Lehrgangsbeschreibung «Kindererziehung (HF)»

Zielgruppe:

  • Gelernte Fachleute Betreuung, die sich weiterbilden möchten
  • Berufsleute des Krippen- und Erziehungswesens, die ihre Kompetenzen mit einem aktuellen Abschluss dokumentieren möchten
  • Quereinsteiger/innen in das Berufsfeld Erziehung

Abschluss:

Diplom höhere Fachhochschule

Titel:

Eidg. anerkannter Titel: «Dipl. Kindererzieherin / Kindererzieher HF»

Form und Dauer:

Je nach Vorbildung und vorhandener Anstellung gibt es unterschiedliche Ausbildungsmodelle:

  • 3 Jahre Vollzeitausbildung mit integriertem Jahrespraktikum im zweiten Ausbildungsjahr
  • 3 oder 4 Jahre berufsintegriertes Teilzeitstudium mit einer Anstellung in einem Ausbildungsbetrieb
  • Für Personen mit einem Lehrabschluss als Fachperson Betreuung, Richtung Kinderbetreuung gibt es verkürzte, 2 oder 3jährige berufsbegleitende Studiengänge

Voraussetzungen für die Zulassung zum Studium:

  • Abgeschlossene Grundbildung als Fachperson Betreuung oder Kleinkinderzieherin
  • Und mindestens ein Jahr Berufserfahrung in der Betreuung von Kindern

Oder

  • Andere Berufslehre mit EFZ, Fachmittelschulzeugnis oder Maturitätszeugnis und mind. ein Jahr Berufserfahrung
  • Und ein Vorpraktikum im Berufsfeld Kindererziehung von mind. 6 Monaten bzw. 800 Stunden, das mit einer Praxisempfehlung (= Beurteilung der Ausbildungsinstitution) abschliesst

Und für alle

  • bestandene Eignungsabklärung
  • einwandfreier Leumund, keine mit der Berufstätigkeit unvereinbaren Strafregistereinträge

Eignungsabklärung:

Die Eignungsabklärung besteht aus vier Teilen:

  • Schriftliche Aufnahmeprüfung
  • Gruppenarbeit
  • Aufnahmegespräch
  • Auswertung der Praxisempfehlung: entweder aus dem Vorpraktikum oder aus der Lehrzeit

Vermittelte Kompetenzen:

Der Studiengang Kindererziehung HF befähigt Absolventinnen und Absolventen, Kinder und Jugendliche zu betreuen, zu fördern und zu begleiten. Sie fördern die Kinder gemäss ihrem Entwicklungsstand, unterstützen die Familien und Erziehungsverantwortlichen und arbeiten mit anderen Fachpersonen professionell zusammen.

Themenschwerpunkte:

  • Das Kind in familienergänzenden Einrichtungen betreuen
  • Die ganzheitliche Entwicklung des Kindes fördern
  • Die Entwicklung und das Lernen des Kindes beobachten und dokumentieren
  • Das pädagogische Konzept erarbeiten und umsetzen
  • Die Funktion, die Aufgaben und die Rolle reflektieren
  • Die Teamarbeit anleiten
  • Mit den Familien zusammenarbeiten und die Eltern begleiten
  • Mit externen Netzwerken zusammenarbeiten und in ihnen mitwirken
  • Gewähr für professionelles Handeln innerhalb des gesetzlichen Rahmens bieten
  • Die administrative und organisatorische Arbeit im Team sicherstellen

Kosten:

Seit die neue interkantonale Vereinbarung über Beiträge an Bildungsgänge der Höheren Fachschulen (HFSV) in Kraft trat, haben die Studierenden freie Wahl der Schule und der zuständige Wohnkanton bezahlt den einheitlichen Kantonsbeitrag direkt an die Schule.
Die Kosten für Lehrmittel, Literatur, Unterrichtsprojekte, Exkursionen, Semester- und Diplomarbeiten etc. werden von den Studierenden getragen.

Gesamthaft ist für die Studierenden mit einer Summe von ca. Fr. 12´000.- bis Fr. 15´000.- für das gesamte HF-Studium zu rechnen.

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Studiengang Kindererziehung HF:

  • Fachspezifische Weiterbildung, z.B. Leiter/in Kindertagesstätte
  • Höhere Fachprüfung (HFP) zum eidg. Diplom als Institutionsleiter/in im sozialen und sozialmedizinischen Bereich
  • Bachelorstudium Fachhochschule, z.B. in Sozialer Arbeit, Angewandter Psychologie, oder kantonales Lehrdiplom als Lehrer/in, Sonderpädagoge/-pädagogin, Logopäde/Logopädin
  • Nachdiplomstudium Fachhochschule, z. B. in Sozialmanagement, Supervision, Soziokultur, Pädagogik, Didaktik, Schulleitung, Interkulturelle Kompetenz, Bildungsmanagement, Kinder- und Jugendhilfe

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie direkt bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren? 
Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern