Pflege studieren
42 Anbieter

zu den Anbietern
(42)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie geeignete Anbieter für ein Studium im Themenbereich Pflege? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Angebote im Bereich Pflege:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Wollen Sie Pflege studieren und suchen noch einen passenden Hochschul-Partner für die geplante Ausbildung?

Heutzutage wollen viele Menschen Pflege studieren. Denn der Pflege-Beruf ist überaus vielfältig und die Arbeit interessant und zudem auch anspruchsvoll. Man hat im beruflichen Alltag die Möglichkeit, Menschen mit gesundheitlichen, psychischen oder sozialen Bedürfnissen und Ansprüchen glücklich zu machen und ihnen durch Hilfe Freude zu schenken. Möchten auch Sie Pflege studieren und sich ein fundiertes Fachwissen im Gesundheitswesen aneignen? Ist es Ihr Wunsch, dank einer vielseitigen Pflege-Ausbildung über ein fachliches, praktisches und wissenschaftliches Wissen zu verfügen und direkten praktischen Einsatz in verschiedensten Institutionen des Gesundheitswesens (Spitäler, Kliniken, Pflegeheime, Spitex) zu leisten? Wollen Sie ein Hochschul-Studium in Pflege realisieren? Haben Sie einen Matur- oder Berufsmatur-Abschluss und erfüllen dadurch die formellen Forderungen für eine Aufnahme an eine Fachhochschule? Dann steht Ihnen nichts mehr im Wege, um Pflege studieren zu können.

 

Werfen Sie einen Blick auf die qualifizierten Bildungsangebote im Gesundheitswesen. Dort finden Sie verschiedene Hochschulen, die Studiengänge im Bereich Pflege anbieten. Erfüllen Sie sich Ihren Wunsch und erlangen Sie fachliche Fähigkeiten in der Pflege. Beachten Sie, dass für einen erfolgreichen beruflichen Alltag stets die persönlichen Begabungen eingesetzt werden müssen. Sind Sie in der Lage, in komplexen oder gar schwierigen Situationen einen kühlen Kopf und zu bewahren? Trauen Sie es sich zu, in komplizierten Gegebenheiten neue Problemlösungsstrategien zu entwickeln und umsetzen? Wenn Sie tatsächlich Pflege studieren möchten, dann finden Sie auf dem Schweizer Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch die richtigen, kompetenten Kontakte. Zögern Sie nicht, wertvolle Informationen zu diesem Studiengang anzufordern und kommen Sie Ihrem beruflichen Ziel ein Stück näher.


Fragen und Antworten

An einigen Fachhochschulen besteht die Möglichkeit, dass Studenten nicht nur in einem Vollzeitstudium, sondern auch berufsbegleitend Pflege studieren können. Dazu wird allerdings meist erwartet, dass die Studierenden einer Berufstätigkeit im Pflegebereich zu mindestens 50 Prozent nachkommen.

Wer sich für ein Bachelorstudium an eine Fachhochschule einschreiben möchte und Pflege studieren will, der muss folgende Punkte erfüllen:
  • Maturität (gymnasial, berufs- oder fachbezogen)
  • Eignungsabklärung (für alle medizinischen Berufe an FHs)
  • Praktikum im Gesundheitswesen für Personen ohne entsprechende Vorbildung
  • Zusatzausbildung in Naturwissenschaften für Personen ohne entsprechende Vorbildung

Das zwölfmonatige Praktikum muss nicht von Fachfrauen/-männern Gesundheit EFZ mit Berufsmaturität besucht werden. Ebenso nicht von Inhaber/innen der Fachmaturität Gesundheit, eines SRK-Diploms oder Abschlusses einer Höheren Fachschule im Gesundheitsbereich. Detaillierte Informationen zu den Zulassungsbedingungen der jeweiligen Fachhochschulen erfragen Sie bitte direkt bei den entsprechenden Anbietern.

Wer Pflege studieren möchte und bereits über ein Pflege-Diplom verfügt, der hat die Möglichkeit, sich in einem verkürzten Bachelorstudium zum dipl. Pflegefachmann / zur dipl. Pflegefachfrau BSc ausbilden zu lassen. Dieses Studium umfasst nicht 180, sondern nur 90 ECTS und wird in drei bis fünf Semestern absolviert.

Sie möchten Pflege studieren? Ein Pflegefachmann oder eine Pflegefachfrau mit Bachelor of Science Abschluss einer Fachhochschule übernimmt vielschichtige Aufgaben in der Pflege und Betreuung von Patienten in Heimen, Kliniken, Spitälern und anderen sozialen und gesundheitlichen Einrichtungen. Dabei kümmern sich diese Fachpersonen gezielt mit ihrem Team um die einzelnen Patienten, ermitteln den Pflegebedarf, entwickeln Behandlungs- und Einsatzpläne, stellen deren fachgerechte Durchführung sicher, und dokumentieren, analysieren und optimieren gegebenenfalls die Pflegeprozesse. Mit Berufserfahrung nehmen Pflegefachleute schnell Führungsaufgaben wahr.
Wer weiterführend Pflege studieren möchte, der hat mehrere Wahlmöglichkeiten. Je nach Fachhochschule können Sie unterschiedliche Schwerpunkte oder Vertiefungsrichtungen innerhalb Ihres Master-Studiums wählen, den Sie als Aufbaustudium nach Ihrem Bachelor in Pflege absolvieren können. Mögliche Vertiefungen sind:
  • Pflege bei akut kritischen Gesundheitsproblemen
  • Pflege im gemeindenahen und häuslichem Umfeld
  • Patienten- und Angehörigenedukation
  • Pflege von Menschen mit chronischen Gesundheitsproblemen (unter besonderer Berücksichtigung der Bedürfnisse älterer Menschen)
  • Psychosoziale Gesundheit
  • Gesundheitsförderung und Prävention

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Pflegefachmann / Pflegefachfrau (HF)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Westschweiz , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Pflege Bachelor (FH)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Westschweiz , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Pflege für diplomierte Pflegende Bachelor (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Pflege Master (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
CAS Beratung in Gerontologischer Pflege (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Beratung in Pädiatrischer Pflege (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Beratungskompetenzen (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Hebammenkompetenzen ergänzen (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Hebammenkompetenzen erweitern (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Hebammenkompetenzen vertiefen (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS in Transplantationspflege (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, )
CAS Klinische Kompetenzen in Breast Care (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Klinische Kompetenzen in Gerontologischer Pflege (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Klinische Kompetenzen in Onkologischer Pflege (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Klinische Kompetenzen in Patienten- und Familienedukation (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Klinische Kompetenzen in Pädiatrischer Pflege (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
DAS in Complex Care (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
DAS in Nephrological Care (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
MAS Hebammenkompetenzen plus (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
MAS in Gerontologischer Pflege (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
MAS in Home Care (FH)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
MAS in Onkologischer Pflege (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
MAS in Palliative Care (FH)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
MAS in Patienten- und Familienedukation (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
MAS in Pädiatrischer Pflege (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
MAS in Rehabilitation Care (FH)  ( Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
MAS in Wound Care (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, )
MAS Physician Associate Skills (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)