Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Den richtigen Seminaranbieter finden

Hilfe bei der Wahl des passenden Seminar- oder Trainingsanbieters.

Kooperationspartner:

Verkauf – 96 Anbieter

Suchen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung im Verkauf? Hier finden Sie eine grosse Auswahl an Schulen für Kurse, Lehrgänge und Seminare im Verkauf.

Häufige Fragen zu Verkauf

Welche Aus- und Weiterbildungen gibt es im Verkauf?

Um sich in dieser Sparte aus- und fortzubilden, stehen Ihnen eine Reihe von äusserst interessanten und abwechslungsreichen Bildungsangeboten zur Verfügung. Sie können in diesem Bereich aus verschiedenen Berufsbildern wählen, die in Form von Zertifikatslehrgängen, Kursen zur Berufsprüfung oder Lehrgänge zu Höheren Fachprüfung sowie Studiengängen an Höheren Fachschulen, Fachhochschulen und Universitäten angeboten werden. Auch können Sie eine Ausbildung im Verkauf absolvieren sowie an Seminaren für Privatpersonen oder Firmen teilnehmen.
Um umfassendere Informationen über die einzelnen Aus- und Weiterbildungen im Verkaufsmanagement zu erhalten, ist auch der Ratgeber „Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Marketing, Kommunikation und Verkauf“ (siehe Navigationspunkt "Bildungshilfe" oben) sehr zu empfehlen. Dort erhalten Sie eine detaillierte Übersicht über die einzelnen Lehrgänge und Kurse, die Sie interessieren könnten. So etwa zum/zur Key Account Manager/in, Verkaufsfachmann/-frau, Verkaufsleiter/in oder Product-Manager/in, Marketingleiter, Marketingmanager, Detailhandelsspezialistin oder Kommunikationsleiterin.

Wie viel verdiene ich in der Verkaufs-Branche?

Eine eindeutige Antwort auf diese Frage zu geben ist nahezu unmöglich. Wie in jeder anderen Branche auch, variiert das Gehalt im Verkaufsmanagement sehr stark. So liegt das Gehalt bei Personen im Detailhandel durchschnittlich bei 4.483 Franken im Monat, wie das Bundesamt für Statistik in einer Erhebung zur Schweizerischen Lohnstrukturerhebung 2008 herausstellte. (Nachlesen) Das Einkommen steigt jedoch zusehends mit den Fach- und Berufskenntnissen, die ein Arbeitnehmer mitbringt. So bringt ein Angestellter mit anspruchsvollen Aufgaben im Verkauf sogar im Durchschnitt 8.800 Franken mit nach Hause. Spitzenverdiener im Aussendienst kommen gar auf das Doppelte.
Die Verdienstspanne im Verkauf und dem Verkaufsmanagement ist, wie Sie selbst sehen oder vielleicht sogar schon selbst erlebt haben, immens weit, so dass keine eindeutigen Aussagen getroffen werden können. Eine fundierte Weiterbildung an einer guten Schule zahlt sich jedoch in den allermeisten Fällen aus, beruflich, persönlich und auch finanziell. Klar sollte jedoch immer sein, dass der Verdienst niemals das Wichtigste in einem Job sein sollte, sondern Sie sich für eine Anstellung entscheiden, die Ihnen auch tatsächlich Freude bereitet.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Verkauf - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie nach interessanten Angeboten in Bezug auf das Thema Verkauf?

Erfolgreich im Verkauf tätig

Spricht man von Verkauf, so meint man damit das Handeltreiben eines Unternehmens mit seinen Abnehmern – also mit seinen Kunden. Umgangssprachlich spricht man auch vom Absatz, von (Dienst-)Leistungen gegen Entgelt, was wiederum mit dem Vertrieb einhergeht.

Innerhalb des Marketings wird die Art des Verkaufes – fachmännisch Verkaufspolitik genannt – auch als Distribution oder Vertrieb bezeichnet. Hierbei spielen Begriffe wie Kundenorientierung und Kundenbindung eine wichtige Rolle. Verkäufer, die mit der Kundengewinnung resp. Akquisition beauftragt sind, haben je nach Spezialisierung und Stellung verschiedene Berufsbezeichnungen.

Die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Verkauf sind gross – genau wie das Berufsfeld selber. Die Plattform www.ausbildung-weiterbildung.ch bietet eine Grosszahl von Anbietern, die sich im Bereich Verkauf auskennen. Wählen Sie zwischen Kursen, Seminare und anderen Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung und sichern sich so ihre erfolgreiche berufliche Zukunft.