4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Weiterbildung Gastronomie – 327 Anbieter

Suchen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung Gastronomie? Hier haben Sie eine Auswahl an Schulen sowie Lehrgänge, Kursen und Seminare für eine Weiterbildung Gastronomie.

Thema auswählen und Anbieter anzeigen

Barkeeper (Zert.) info (4 Anbieter)Barkurs Gastronomie (Zert.) info (1 Anbieter)Ernährungskurs Gastronomie (Zert.) info (1 Anbieter)Führungslehrgänge/Modulare Führungsausbildung (Zert.) info (15 Anbieter)Heimkoch/köchin (Zert.) info (1 Anbieter)Management (Zert.) info (14 Anbieter)Sachbearbeiter/in Tourismus und Event (Zert.) info (2 Anbieter)Service in der Gastronomie (Zert.) info (1 Anbieter)Sommelier Kurse (Zert.) info (1 Anbieter)Gastronomieführung (Zert.) info (2 Anbieter)Wirtepatent (Zert.) info (3 Anbieter)Bereichsleiter/in Restauration (BP)
(ehemals Restaurationsleiter/in (BP)) info (1 Anbieter)
Chefkoch/köchin (BP)
(ehemals Gastronomiekoch/köchin (BP) / Koch/Köchin Spital-/Heim-/Gemeinschaftsgastronomie info (2 Anbieter)
Führungsfachmann/frau (BP) info (24 Anbieter)Gästebetreuer/in im Tourismus (BP) (ehemals Tourismusassistent/in (BP)) info (2 Anbieter)Gastro-Betriebsleiter/in (BP) info (2 Anbieter)Gastro-Unternehmer/in (HFP) (ehemals Restaurateur/Restauratrice (HFP)) info (1 Anbieter)Leiter/in Facility Management (HFP) info (5 Anbieter)Hôtelier-Restaurateur/in (HF) info (3 Anbieter)Management (HF) info (2 Anbieter)Tourismusfachmann/-frau (HF) info (2 Anbieter)MBA mit Schwerpunkt Tourismus (FH) info (1 Anbieter)Tourismus Bachelor (FH) info (2 Anbieter)DAS Excellence in Food (FH) info (1 Anbieter)CAS The Science and Art of Coffee (FH) info (1 Anbieter)Weitere Lehrgänge - Gastronomie/Hotellerie/Tourismus  (6 Anbieter) Gastronomie / Hotellerie / Tourismus (203 Anbieter) Gastgewerbe, Restauration, Küche (24 Anbieter)

Häufige Fragen zu Weiterbildung Gastronomie

Brauche ich für eine Weiterbildung in der Gastronomie an einer HF unbedingt ein EFZ in dieser Branche?

Ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ in der Gastronomie oder Hotellerie ist für eine Weiterbildung in der Gastronomie an einer Höheren Fachschule HF nicht zwingend notwendig. Auch mit einem EFZ einer anderen Branche können Sie sich in der Regel für ein HF-Studium anmelden, nicht jedoch für jedes. Meist gilt in einem solchen Fall ein Vorpraktikum von 9 bis 12 Monaten als obligatorisch. Für detaillierte Angaben zu den Zulassungsbedingungen der einzelnen HF-Studiengänge wenden Sie sich bitte direkt über unser Kontaktformular an die entsprechenden Schulen.

Welche Weiterbildung in der Gastronomie ist nach einer Matura sinnvoll?

Nach einer beruflichen oder schulischen Grundbildung mit Maturitätsabschluss stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen, sich durch eine Ausbildung oder Weiterbildung in der Gastronomie fortzubilden. Mit einer Berufsmatura und Berufslehre in der Gastronomie oder Hotellerie stehen Ihnen beispielsweise Studiengänge an Fachhochschulen offen, ebenso wie Ausbildungsgänge an Höheren Fachschulen (HF). Nach einigen Jahren Berufserfahrung ist nach einer fachlichen Ausbildung auch eine Berufsprüfung (BP) im jeweiligen Fachgebiet möglich, etwa zur Führungsfachfrau / zum Führungsfachmann mit eidg. Fachausweis.  Auch mit einer gymnasialen Matura könnte ein Bachelorstudiengang für Sie infrage kommen, etwa in Tourismus und Mobilität oder auch Hospitality.  

Ist es auch möglich, eine Weiterbildung in der Gastronomie zu machen, in der ich meinen Lehrabschluss nachholen kann?

Der Erwerb eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses EFZ in der Gastronomie oder Hotellerie ist für Erwachsene ohne Lehrabschluss sogar auf mehreren Wegen möglich. Zum einen können Sie dies über eine Nachholbildung für Erwachsene erreichen, sofern Sie seit mehr als fünf Jahren in der Branche arbeiten, zum anderen über ein Validierungsverfahren, bei dem Ihnen bereits erbrachte Bildungsleistungen angerechnet werden und Sie fehlende Kompetenzen in speziellen Kursen erwerben können. Bei der Nachholbildung können Sie auf diesem Wege direkt zur Abschlussprüfung (Qualifikationsverfahren, früher Lehrabschlussprüfung) zugelassen werden. Auch eine verkürzte Grundbildung ist möglich, die um ein Jahr verkürzt werden kann, sofern Sie einen Lehrvertrag erhalten. Und selbstverständlich besteht auch für Erwachsene die Möglichkeit einer regulären Grundbildung als Lehre in der Gastronomie oder Hotellerie. Bei allen Varianten stehen Ihnen im Anschluss die identischen Karrierechancen und Weiterbildungen in der Gastronomie offen.

Kann ich eine Weiterbildung in der Gastronomie auch ohne Berufserfahrung machen?

Eine Weiterbildung in der Gastronomie kann auch ohne Berufserfahrung in diesem Bereich absolviert werden, etwa in Form von Fachkursen und Lehrgängen zur Vermittlung der Basisqualifikationen.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Weiterbildung Gastronomie - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner im Bereich Weiterbildung Gastronomie?

Weiterbildung Gastronomie: Das Erfolgsrezept für Ihre berufliche Karriere

Sind Sie im Bereich Gastronomie tätig und überlegen sich, eine Weiterbildung Gastronomie zu beginnen? Wer im Beruf langzeitig erfolgreich sein möchte, kann auf Weiterbildungen nicht verzichten. Je nach dem, welche Richtung Sie schon eingeschlagen haben, finden Sie bestimmt eine auf Sie zugeschnittene Weiterbildungsmöglichkeit. Ob im Service, in der Küche oder in einem Hotel – informieren Sie sich über die Ihnen offen stehenden Möglichkeiten über das Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch. Dort finden Sie attraktive Angebote von diversen Schulen im Bereich Gastronomie, Hotellerie und Tourismus.

 

Möchten Sie z.B. Ihr eigenes Restaurant eröffnen? Dann ist ein Wirtefachkurs unumgänglich, denn dort lernen Sie, wie man einen Betrieb und das dazugehörige Personal erfolgreich führt und wie Sie die Gäste perfekt betreuen können. Ebenfalls interessant ist eine Weiterbildung als Chef de Bar; wenn Sie bis jetzt aushilfsweise in einer Bar gearbeitet haben, so können Sie nach dieser Weiterbildung Gastronomie eine Bar führen und haben stets den Überblick über das Lager und die finanzielle Situation. Wie erwähnt, mehr erfahren Sie direkt von den jeweiligen Schulen auf www.ausbildung-weiterbildung.ch.

Gastronomie, Hotellerie, Tourismus, Restaurant, Hotel, Touristen, Café, Bar, Service, Servieren, Gast, Gäste, Menschen, Küche, Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Kurs, Kurse, Seminar, Seminare, Lehrgang, Lehrgänge, Studium, Hochschule, Fachschule, Erfolg, Weiterbildung Gastronomie, Ausbildung Gastronomie