Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Gastronomische Ausbildung – 97 Anbieter

Suchen Sie nach einer Schule für eine gastronomische Ausbildung? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen, Lehrgängen, Kursen und Seminaren die eine Gastronomische Ausbildung anbieten.

Häufige Fragen zu Gastronomische Ausbildung

Kann ich nach einer Ausbildung im Gastrogewerbe gleich mit einer Weiterbildung beginnen?

In der Regel wird im Anschluss an eine gastronomische Ausbildung in Form einer Berufslehre einige Jahre Berufserfahrung für eine Berufsprüfung BP vorausgesetzt, oftmals mit fachlicher Führung. Dies ist jedoch nicht überall der Fall, so auch nicht bei einer Weiterbildung zum/zur Hôtelier/-ière-Restaurateur/-trice HF (Höhere Fachschule), die bei einer Ausbildung in der Gastronomie-, Hotel- oder Tourismus-Branche keinerlei weitere beruflichen Qualifikationen voraussetzt. Über die exakten und aktuellen Zulassungsvoraussetzungen zu den einzelnen Weiterbildungen im Gastgewerbe informieren Sie sich bitte direkt bei den entsprechenden Schulen, die Sie auch hier über Ausbildung-Weiterbildung.ch kontaktieren können.

Wo kann ich eine gastronomische Ausbildung machen?

Eine gastronomische Ausbildung ist aufgeteilt in eine praktische Ausbildung und eine theoretische Ausbildung, bei der Sie einen Tag in der Woche die Berufsfachschule besuchen und die vier Tage in der Woche in einem Heim, einem Spital, in einem Hotel oder Restaurant, oder einem Unternehmen in der Gemeinschafts- oder Systemgastronomie tätig sind, je nachdem, für welche Ausbildung in der Gastronomie oder Hotellerie Sie sich entscheiden. Sollten Sie eine Lehrstelle bevorzugen, bei der Saisonbetrieb herrscht, wird Ihr schulischer Unterricht ausserhalb der Saison im Blockunterricht durchgeführt.

Welches der Kurse sind richtige Ausbildungen in der Gastronomie?

Sollten Sie auf der Suche nach einer gastronomischen Ausbildung sein, die Ihnen einen Lehrabschluss einbringt, ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ oder ein eidgenössisches Berufsattest EBA, so haben Sie in der Gastronomiebranche die Möglichkeit, sich zum/zur Hotelfachmann / Hotelfachfrau, Koch / Köchin, Restaurationsfachmann / Restaurationsfachfrau, Kauffmann / Kauffrau HGT, Systemgastronomiefachmann / Systemgastronomiefachfrau, Restaurationsfachangestellte/r, Küchenangestellte/r oder Hotellangestellte/r ausbilden zu lassen. Bei den letzten drei Berufen handelt es sich um Ausbildungen mit eidg. Berufsattest EBA, die restlichen Lehren verleihen Ihnen nach bestandenem Lehrabschluss ein eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ.

Ist das Wirtepatent auch eine Ausbildung?

Bei einem Wirtepatent handelt es sich nicht um eine gastronomische Ausbildung analog einer Berufslehre, sondern um eine Gastro-Unternehmerausbildung, die erforderlich ist, um selbständig ein Gastgewerbe als Wirt oder Wirtin führen zu dürfen.  Sie ist unterteilt in drei Stufen, G1, G2 und G3. Das Grundseminar G1 mit dem Zertifikat GastroSuisse ist obligatorisch für das Führen eines Gastgewerbes, wobei die gesetzlichen Regelungen je nach Kanton variieren können, jedoch ein Mindestalter von 18 Jahren voraussetzen. Erst das G2-Zertifikat zum/zur Gastro-Betriebsleiter/in ist eine eidgenössisch anerkannte Weiterbildung, welche mit der Berufsprüfung zum eidg. Fachausweis führt.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Gastronomische Ausbildung Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie eine Schule für eine Gastronomische Ausbildung?

Gastronomische Ausbildung – Ihr Erfolg?

Möchten Sie im Beruf Richtung Gastronomie gehen? Sehen Sie Ihre Zukunft in einem Job als Barkeeper/in, als Servierfachfrau/mann oder möchten Sie gerne in einem Hotel tätig sein? Möchten Sie gar als Wirtin Ihres eigenen Restaurants tätig sein und Ihre eigenen Ideen einfliessen lassen, ganz kreativ sein? Dann lohnt es sich, das Bildungsangebot im Bereich Gastronomie zu studieren. Wenn Sie eine Gastronomische Ausbildung absolvieren möchten, dann sind gewisse Kriterien erforderlich: Sind Sie flexibel, anpassungsfähig, offen für andere Kulturen und Menschen? Sind Sie belastbar und können Sie zu unregelmässigen Arbeitszeiten arbeiten? Macht es Ihnen nichts aus, auch an den Wochenenden zu arbeiten? Sind Sie lernfähig und bedienen Sie gerne andere Menschen? Wenn Sie alle diese Kriterien bejahen können, dann sind Sie vielleicht schon auf dem Richtigen Weg. Nun stellt sich die Frage, in welche Richtung innerhalb der Gastronomie Sie gehen möchten. Hierfür empfiehlt sich das Bildungsportal www.Ausbildung-Weiterbildung.ch. Dort sehen Sie die zahlreichen Bildungsmöglichkeiten der Gastronomie und können die Schulen direkt kontaktieren. So finden auch Sie garantiert die richtige Gastronomische Ausbildung!

Gastronomie, Hotellerie, Tourismus, Restaurant, Hotel, Touristen, Café, Bar, Service, Servieren, Gast, Gäste, Menschen, Küche, Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Kurs, Kurse, Seminar, Seminare, Lehrgang, Lehrgänge, Studium, Hochschule, Fachschule, gastronomisch, Gastronomische Ausbildung, Gastronomische Weiterbildung, Weiterbildung Gastronomie, Ausbildung Gastronomie