4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Kindergarten Weiterbildung – 24 Anbieter

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Fachhochschulen, Pädagogische Hochschulen und Studiengänge für die Kindergarten-Weiterbildung:

Häufige Fragen zu Kindergarten Weiterbildung

Ist es auch möglich, eine Kindergarten Weiterbildung mit einer Berufslehre zu machen?

Die Ausbildung zum Kindergärtner / zur Kindergärtnerin respektive Lehrperson Vorschulstufe ist auch mit einer Berufsmatura möglich. In einem solchen Fall muss jedoch eine Prüfung abgelegt werden, die die Kompetenzen im Bereich Pädagogik überprüft, welche mindestens auf dem Niveau der Fachmaturität liegen müssen. Erwachsene, die mit einer Kindergarten Weiterbildung als Quereinsteiger diesen Beruf beginnen möchten und über mehrjährige Berufserfahrung (branchenunabhängig) verfügen, können mit einem Mindestalter von 30 Jahren sogar ohne Berufsmaturität, dafür mit einem anderen Sekundarstufe II Abschluss, das Lehrerdiplom anstreben, sofern sie das Aufnahmeverfahren bestehen.

Welche Kindergarten Weiterbildung eignet sich für Kindergärtnerinnen?

Lehrpersonen der Vorschule sind dazu angehalten, sich regelmässig weiterzubilden, um den Kindergartenkindern die bestmögliche Förderung nach aktuellen Forschungsergebnissen und Erfahrungswerten bieten zu können. Dazu wird für den Kindergarten Weiterbildung in Form von Kursen, Seminaren und Lehrgängen der ganz unterschiedlichen Art angeboten und das an nahezu allen Pädagogischen Hochschulen (PHs) der Schweiz. Mögliche Themenwelten sind etwa Gartentherapie mit Kindern, Naturwissenschaftliche Bildung im Kindesalter, Deutsch als Zweitsprache, Integrative Begabtenförderung, Theaterpädagogik, Ästhetische Bildung, Kulturmanagement, Textiles Gestalten, Beratungsansätze oder Teaching and Education.

Ist eine Kindergarten Weiterbildung zum Lerntherapeuten eidgenössisch anerkannt?

Bei einer Kindergarten Weiterbildung zum Lerntherapeuten / zur Lerntherapeutin handelt es sich nicht um eine eidgenössisch anerkannte Ausbildung oder Weiterbildung. Diese Ausbildung in der Lerntherapie ist von der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung SGfB anerkannt und berechtigt die Absolventen und Absolventinnen dazu, den Titel „Counsellor SGfB“ oder „Berater / Beraterin SGfB“ zu führen. Für eine eidgenössisch anerkannte Weiterbildung empfiehlt sich die Weiterbildung zur eidgenössischen Fachprüfung „Berater / Beraterin im psychosozialen Bereich HF“.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Kindergarten Weiterbildung als Quereinsteiger erfüllt werden?

Um „sur dossier“, also ohne die allgemeine Hochschulzulassungsvoraussetzungen, zum Studium an einer Pädagogischen Hochschule (PH) zum Bachelor zum Lehrer oder zur Lehrerin für die Vorschulstufe zugelassen zu werden, können anderweitig ausgebildete Personen eine Eintrittsprüfung / Eignungsprüfung ablegen und gegebenenfalls bei den einzelnen PHs bestimmte Vorbereitungskurse besuchen. Voraussetzung für den Quereinstieg in die Kindergarten Weiterbildung oder Ausbildung ist jedoch immer ein Mindestalter von 30 Jahren sowie nach einem Abschluss auf Sekundarstufe II Arbeitserfahrung von mindestens 300 Prozent über die Dauer von höchstens sieben Jahren, was einer 100-Prozent Anstellung während drei Jahren entspricht.

Möchten Sie in naher Zukunft eine Weiterbildung als Kindergärtner/in absolvieren?

Die Weiterbildung im Bereich Kindergarten

Wenn Sie in einem Kindergarten als Kindergärtner/in bzw. Erzieher/in tätig sein möchten, besteht die Möglichkeit einen entsprechenden Bachelor-Studiengang zu absolvieren. Das Studium dauert insgesamt drei Jahre. Die Kindergarten Weiterbildung besteht erstens aus dem Grundjahr, welches stufenübergreifend ist und auch von angehenden Mittelstufen- oder Oberstufenlehrpersonen besucht wird. Schon während diesem Grundjahr haben die Teilnehmer/innen dank zahlreichen Praxisblöcken die Möglichkeit, die Berufe Kindergärtner/in und Lehrer/in auch von der praktischen Seite her sehr gut kennenzulernen.

Nach diesem ersten Jahr treten angehende Kindergärtnerinnen bzw. Unterstufenlehrerinnen in das Hauptstudium ein. Auch im Hauptstudium wird während der Kindergarten Weiterbildung sehr grossen Wert auf praktische Erfahrungen gelegt. Schon bald übernehmen die Studenten und Studentinnen während ihren Praktika teilweise die Organisation und die Führung des Unterrichts. Angehende Lehrpersonen von Kindergarten und der Unterstufe der Primarschule (1./2. Klasse) bilden sich in allen Schulfächern aus. Die Ausbildung erfolgt aufgegliedert auf die unten stehenden sechs Fachbereiche:

• Bewegung und Sport

• Musik/Rhythmik

• Gestalten (Bildnerisches Gestalten/Technisches Gestalten)

• Mathematik

• Mensch & Umwelt/Ethik & Religionen

• Sprache

Die Kindergarten Weiterbildung zur Lehrperson Kindergarten bzw. Unterstufe (1. Und 2. Klasse) empfiehlt sich für Menschen mit sehr grossem Organisationstalent, Einfühlungsvermögen, Freude an der Arbeit mit Kindern, Kreativität, Flexibilität und Offenheit. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl weiterer interessanter Aus- und Weiterbildungen in der Kindererziehung. Mehr dazu erfahren Sie direkt hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch und bei den einzelnen Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen.

Studium Kindergärtnerin, KU, Unterstufe, Kindergarten / Unterstufe, Master, Schule, Ausbildung, Weiterbildung, Bachelor Kindergarten, Studium Kindergärtner, Bachelor Kindergarten / Unterstufe, Studieren, PH, Pädagogik, Pädagogische Hochschule, Kindergärtner, Kindergarten, Studium Kindergarten, Kinder, Bachelor, Kindergärtnerin, Kindergärtner Studieren, Kindergärtnerin Studieren, Hochschule, Studium, Fachhochschule