Fachhochschulen Marketing
97 Anbieter

zu den Anbietern
(97)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Schule für eine Weiterbildung im Bereich Fachhochschulen Marketing ?
Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Anbietern in Bezug auf eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Fachhochschulen Marketing.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Fachhochschulen Marketing: Marketingausbildung auf Hochschulniveau

Möchten Sie Ihre Marketing Kenntnisse bei Fachhochschulen erweitern oder bestätigen lassen? Fachhochschulen Marketing bieten ein breites Spektrum an Ausbildungen oder Weiterbildungen im Bereich Marketing, Werbung, Kommunikation oder Verkauf. Die Ausbildung oder Weiterbildung kann einen mehrjährigen Lehrgang umfassen oder sich auf ein Seminar oder Kurs beschränken. Dabei kann der Fokus auf einen bestimmten Bereich wie beispielsweise Dienstleistungen oder auf bestimmte Spezialgebiete wie beispielsweise Internet-Marketing gelegt werden. Eine Ausbildung oder Weiterbildung an Fachhochschulen Marketing hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie zahlreiche Angebote aus dem Bereich Fachhochschulen und Marketing. Die Struktur sorgt für eine schnelle und treffende Suche nach den entsprechenden Angeboten.


Fragen und Antworten

Bei einem CAS (Certificate of Advanced Studies), einem DAS (Diploma of Advanced Studies), einem MAS (Master of Advanced Studies) sowie einem EMBA (Executive Master of Busienss Administration) handelt es sich um eine Weiterbildung, welche aufbauend auf dem bisherigen Wissen spezialisiertes Know-how vermittelt und sich an Hochschulabsolventen mit Berufserfahrung richtet. Ein EMBA-Studium an Fachhochschulen Marketing richtet sich an ausgewiesene Führungskräfte, die über einen Hochschulabschluss und fachbezogene Berufserfahrung verfügen. Er wird von Wirtschaftshochschulen angeboten, geniesst einen vorzüglichen Ruf und vermittelt vor allem Führungs- und Management-Know-how.  Auch an anderen Hochschulen werden hingegen MAS-Studiengänge angeboten. Bei diesen handelt es sich um Nachdiplomstudiengänge, die einen Hochschulabschluss und mehrjährige relevante Berufserfahrung voraussetzen und eidgenössisch sowie international anerkannt sind. Ein MAS als Marketingstudium umfasst mindestens 60 ECTS-Credits und ist nach dem Bologna-System aufgebaut. Ein MAS setzt sich aus mehreren CAS zusammen und berechtigt nicht, anders als ein konsektuiver Masterabschluss (aufbauend auf einem Bachelorabschluss) zur Dissertation. Diese CAS-Weiterbildungslehrgänge an Fachhochschulen für  Marketing können einzeln belegt werden und umfassen mindestens 10 ECTS-Kreditpunkte. Kombiniert können diverse Certificate of Advanced Studies CAS zu einem DAS (Diploma of Advanced Studies), welches mindestens 30 ECTS-Punkte umfasst und mit einem Diplom abgeschlossen wird. Auch kann mit mehreren CAS ein MAS-Abschluss erworben werden.
Es gibt in der Schweiz zwei unterschiedliche Arten von Masterstudiengängen, den konsektuiven Master mit den Abschlüssen zum Master of Arts, Master of Science, Master of Engineering, Master of Dental Medicine, Master of Chiropractic Medicine, Master of Law, Master of Theology, Master of Veterinary Medicine und Master of Medicine. Diese Masterstudiengänge bauen alle auf einem abgeschlossenen Bachelorstudium im gleichen Studienfach auf. Bei einem Masterstudium in Business Administration handelt es sich um ein Studiengang mit Abschluss „Master of Science (M. Sc.)“ und setzt einen Bachelorabschluss in Wirtschaftswissenschaften oder Betriebsökonomie bzw. einen gleichwertigen Abschluss voraus. Sie können an Fachhochschulen für Marketing diesen Studiengang daher ausschliesslich als weiterführenden Studiengang, aufbauend auf einem Bachelor besuchen.
Wer ins Marketing einsteigen möchte, der hat sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten, dies zu tun. Ein Weg ist über ein Studium an einer der Fachhochschulen für Marketing. Dabei finden Sie jedoch kein reines „Marketingstudium“, sondern Bachelorstudiengänge wie:
  • Organisationskommunikation Bachelor
  • Technikkommunikation Bachelor
  • Betriebswirtschaft / Betriebsökonomie Bachelor
  • Business Administation Kommunikation & Marketing
Je nachdem, welche Position und Tätigkeit Sie zukünftig im Marketing bekleiden wollen, sollten Sie sich Ihren Studiengang dementsprechend aussuchen. Lassen Sie sich am besten von den Hochschulen Studienunterlagen zusenden und gleichen Sie ab, ob eine der Ausbildungen Ihren Wünschen entspricht.
Um an Fachhochschulen Marketing studieren zu können, bzw. einen Studiengang, welcher Sie auf die Tätigkeit im Marketing vorbereitet, müssen Sie über eine Berufsmaturität oder eine gymnasiale Maturität und meist auch eine mindestens einjährige Berufspraxis verfügen. Für einen Bachelorstudiengang an einer Universität ist eine gymnasiale Maturität oder eine Berufsmaturität mit Passerelle zwingend. Dennoch sind die Zulassungen zum Studium nicht überall und für alle Studiengänge identisch, so dass Sie die genauen Voraussetzungen bitte direkt für die entsprechenden Studiengänge bei den einzelnen Marketinghochschulen erfragen sollten.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Eventmarketing (FH/Uni) (3 Anbieter) Online Marketing / E-Commerce (FH/Uni) (22 Anbieter) Marketing (FH / Uni) (32 Anbieter) Marketing-Kommunikation (FH/Uni) (16 Anbieter) Unternehmenskommunikation (FH / Uni) (16 Anbieter) Verkauf/Key Account Management (FH/Uni) (8 Anbieter)