werbung sind für die Zulassung zur Berufsprüfung Direktmarketingfachmann / Direktmarketingfachfrau (Marketingfachmann / Marketingfachfrau mit eidg. Fachausweis) zwingend nachzuweisen.

Die Berufsprüfung zum Direktmarketingfachmann (Marketingfachmann mit eidg. Fachausweis) besteht aus acht Prüfungsteilen. Jeweils eine halbe Stunde erfolgen die einzelnen mündlichen Prüfungen dreier Prüfungsteile, hinzu kommen die schriftlichen Prüfungen von weiteren fünf Prüfungsteilen. Die schriftlichen Prüfungen dauern jeweils zwischen 1.5 bis 3 Stunden. Alle Prüfungsteile sind gleich gewichtet.

Folgende Inhalte werden bei der Berufsprüfung zum Direktmarketingfachmann (Marketingfachmann) mit eidg. Fachausweis geprüft:

  • Marketingkonzept
  • Präsentations- und Kommunikationstechniken
  • Integrierte Kommunikation
  • Rechnungswesen / Controlling
  • Verkauf und Distribution
  • Marktforschung

Je nach Schule, für die Sie sich entscheiden, können sowohl die Kurszeiten, als auch die Kursdauer variieren. Meist wird die Weiterbildung zur Direktmarketingfachfrau / zum Direktmarketingfachmann (Marketingfachmann / Marketingfachfrau) berufsbegleitend innerhalb von zwei bis drei Semestern absolviert.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Marketing/Kommunikation/Verkauf (428 Anbieter)