Direktmarketing Planer
428 Anbieter

zu den Anbietern
(428)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen, Lehrgänge, Kurse, Seminare und Berater und Beraterinnen:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Direktmarketing-Planer / Direktmarketing-Planerin mit eidg. Fachausweis

Die Direktmarketing-Planerin / der Direktmarketing-Planer ist in ständigem Kontakt mit der Marketingsleitung, dem Verkauf und der Werbeabteilung. Sie / er plant und realisiert den Direktverkauf und ist als Fachperson mit kreativem und organisatorischem Flair sowie konzeptioneller Stärke die Schnittstelle zwischen Konsument und Anbieter. Sie / er nutzt die Tatsache, dass die Werbung immer mehr Raum im Wirtschaftsraum beansprucht und für Unternehmen das Marketingmittel bietet, sich auf dem Markt eine starke Position verschaffen zu können. Fundiertes Wissen im Gebiet des Marketings und der Werbung kann zielgerichtet eingesetzt werden. Aufträge an Dritte werden erteilt und überwacht sowie Aktionen organisiert und ausgewertet. Es wird die Verantwortung für die sachgerechte und wirtschaftliche Abwicklung übernommen, ebenso wie für das Budget und die Termine.

Die Direktmarketing-Planerin / der Direktmarketing-Planer kennt das Zielpublikum und weiss wie ein Werbespot bei einer bestimmten Zielgruppe am besten ankommt. Es gibt im Marketing verschiedene Instrumente, welche sie /er benutzt. In der Verkaufspsychologie und -förderung, im Sponsoring und CI (Corporate Identity) kennen sie / er sich bestens aus. Elektronische Medien, Katalogmarketing, Telefonmarketing, Mailings (unadressiert und adressiert) sind Arbeitsgebiete der Direktmarketing-Planerin / des Direktmarketing-Planers in denen auch Datenbanken und Adressenmanagement wichtige Arbeitstools sind. Man setzt sich mit den Richtlinien und Vorschriften des Werberechts, des Daten- und Umweltschutzes auseinander. Weiter kennt sie / er sich neben dem Texten auch in der Auswertung von Tests aus, in der Farbpsychologie und visueller Gestaltung und nutzt dieses Wissen in der Werbung. Die Direktmarketing-Planerin / der Direktmarketing-Planer überwacht die Vorbereitungen zur Produktion, plant die Vorstufen zum Druck, entscheidet über Papierqualität und über die Art des Versands. Darüber hinaus pflegt sie / er den Kontakt zu den Kunden, um eine kontinuierliche, gute Beziehung zu garantieren und ist somit stark am Erfolg des Unternehmens beteiligt.

Sie sind in Unternehmen des Direktmarketing-Vertriebs tätig, in Werbe- und PR-Agenturen oder Unternehmen mit grösseren Marketingabteilungen. Als Generalist mit Spezialwissen im Marketing steht ihr / ihm ein breites Arbeitsgebiet zur Verfügung.

Wenn Sie sich genauer über eine solche Weiterbildung informieren möchten, finden Sie auf dem Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch bestimmt Näheres.


Fragen und Antworten

Es existiert eine Weiterbildung zum Direktmarketing-Planer / zur Direktmarketing-Planerin (Dialogmarketing-Planer/in), die vom Schweizer Dialogmarketing Verband SDL durchgeführt und zertifiziert wird. Diese Weiterbildung ist dementsprechend verbandsanerkannt, nicht jedoch eidgenössisch anerkannt.

Ein Grossteil aller Weiterbildungen ist berufsbegleitend konzipiert, so dass Sie weiterhin Ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen können, wenn vielleicht auch reduziert. So auch der Bildungslehrgang zum/zur Direktmarketing-Planer/in respektive zur/zum Marketingfachfrau / Marketingfachmann mit eidgenössischem Fachausweis. Exakte Kursdaten erfragen Sie bitte direkt bei den entsprechenden Schulen.

Bei der Weiterbildung zum Direktmarketing-Planer / zur Direktmarketing-Planerin handelt es sich um eine veraltete Bezeichnung der Weiterbildung Marketingfachmann / Marketingfachfrau mit eidgenössischem Fachausweis (mit Berufsprüfung).

Die Weiterbildung Direktmarketing-Planer / Direktmarketing-Planerin existiert in dieser Form nicht mit einem eidgenössischen Abschluss. Die haben die Möglichkeit, eine Berufsprüfung zum Marketingfachmann / zur Marketingfachfrau mit eidg. Fachausweis anzustreben, jedoch auch den eidgenössischen Fachausweis Kommunikationsplaner/in oder Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Auch diverse andere Lehrgänge können gute Alternativen sein. Schauen Sie sich dazu unter dem Punkt Marketing/Kommunikation/Verkauf das vielfältige Kursangebot an.

Die Zulassungsbedingungen für die Berufsprüfung Marketingfachmann / Marketingfachmann (entspricht Direktmarketing-Planer / Direktmarketing-Planerin) sehen vor, dass die MarKom-Zulassungsprüfung innerhalb der letzten fünf Jahren erfolgreich bestanden sein muss (nur noch bis 2018), Teilnehmer eine mindestens dreijährige Berufsausbildung, oder eine mindestens dreijährige Fachmittelschule, eine Handelsmittelschule oder eine gymnasiale Maturität erfolgreich absolviert haben und mindestens zwei Jahre im Marketing, dem Verkauf, Direct-Marketing, PR, Marketingkommunikation oder der Werbung  tätig waren. Mindestens drei Jahre Erfahrung in diesen Bereichen sind ohne eine der oben aufgeführten schulischen oder beruflichen Grundbildungen vorzuweisen.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Marketing/Kommunikation/Verkauf (428 Anbieter)