Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Berufsbildnerin – 42 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung als Berufsbildner/in (Zert.)?

Häufige Fragen zu Berufsbildnerin

Sind eine Berufsbildnerin und eine Lehrmeisterin dasselbe?

Inhaltlich sind beide Titel identisch, denn sowohl eine Lehrmeisterin, als auch Berufsbildnerin bilden Lernende aus. Die Bezeichnung Lehrmeister wurde ersetzt durch den Titel „Berufsbildner“.

Wie lange dauert ein Berufsbildnerkurs in etwa?

Obligatorisch für den Kurs zur Berufsbildnerin / zum Berufsbildner in Lehrbetrieben (KBB) sind 40 Stunden, die je nach Kurs unterschiedlich intensiv angeboten werden. So können Sie einen Berufsbildnerkurs innerhalb einer Woche absolvieren, verteilt auf zwei Wochen oder ausschliesslich an den Samstagen auf fünf Wochen verteilt. Auch andere Varianten sind möglich.

Welche Voraussetzung muss ich für einen Kurs für Berufsbildnerinnen erfüllen?

Wer als Berufsbildnerin tätig werden möchte, der muss über ein eidg. Berufsattest EBA, ein eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ oder einen vergleichbaren Ausweis im entsprechenden Beruf verfügen und mindestens zwei Jahre Praxiserfahrung vorweisen. Nach Abschluss des mindestens 40-stündigen Kurses können Sie als Berufsbildner in Lehrbetrieben Verantwortung übernehmen.

Kann ich den Berufsbildnerkurs auch am Abend oder Wochenende besuchen?

Es gibt verschiedene Kursmodelle für die Weiterbildung zur Berufsbildnerin, die von den Schulen angeboten werden. So können Sie sowohl Tageskurse besuchen, als auch Abend- oder Samstagskurse, doch werden nicht alle Varianten von allen Schulen und Bildungseinrichtungen angeboten, so dass Sie dies bitte im Einzelfall immer erfragen sollten.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Die Berufsbildnerin - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie nach einer Ausbildung zur Berufsbildnerin?

Berufsbildnerin – eine verantwortungsvolle Aufgabe!

Wenn Sie in Ihrem Betrieb die Rolle als Berufsbildnerin übernehmen möchten, müssen Sie vorab einen entsprechenden Grundkurs absolvieren. In praxisbezogenen Übungen erhalten Sie viele Tipps zum Thema Ausbildung von lernenden Personen. Sie lernen die Aufgaben der Berufsbildnerin in der Führung, verschiedene Kommunikationsstile, Lösungsansätze zur Konfliktbewältigung sowie die gesetzlichen Grundlagen der Berufsbildung. Ihr Amt beginnt bei der Auswahl des Lehrlings, und beinhaltet weiter die gesamte Planung und Umsetzung der anstehenden Ausbildung.

 

Erfahren Sie mehr über diese interessante Aufgabe und informieren Sie sich auf dem Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch ausführlich zu diesem Thema. Professionelle Fachkräfte vermitteln an renommierten Instituten das nötige Fachwissen. Bestellen Sie bequem online und unverbindlich die Unterlagen Ihrer Wahl zu sich nach Hause!