Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Kinderschutz Schweiz – 20 Anbieter

Sie suchen eine Ausbildung oder Weiterbildung im Kinderschutz Schweiz? Hier finden Sie Kurse, Lehrgänge, CAS und MAS zu den Themen Kindesschutz, Erwachsenenschutz, Sozialrechte und vieles mehr.

Häufige Fragen zu Kinderschutz Schweiz

Welche Themen werden in einem Lehrgang zum Kinderschutz Schweiz thematisiert?

Migration und interkulturelle Integration; Kindeswohlgefährdung erkennen, einschätzen und handeln; Zivilrechtliche Kindesschutzmassnahmen: Rechtliche Grundlagen und Einbettung in die Praxis; Schnittstelle strafrechtlicher Kindesschutz; Opferhilfegesetz; Theoretische und empirische Erkenntnisse zur Kindheit; Trauma und Resilienz; Gesprächsführung mit Kindern sowie Täterstrategien sind nur einige der Themen des Lehrgangs in Brennpunkt Kinderschutz Schweiz. Im CAS Soziale Arbeit mit gesetzlichem Rahmen werden dagegen auch Themen wie Sozialhilfe; Case Management und Opferhilfegesetz; Arbeiten mit Pflichtklienten und -klientinnen; Grundlagen der Sozialversicherungen; Erwachsenenschutzrecht; Kindesrecht; Arbeits- und Mietvertragsrecht sowie das Führen schwieriger Gespräche behandelt. Einen Überblick über die genauen Inhalte und Schwerpunkte der Lehrgänge geben Ihnen die entsprechenden Hochschulen, die Sie direkt über das Formular kontaktieren können.

Welche Kompetenzen vermittelt der CAS Brennpunkt Kinderschutz Schweiz?

Absolventen und Absolventinnen des CAS Brennpunkt Kinderschutz Schweiz kennen die Grundlagen des Kindesschutzes und das theoretische Basiswissen zum Thema, um theoriegeleitet zu handeln. Sie kennen die Entwicklungs- und Sozialisationsbedingungen von Kindern, können Gefährdungen in der Entwicklung von Jugendlichen und Kindern erkennen und adäquate Unterstützung einzuleiten. Sie wissen um Interventionsmöglichkeiten und das geeignete Vorgehen mit Blick auf die rechtlichen Vorgaben, nutzen interdisziplinäre Zusammenarbeit und kennen die Grenzen und Möglichkeiten ihrer Arbeit.

Aus welchen CAS setzt sich der MAS in Kinderschutz Schweiz zusammen?

Der Masterstudiengang zum Thema Kinderschutz Schweiz, genauer der MAS in Kinder- und Jugendhilfe, setzt sich aus zwei Wahlpflicht-CAS und einem Wahl-CAS zusammen. Zur Auswahl bei den Wahlpflicht-CAS stehen 2019: CAS Wirksames Handeln in der Kinder- und Jugendhilfe; CAS Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe; CAS Kindes- und Erwachsenenschutzrecht (mit Wahlpflichtkurs Kinderschutz Schweiz). Je nach gewähltem CAS werden Themen behandelt wie rechtliche Grundlagen; Evaluationsmethoden; Gesprächsführung mit Kindern und Jugendlichen; Entwicklungspsychologie in der Praxis; Professionelle Hilfeplanung und Fallverstehen; Handlungsmaximen; Beziehungs- und netzwerkorientiertes Fallmanagement; Case Management auf der Systemebene; Massnahmen im zivilrechtlichen Kindesschutz; Gefährdungsmeldung versus Strafanzeige; Gesetzliche Vertretungsrechte; Kindesvertretung insbesondere im Verfahren vor der KESB; Erwachsenenschutz und Menschen mit Demenz; Beistandschaften im Erwachsenenschutz; Kindesschutz und häusliche Gewalt; Datenschutz in der Sozialen Arbeit;  Umgang mit psychisch kranken Klienten; Kinder psychisch kranker Eltern, Konfliktgespräche und Konfliktbewältigung. Der Wahl-CAS kann aus allen CAS des Departments Soziale Arbeit nach individuellem Interesse selbst gewählt werden.

 

Für welche Zielgruppen eignet sich ein CAS zum Thema Kinderschutz Schweiz?

Besonders Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen sowie Fachpersonen aus öffentlichen und privaten ambulanten Einrichtungen, wie etwa Amtsvormundschaften, Sozialämter oder Sozialdienste, profitieren von den Weiterbildungen im Kinderschutz Schweiz, etwa von dem «CAS Soziale Arbeit mit gesetzlichem Auftrag», ebenso wie vom «CAS in Brennpunkt Kindesschutz», der sich an alle richtet, die im beruflichen Umfeld mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und Familien zusammenarbeiten und mit Kindesschutzfragen konfrontiert werden.

» alle Fragen anzeigen...

Interessieren SIe sich für einen Weiterbildungskurs im Kinderschutz Schweiz?

Kinderschutz Schweiz: Stehen Sie für die Rechte der Schwachen ein!

Sie interessieren sich für alle Belange rund um den Kinderschutz Schweiz und die Neuerungen, die im Kindes- und Erwachsenenschutzgesetz seit Anfang des Jahres 2013 in Kraft getreten sind? Wer sich beruflich eingehend mit dem Thema der Vormundschaften befasst, der hat verschiedenen Möglichkeiten, sich in diesem Bereich umfassend zu informieren und weiterzubilden. So gibt es beispielsweise CAS, Certificate of Advanced Studies- Weiterbildungslehrgänge, die sich ausschliesslich auf dieses Thema spezialisieren oder aber auch Kombinationskurse, die zugleich auch noch das Erwachsenenschutzrecht thematisieren. Auch Weiterbildungslehrgänge, die mit einer Kursbestätigung schliessen, werden von einigen Bildungsinstitutionen angeboten.

 

Inhaltlich können die Bildungsangebote zum Kinderschutz Schweiz variieren. Denkbar sind beispielsweise folgende inhaltlichen Schwerpunkte, wie sie momentan im CAS Kindesschutz vorzufinden sind:

• Kindesschutz im Kleinkindalter

• Kinderrechte

• Kindesschutz, Kindeswohl und Kindeswohl-Gefährdung

• Rechtliche Kindesschutz-Grundlagen, Verfahren und Vertiefungen

• Auftragsklärung im Freiwilligenbereich

• Stationäre, teilstationäre und ambulante Erziehungshilfen

• Partizipation und Gesprächsführung von und mit Kindern

 

Sollten Sie zu diesem CAS oder einer anderen Weiterbildung zu den Änderungen des Kinderschutz 2013 nähere Informationen wünschen, so scheuen Sie sich nicht, sich umgehend an die jeweiligen Schulen und Hochschulen zu wenden, damit sie Ihnen umfangreiche Schulungsunterlagen zusenden. Dort finden Sie neben Weiterbildungen und Informationen rund um das Sozialrecht auch viele weitere interessante Kurse und Seminare. Bedenken sollten Sie nur, dass Sie für einen Kurs zum Thema Kinderschutz Schweiz meist über eine berufliche Tätigkeit im Kindesschutz sowie gute Grundkenntnisse verfügen sollte, um zugelassen zu werden. Denkbar ist eine Tätigkeit im Bereich der Sozialen Arbeit, Pädagogik, Psychologie oder des Rechts. Alles weitere zu Kursen zu den Neuerungen im Kindesschutzgesetz 2013 der Schweiz erfahren Sie direkt bei den entsprechenden Schulen.

Kinderschutz CH, Kinderschutz, Kinder schützen, Erwachsenenschutz, Schulen, Kinderschutzrecht, Kindes- und Erwachsenenschutz, Weiterbildung Kindesschutz, Schule, Kindesschutzrecht, Sozialrecht, Ausbildungen, Sozialhilfe, Vormund, Beistand, Vormundschaftsbehörden, Kindeswohl, CAS, Kindeswohlgefährdung, MAS, Erziehungshilfe, DAS, Kindesschutzgesetz 2013, Fachhochschulen, Vertretungsrechte, Schweizer Kinderschutz, Vorsorgeauftrag, Kurse, Beistandschaft, Seminare, Kinderrechte, Studium, Fürsorge, Fürsorgliche Unterbringung, Patientenverfügung,Schweizer Kindesschutz, Kinder Schutz Schweiz