Selbsttest: Ist der Lehrgang «Sachbearbeiterin Sozialversicherung / Sachbearbeiter Sozialversicherung Edupool» für mich der Richtige?

Testen Sie hier, ob eine Tätigkeit als Sachbearbeiter Sozialversicherung / Sachbearbeiterin Sozialversicherung zu Ihnen passt und ob eine Weiterbildung zum edupool-Diplom im Bereich der Sozialversicherung für Sie der richtige Weg ist.

Schritt 1: Wie sieht der Berufsalltag von Sachbearbeiter Sozialversicherung aus?

Sachbearbeiter Sozialversicherung oder Assistenten Sozialversicherung sind in einer Sozialversicherungsanstalt, Krankenkasse oder Versicherung für die administrative tägliche Abwicklung der Anfragen und Schadensmeldungen zuständig. Sie holen Informationen ein, erteilen schriftliche oder telefonisch erste Auskünfte an Versicherungen und Institutionen wie an die Versicherten oder Mitarbeiter/innen und berechnen am Ende die Höhe des Anspruchs.

Sie überwachen die monatliche Überweisung der Renten oder Versicherungsleistungen und verbuchen alle Ein- und Auszahlungen. In Personalabteilungen wickeln die Sachbearbeiterinnen Sozialversicherung alle administrativen Arbeiten zu Ein- und Austritten, Krankheitsfällen, krankheits- und unfallbedingten Absenzen ab. Sie berechnen die Sozialleistungen, Alimente, Quellensteuerabzüge und überwachen die korrekte monatliche Auszahlung und Überweisung. 

(Bitte beachten Sie: Die Aufteilung/Gewichtung/Häufigkeit der Aufgaben kann je nach Stellenprofil und Funktion sowie Unternehmen (Grösse, Branche etc.) leicht variieren)

 

Frage Schritt 1: Entsprechen die beschriebenen Tätigkeiten Ihren Vorstellungen? Möchten Sie als Sachbearbeiter Sozialversicherung / Sachbearbeiterin Sozialversicherung arbeiten?

Schulen des Lehrgangs «Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin Sozialversicherung (Zert.)» anzeigen und Infos erhalten

Schritt 2: Zielgruppe und Fähigkeiten: Für wen eignet sich die Weiterbildung zur Sachbearbeiterin Sozialversicherung? Welche Eigenschaften und Fähigkeiten werden verlangt?

Die Ausbildung/Weiterbildung zum Sachbearbeiter Sozialversicherung mit edupool-Zertifikat spricht folgende Zielgruppen an.

  • Mitarbeitende von Sozialversicherungen, Personalabteilungen, öffentlichen Verwaltungen, Krankenkassen oder Pensionskassen, die ihr Fachwissen vertiefen wollen
  • Personen, die in ihrer beruflichen Tätigkeit mit Sozialversicherungsfragen konfrontiert sind
  • Berufsleute, die in den Bereich der Sozialversicherungen wechseln und sich vorgängig das Grundwissen aneignen möchten
  • Personen, die sich auf die Weiterbildung Sozialversicherungsfachmann/Sozialversicherungsfachfrau mit eidg. Fachausweis vorbereiten

Sozialversicherung Sachbearbeiter sollten über die folgenden persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten verfügen:

  • Selbständige, zuverlässige Arbeitsweise
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Angenehme Umgangsformen und Freude am Umgang mit Menschen
  • Selbstsicheres Auftreten und gute Sozialkompetenz
  • Planungsvermögen und Termintreue, kaufmännisches Geschick
  • Organisationstalent
  • Service- und Kundenorientierung

Frage Schritt 2: Gehören Sie zu einer der Zielgruppen dieser Weiterbildung und verfügen Sie über die nötigen persönlichen Eigenschaften?

Schritt 3: Voraussetzungen für die Zulassung zur Sachbearbeiter Sozialversicherung Weiterbildung:

Damit Sie eine Ausbildung zum Sachbearbeiter Sozialversicherung / zur Sachbearbeiterin Sozialversicherung mit Abschluss edupool-Zertifikat beginnen können, müssen Sie bei Kursantritt in der Regel folgende Bedingungen erfüllen:

  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1)
  • Grundrechenoperationen und Proportionalrechnen (Dreisatz)
  • Ausserdem für die Zulassung zur Abschlussprüfung: regelmässige Teilnahme am Unterricht von mind. 80%.

Empfehlung:

  • Handelsschule-Diplom edupool.ch oder Abschluss einer beruflichen Grundbildung (EFZ) oder gleichwertiger Abschluss.
  • Erste Praxiserfahrung im Bereich der Sozialversicherungen
  • Zwei Jahre allgemeine Berufserfahrung

Hinweis: Bei manchen Schulen ist der Lehrgangsbesuch auch ohne Prüfungsabsicht zum edupool-Diplom möglich. Die Zulassungsbedingungen in diesem Fall werden von den Schulen individuell festgelegt und können von Anbieter zu Anbieter variieren. Leer gehen Sie dabei trotzdem nicht aus – So erhalten Sie in diesem Fall in der Regel ein sogenanntes «schuleigenes Zertifikat».

 

Frage Schritt 3: Erfüllen Sie die Voraussetzungen für die Zulassung?

Schritt 4: Lernstoff und Inhalte der Weiterbildung

Schulen, die den Zertifikatslehrgang zum Sachbearbeiter Sozialversicherung / zur Sachbearbeiterin Sozialversicherung als Vorbereitung auf die (externe) edupool-Zertifikatsprüfung anbieten, richten sich an die von der Trägerschaft festgelegten Fächer/Lerninhalte, welche dann auch an der Prüfung abgefragt werden. Diese sind im offiziellen Bildungsgang-Beschrieb festgehalten. Es handelt sich um folgende Themen:

  • Grundlagen soziale Sicherheit und Sozialhilfe (u.a Geschichtliche, strukturelle, rechtliche Zusammenhänge, Sozialhilfe, Statistiken und Kennzahlen, aktuelle Tendenzen)
  • 1. Säule (AHVG/IVG/ELG) und zusätzliche EOG (MSE/VSE), FamZG (u.a. Umschreibung der Trägerschaften der Sozialversicherungen, Abrechnungsverfahren (AHV) erklären, Beitragsabrechnungen erstellen, Leistungsdauer präzisieren)
  • 2. Säule (BVG/UVG) und zusätzlich KVG/AVIG/Krankentaggeldversicherung (VVG) (u.a. Umschreibung der Trägerschaften der BV, UV, KV, ALV und VVG, obligatorisch versicherte Personen definieren, Beitragsabrechnungen erstellen, Erklärung der regionalen Prämienunterschiede, Sachleistungen umschreiben, Kostenbeteiligungen berechnen)
  • Arbeitsrecht und Gehaltswesen (u.a. Erläuterung der Rechtsgrundlagen, Bestimmung der Lohnfortzahlungen, Entstehung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Informationspflicht umschreiben, Ferienanspruch und Ferienentschädigung bestimmten, Lohnabrechnungen erstellen)

Frage Schritt 4: Interessieren Sie diese Inhalte, möchten Sie Kenntnisse in diesen Themenbereichen erwerben?

Schulen des Lehrgangs «Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin Sozialversicherung (Zert.)» anzeigen und Infos erhalten

Schritt 5: Kosten und Finanzierung der Weiterbildung

Die Kosten variieren je nach Schule und Angebot. Generell muss für die 2-semestrige und berufsbegleitende Sachbearbeiter Immobilien Weiterbildung mit folgenden Kosten gerechnet werden:

  • Lehrgangsgebühren: Zwischen CHF 2'900.– und CHF 4'300.–  
    Hinweis: Mitglieder des kaufmännischen Verbandes können von einem Rabatt von bis zu 10% profitieren.
  • Gebühr edupool-Diplom (externe Prüfung): Die Prüfungsgebühr wird direkt von edupool.ch erhoben und beträgt im Moment CHF 650.– (Stand: März 2023)
  • Manche Anbieter verlangen Extrakosten für
    • Einschreibung
    • Lehrmittel
    • Schulungsunterlagen
    • interne Prüfungen und Prüfungstrainings
    • Simulationsprüfung

Am besten Sie wenden sich hinsichtlich der möglichen Extrakosten direkt an den Anbieter Ihrer Wahl.

* Seit 1.1.2018 werden Vorbereitungskurse auf eidg. Berufsprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Je nachdem wird der Bildungsgang zum Sachbearbeiter Sozialversicherung edupool als vorbereitender Kurs für die Berufsprüfung akzeptiert. Wenn Sie also nach Abschluss des edupool-Zertifikates innerhalb sieben Jahren noch den eidg. Fachausweis für Sozialversicherungsfachleute erwerben und bisher keine Kantonsbeiträge für Ihre Sachbearbeiter Sozialversicherung edupool Weiterbildung erhalten haben, werden Ihnen 50% der bezahlten Kurskosten (max. CHF 9'500.–) vom Bund zurückerstattet. Hier erfahren Sie mehr.

Frage Schritt 5: Sind Sie in der Lage für den Kurs finanziell aufzukommen?

Schritt 6: Studiendauer, Ausbildungsvarianten, Anzahl Unterrichtsstunden und Lernaufwand

  • Die Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherung edupool ist modular aufgebaut, berufsbegleitend konzipiert und dauert 2 Semester (je nach Anbieter und Angebot).
  • Die Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherung edupool umfasst zwischen 120 und 154 Lektionen.
  • Es werden verschiedene Zeitvarianten angeboten, um die Lektionen bzw. Lernstunden besuchen zu können. Zum Beispiel jeweils zweimal oder einmal abends pro Woche und/oder samstags jede Woche.
  • Viele Schulen bieten einen Mix aus Präsenz- und Onlineveranstaltung (Online-, Hybrid-Unterricht, Blended Learning) sowie Selbststudium an. Sie können somit das Format auswählen, das Ihnen ermöglicht, die Weiterbildung mit Familie, Beruf und Freizeit optimal zu vereinbaren.
  • Dank dem berufsbegleitenden Konzept der Weiterbildung können Sie den Lernstoff gleich in der Praxis anwenden und vertiefen. Trotzdem sollten Sie für die Vor- und Nachbereitung des Unterrichts und die Selbstlernzeit genügend Zeit einrechnen – wie viel, hängt von Ihrem Vorwissen, Arbeitsstil und Lerntempo ab. Wir empfehlen, vorsichtshalber mindestens 4–6 Stunden pro Woche einzurechnen.

Hinweis: Manche Schulen bieten sog. «Schnupperlektionen» an. Sie haben so die Möglichkeit einen Einblick in den Unterricht sowie Lernatmosphäre zu erhalten. Wichtige Aspekte auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss. Kontaktieren Sie für eine Schnupperlektion am besten die Schule Ihrer Wahl gleich direkt.

Frage Schritt 6: Können Sie die Zeit für den Unterricht und das Selbststudium aufbringen?

Schritt 7: Abschluss, Diplom und Titel

Gegen Ende des Lehrganges «Sachbearbeiter Sozialversicherung edupool» finden bei vielen Schulen interne (Simulations-) Prüfungen statt. Damit werden Sie optimal auf die edupool-Abschlussprüfung vorbereitet. Nach erfolgreichem Abschluss der internen Prüfung erhalten Sie ein sog. «schuleigenes Zertifikat».

Die (externe) Diplomprüfung zum edupool-Diplom sowie Korrekturen werden von edupool.ch zentral organisiert und durchgeführt. Sofern die Schule Ihrer Wahl zu den edupool-akkreditieren Schulen gehört, erfolgt die edupool-Prüfung meistens gleich dort vor Ort.

 

Diplom und Titel

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen erhalten das schweizweit anerkannte und vom Kaufmännischen Verband Schweiz mitunterzeichnete edupool.ch-Diplom: «Sachbearbeiter Sozialversicherung edupool.ch / Sachbearbeiterin Sozialversicherung edupool.ch»  

 

Gut zu wissen: Was ist edupool.ch?

Edupool wurde im Jahr 2001 gegründet. Es handelt sich dabei um das Qualitätslabel des kaufmännischen Verbandes. Es hat sich zur wichtigsten Schweizer Prüfungsorganisation in der nicht formalen kaufmännischen Weiterbildung entwickelt.

Hinter edupool.ch stehen nebst dem kaufmännischen Verband auch die akkreditierten Partnerschulen. Ebenfalls zentral bei edupool: Die enge Zusammenarbeit mit namhaften Branchen- und Berufsverbänden, welche die edupool-Zertifikate und -Diplome auch mitunterzeichnen.

Diese enge Zusammenarbeit sowie Unterschrift der Brachen- und Berufsverbände garantiert einen hohen Praxisbezug der Lehrgänge, sowie Aktualität der Inhalte und unterstreicht die Glaubwürdigkeit und Qualität der edupool-Abschlüsse.

Die Abschlussprüfungen für die edupool-Zertifikate werden von edupool zentral organisiert und nach einheitlichen Richtlinien korrigiert.  

Frage Schritt 7: Trauen Sie sich zu, die Sachbearbeiter Sozialversicherung Weiterbildung zu bestehen?

Schulen des Lehrgangs «Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin Sozialversicherung (Zert.)» anzeigen und Infos erhalten