Weiterbildung Tourismus
85 Anbieter

Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie nach einer Schule für eine Weiterbildung Tourismus? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare bezüglich einer Weiterbildung Tourismus.

Barkeeper (Zert.)  (2 Anbieter)Führungslehrgänge/Modulare Führungsausbildung (Zert.)  (18 Anbieter)Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin Tourismus und Event (Zert.)  (1 Anbieter)Gastronomieführung (Zert.)  (2 Anbieter)Wirtepatent (Zert.)  (3 Anbieter)Hotel-Kommunikationsfachmann / Hotel-Kommunikationsfachfrau (EFZ)  (1 Anbieter)Bereichsleiter / Bereichsleiterin Restauration (BP) (ehemals Restaurationsleiter / Restaurationsleiterin (BP))  (1 Anbieter)Chefkoch / Chefköchin (BP) (ehemals Gastronomiekoch / Gastronomieköchin (BP))  (2 Anbieter)Chef de Réception (BP) (ehemals Hotelempfangs- und Administrationsleiter / Administrationsleiterin (BP))  (1 Anbieter)Führungsfachmann / Führungsfachfrau (BP)  (22 Anbieter)Gästebetreuer / Gästebetreuerin im Tourismus (BP) (ehemals Tourismusassistent / Tourismusassistentin (BP))  (2 Anbieter)Leiter / Leiterin Restauration (HFP) (ehemals Restaurationsleiter / Restaurationsleiterin (HFP))  (1 Anbieter)Gastro-Unternehmer / Gastro-Unternehmerin (HFP) (ehemals Restaurateur / Restauratrice (HFP))  (1 Anbieter)Hôtelier-Restaurateur / Hôtelière-Restauratrice (HF)  (5 Anbieter)Tourismusfachmann / Tourismusfachfrau (HF)  (3 Anbieter)NDS-HF Hotelmanagement (HF)  (1 Anbieter)International Hospitality Business and Events Management (Passerelle) Bachelor (FH)  (2 Anbieter)International Tourism and Events Management (Passerelle) Bachelor (FH)  (1 Anbieter)Hospitality Bachelor (FH)  (1 Anbieter)International Hospitality Management Bachelor (FH)  (1 Anbieter)Service Design Bachelor (FH)  (1 Anbieter)Tourismus Bachelor (FH)  (3 Anbieter)CAS Tourismus 4.0 (FH)  (1 Anbieter)MBA mit Schwerpunkt Tourismus (FH)  (1 Anbieter)CAS Tourismusökonomie (Uni)  (1 Anbieter)Weitere Lehrgänge - Gastronomie/Hotellerie/Tourismus  (7 Anbieter)

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Fragen-Antworten

Welche Weiterbildung im Tourismus ist eidgenössisch anerkannt?

In der Tourismusbranche finden Sie sowohl Ausbildungen zum eidgenössische Fähigkeitszeugnis EFZ (Kauffrau / Kaufmann Hotel-Gastro-Tourismus HGT , Kauffrau / Kaufmann Reisebüro,  Hotelfachfrau / Hotelfachmann, Restaurationsfachmann / Restaurationsfachfrau), als auch Weiterbildungen im Tourismus mit Berufsprüfung (BP) oder Höherer Fachprüfung (HFP). Auch Ausbildungen und Weiterbildungen an Höheren Fachschulen (HF) und Fachhochschulen (FHs) und Universitäten sind möglich. Berufsprüfungen in der Touristik sind etwa der eidg. Fachausweis zum/zur Tourismusassistent/in, Reisefachmann / Reisefachfrau, Fachmann / Fachfrau im Tourismusmanagement und andere. Als Höhere Fachprüfungen (HFP) kommen unter anderem die Weiterbildungen zum/zur Tourismus-Experten / Expertin oder Leiter/in Restauration infrage. An HFs stehen Ihnen die Ausbildungen Hôtelier-Restaurateur/Hôtelière-Restauratrice, Tourismusfachmann/-fachfrau und Hauswirtschaftlicher/r Bereichsleiter/in offen. In unserem Ratgeber „Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Küche Restauration, Hauswirtschaft und Reception“ (siehe Navigationspunkt „Bildungshilfe“ oben) finden Sie eine detaillierte Auflistung.

 

Brauche ich für eine Weiterbildung im Tourismus bereits Berufserfahrung in diesem Bereich?

Die Voraussetzungen für eine Weiterbildung im Tourismus können sehr unterschiedlich sein und richten sich auch nach der Art des angestrebten Abschlusses. So brauchen Sie für viele Zertifikatslehrgänge keinerlei Berufserfahrung in der Touristik, für weiterführende Lehrgänge, vor allem solche mit eidgenössischen Abschlüssen, jedoch schon. Erfragen Sie die Zulassungsbedingungen für die Kurse, die Sie interessieren, am besten direkt über unser Kontaktformular bei den einzelnen Schulen oder nehmen Sie sich unseren Ratgeber „Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Küche Restauration, Hauswirtschaft und Reception“ (siehe Navigationspunkt „Bildungshilfe“ oben) zur Hand, der auch Tourismusausbildungen und -weiterbildungen beinhaltet.

Welchen Abschluss brauche ich für eine Weiterbildung im Tourismus an einer HF?

Die Zulassungsbedingungen für eine Ausbildung an einer Höheren Fachschule HF können je nach Studienrichtung unterschiedlich sein. So wird für die Weiterbildung im Tourismus zum/zur dipl. Hauswirtschaftlichen Betriebsleiter/in HF ein EFZ als Hotelfachmann / Hotelfachfrau, Fachmann / Fachfrau Hauswirtschaft oder vergleichbaren Abschluss nach Abklärung vorausgesetzt. Anders sieht dies bei einer Ausbildung zum dipl. Tourismusfachmann HF / zur dipl. Tourismusfachfrau HF aus, bei der Interessenten eine EFZ als Kaufmann / Kauffrau, einen Abschluss einer Handelsmittelschule, Fachmittelschule oder Verkehrsschule mit Fähigkeitszeugnis einer Grundausbildung, eine Berufsmaturität, eine gymnasiale Maturität, ein Lehrerseminar oder einen vergleichbaren Abschluss brauchen sowie gute Sprachkenntnisse in mindestens zwei Fremdsprachen und ein Aufnahmeverfahren bestehen müssen.

Kann ich nach einer Weiterbildung im Tourismus direkt als Reiseleiter arbeiten?

Es werden in der Schweiz und dem nahen Ausland verschiedene Weiterbildung im Tourismus angeboten, die Sie explizit zum Reiseleiter / zur Reiseleiterin ausbilden und Ihnen im Anschluss die Möglichkeit bieten, direkt in diesem Arbeitsfeld tätig zu werden. Von Vorteil ist es jedoch, wenn Sie die einheimische Sprache sehr gut beherrschen und auch einen Bezug zu denen von Ihnen gewählten Destinationen haben (Herkunftsland, längerer Aufenthalt, etc).

» alle Fragen anzeigen...

Beschreibung

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Weiterbildung Tourismus Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie eine Schule für eine Weiterbildung Tourismus?

Sind Sie auf der Suche nach einer Weiterbildung im Bereich Tourismus?

Wenn Sie eine Ausbildung in der Tourismusbranche absolviert haben und Ihnen die Arbeit in diesem Gebiet zusagt, dann wartet schon bald der nächste Schritt auf Sie. Möchten Sie eine Weiterbildung Tourismus angehen? Sicherlich lohnt sich diese Entscheidung für jemanden, der Führungsqualität hat, der organisatorisch begabt ist und dem unregelmässige Arbeitszeiten nichts ausmachen.

 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann ist eine Weiterbildung in der Tourismusbranche sicherlich die richtige Entscheidung, mehr zu erreichen und so die Zukunft zu planen. Sie finden auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch zahlreiche Angebote diverser Schulen, höherer Fachschulen und auch Fachhochschulen etc. im touristischen Gebiet. Sie können sich dort einen guten Überblick verschaffen, welche Ziele Sie erreichen möchten und welche Weiterbildung dazu hilfreich wäre.

 

Nehmen Sie jetzt das Zepter in die Hand und gehen Sie einen Schritt Richtung Erfolg in Ihrer Berufslaufbahn. Begegnen Sie künftig zahlreichen Kulturen und Menschen aus anderen Ländern und geniessen Sie ein abwechslungsreiches und erfüllendes Klima an Ihrem Arbeitsplatz.

Gastronomie, Hotellerie, Tourismus, Restaurant, Hotel, Touristen, Café, Bar, Service, Servieren, Gast, Gäste, Menschen, Küche, Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Kurs, Kurse, Seminar, Seminare, Lehrgang, Lehrgänge, Studium, Hochschule, Fachschule, Erfolg, Reception, Receptionist, Tourismusfachmann, Tourismusfachfrau, Tourismusassistentin, Tourismusassistent, Tourist, Touristik, Ausbildung Tourismus, Weiterbildung Tourismus