Vermögensplanung
43 Anbieter

zu den Anbietern
(43)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Vermögensplanung? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare im Bereich der Vermögensplanung.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Vermögensplanung: Enttäuschen Sie den Kunden nicht

Aktien, Obligationen, Futures und Swaps – dies sind Begriffe, mit welchen sich Experten in der Vermögensplanung herumschlagen. In Gesprächen mit dem Kunden finden Sie heraus, wie risikobereit der Kunde ist und erarbeiten dann auf dieser Bereitschaft basierend eine geeignete Anlagestrategie, bei welcher sie die oben genannten Instrumente einsetzen. Versteht sich, dass – wenn es um Geld geht – grösste Sorgfalt und fundiertes Know-how in der Vermögensplanung gefragt ist.

 

Falls Sie sich in der Vermögensplanung ausbilden lassen möchten oder wenn Sie eine Weiterbildung in diesem Bereich anstreben, werfen Sie am besten einen Blick auf www.ausbildung-weiterbildung.ch.

 

Das führende Schweizer Ausbildungsportal bietet Informationen zu Ausbildung und Weiterbildung in den verschiedensten Bereichen, egal ob zum Lehrgang an der Fachhochschule, zum Training im Kundenkontakt oder zum Kurs in Italienisch. Damit für Sie alles reibungslos läuft, finden Sie auf www.ausbildung-weiterbildung.ch auch gleich den direkten Kontakt zu einer Schule, die die gewünschte Schulung anbietet.


Fragen und Antworten

Die Inhalte, die Ihnen ein Kurs zur Vermögensplanung vermittelt, können sehr unterschiedlich sein, je nach Schwerpunkt, die dieser setzt. So ist es möglich, dass Sie ausschliesslich Börsen Know-how erwerben, oder aber eine umfangreiche Schulung zu ganz unterschiedlichen Themen erhalten, etwa:
  • Anlagen
  • Krisen
  • Budgetplanung
  • Buchhaltung
  • Steuererklärung
  • Finanzsystem
  • Aktieninvestitionen
  • Rendite-Immobilien
  • Rohstoffe
  • Altersvorsorge
  • Sozialsystem
  • Finanzkonzepte
  • Pensionskassen,
  • Lebensversicherungen
  • 3. Säule
  • Hausfinanzierung
  • Hypotheken
  • Einkommensabsicherung
Auch weitere oder unterschiedliche Inhalte sind denkbar. Erfragen Sie bitte direkt bei den Anbietern für Lehrgänge zum Thema Vermögensplanung die detaillierten Schulungsunterlagen. Ganz einfach können Sie dies über unser Kontaktformular erledigen.
Sie können sich zum einen mit den einzelnen Schulen in Verbindung setzen und diese nach Absolventen und deren Beurteilung des Lehrgangs fragen. In der Regel geben Bildungseinrichtungen gerne diese Informationen heraus, um Interessenten die Möglichkeit zu bieten, aus erster Hand nicht nur etwas über den Inhalt des Kurses, sondern vor allem dessen Nutzen zu erfahren. Auch hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch können Sie sich zu Lehrgängen rund um die Vermögensplanung informieren. In unseren Kurs- und Lehrgangsbewertungen erhalten Sie zudem einen Einblick in die Absolventen-Meinungen einzelner Lehrgänge, wie etwa Finanzberater/in, Finanzplaner/in (BP) mit eidgenössischem Fachausweis oder Finanzanalytiker/in / Vermögensverwalter/in (HFP) mit eidgenössischem Diplom. Auch andere Lehrgangsratings sind aufgeschaltet. Diesen Service finden Sie entweder rechts auf dieser Seite oder in der Navigationsleiste unter Bildungshilfen.
Viele Weiterbildungen im Bereich der Vermögensplanung richten sich tatsächlich an bereits tätige Vermögensplaner und -planerinnen, die sich ganz gezielt weiterbilden möchten, ebenso wie an andere Experten aus dem Finanzwesen, die sich in diese Richtung orientieren möchten. Dennoch werden auch Kurse und Seminare angeboten, die sich an Personen richten, die wenig oder sogar gar keine bisherige Erfahrung in der Finanzwelt sammeln konnten. Der Kurs „Vermögensbildung – Seminar für Privatpersonen“ ist ein solcher Lehrgang, der sich mit der persönlichen, nicht beruflichen Beschäftigung mit der Vermögensbildung befasst und sich daher für alle interessierten Personen eignet. Auch einige Weiterbildungslehrgänge auf Hochschulstufe sind für Branchenneulinge geeignet, wie etwa der MAS Finance (Uni).
Vorsorge und Vermögensplanung sind wichtige Grundvoraussetzung, um auch im Alter abgesichert und unabhängig zu bleiben. Für Arbeitende ist mit der AHV und meist auch der BVG  die Grundversorgung gedeckt, doch längst nicht alle befassen sich ernsthaft der 3. Säule oder einer vergleichbaren Alternative. Für Nicht-Berufstätige, wie etwa Hausfrauen, fällt in der Regel nur der Mindestbeitrag an, oftmals werden auch keine Beiträge eingezahlt, was zur Folge hat, dass im Alter keine grossen Vermögenswerte vorhanden sind. Um die eigene Vermögensplanung strukturiert anzugehen und einen Überblick darüber zu erhalten, welche Investitionsmöglichkeiten Sie haben, wie Sie langfristig gute Entscheidungen treffen und auf welche Bereiche Sie besondere Aufmerksamkeit richten, ist es oftmals sinnvoll, sich an Experten zu wenden, die sich mit allen Details bestens auskennen. Dazu können Sie sich entweder an einen Finanzberater oder Vermögensberater  wenden, der Ihnen Ihre Möglichkeiten aufzeigt. Oder aber, Sie nehmen Ihre Finanzen und Ihre Vorsorge selbst in die Hand und befassen sich intensiv mit dieser Thematik. Dies können Sie in einem Kurs oder Lehrgang tun, der Sie umfassend schult und Ihnen die Chance gibt, zukünftig selbständig und mit den notwendigen Kompetenzen, Vorsorgeentscheidungen treffen zu können.

Den richtigen Seminaranbieter finden

Hilfe bei der Wahl des passenden Seminar- oder Trainingsanbieters.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Vermögensbildung - Öffentliche Seminare / Seminare für Einzelpersonen  ( Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Vorsorge - Öffentliche Seminare / Seminare für Einzelpersonen  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Finanzberater / Finanzberaterin (Zert.)  ( Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Westschweiz , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Vermögensberater / Vermögensberaterin (Zert.)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Vermögensverwaltung FIDLEG (Zert.)  ( Westschweiz , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Finanzplaner / Finanzplanerin (BP)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Berater / Beraterin Wealth Management (BP)  ( Westschweiz , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Finanz- und Anlage-Experte/Expertin (HFP)  ( Westschweiz , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Finanzanalytiker / Finanzanalytikerin / Vermögensverwalter / Vermögensverwalterin (HFP)  ( Westschweiz , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Banking & Finance HFW (HF)  ( Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
NDS-HF Dipl. Finanzplanungsexperte (HF)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Banking and Finance Bachelor (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, )
CAS in Banking Operations (FH)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
CAS Financial Management / Finanzmanagement (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
MAS Finance (Uni)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)