Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Kindesschutz – 20 Anbieter

Sie möchten mehr über Kurse und Lehrgänge im Kindesschutz erfahren? Hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie interessante Weiterbildungskurse, CAS, MAS und andere Zertifikatslehrgänge rund um den Kinder- und Erwachsenenschutz.

Häufige Fragen zu Kindesschutz

An welches Zielpublikum richtet sich der CAS Brennpunkt Kindesschutz?

Angesprochen für den CAS Brennpunkt Kindesschutz sind Fachpersonen, die mit Familien, Eltern, Jugendlichen und Kindern arbeiten und in diesem Zusammenhand mit Kindesschutzfragen zu tun haben.

Aus welchen Lehrgängen besteht der MAS Jugendhilfe und Kindesschutz?

Der Masterstudiengang MAS Kinder- und Jugendhilfe der zhaw setzt sich aus zwei Wahlpflicht-CAS, einem Wahl-Cas und einem Mastermodul zusammen. Für einen Start des MAS im Jahr 2018 stehen dabei die Zertifikatslehrgänge CAS Wirksames handeln in der Kinder- und Jugendhilfe, CAS Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe sowie der CAS Kindes- und Erwachsenenschutzrecht zur Verfügung, aus denen zwei ausgewählt werden können. Der Wahl-CAS kann je nach Interessenschwerpunkt frei aus allen CAS des Departements Soziale Arbeit gewählt werden.

Mit welchen Themen befasst sich der CAS Soziale Arbeit mit gesetzlichem Auftrag?

Die Weiterbildung «CAS Soziale Arbeit mit gesetzlichem Auftrag» befasst sich nicht nur mit dem Kindesschutz, sondern auch mit Themen wie Sozialhilfe, Chase Management und Opferhilfegesetz, Kindesrecht, Mietvertrags- und Arbeitsrecht, Erwachsenenschutzgesetz, Grundlagen der Sozialversicherungen, Arbeit mit Pflichtklienten sowie das Führen schwieriger Gespräche. Einige der Themen können auch einzeln als Seminare besucht werden.

Inwieweit wird im MAS Kinder- und Jugendhilfe der Kindesschutz thematisiert?

Teilnehmende des MAS Kinder- und Jugendhilfe der zhaw können je nachdem wie sie ihre Zertifikatslehrgänge wählen, den Schwerpunkt auch auf den Kindes- und Erwachsenenschutz legen und zwar mit der Wahl des CAS Kindes- und Erwachsenenschutzrecht (KESR) und eines Wahlpflichtkurses: Kindesschutz oder Erwachsenenschutz. Im Wahlpflichtkurs Kindes-Schutz werden dabei die Themen Kindes-Schutz und häusliche Gewalt, Gefährdungsmeldung versus Strafanzeige, Kindesvertretung besonders im KESB-Verfahren sowie zivilrechtliche Kindesschutz-Massnahmen thematisiert.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie einen Weiterbildungskurs zum Thema Kindesschutz?

Kindesschutz: So kommen Sie an Informationen zum neuen Kindesschutzrecht

Das Kindesschutzrecht hat sich mit den Bestimmungen vom 1. Januar 2013 in einigen Bereichen stark geändert, so dass es für Fachpersonen wichtig ist, sich über die Neuerungen umfassend zu informieren und weiterzubilden. Zu dem Zielpublikum von Kinder- und Erwachsenenschutzrechtskursen zählen daher Fachpersonen aus der Psychologie, der Sozialen Arbeit, der Pädagogik, dem Recht und verwandten Disziplinen, die ihre Kompetenzen für ihre beruflichen Tätigkeiten erweitern möchten und sich grundlegend über die inhaltlichen und rechtlichen Neuerungen informieren möchten.

 

Ein Weiterbildung im Kindesschutz kann in Form einer Informationsveranstaltung stattfinden, die Ihnen bei etwa 64 Kontaktstunden eine Kursbestätigung einbringt, oder sich im Rahmen eines CAS (Certificate of Advanced Studies)-Lehrgangs über 192 Kontaktstunden erstrecken. In einem solchen umfangreichen CAS Weiterbildungsstudiengang wird sich meist jedoch nicht ausschliesslich auf den Kindesschutz konzentriert, sondern diese in Kombination mit dem Erwachsenenschutzrecht thematisiert. Inhaltlich bedeutet dies, dass der Kursteilnehmer fundierte Kenntnisse und Kompetenzen im KESR erlangt, die Hauptziele und Neuerungen beider Schutzrechte kennt, ebenso wie die Verfahrensweisen, Handlungsprinzipien und das System. Die Umsetzung des erworbenen Wissens in die Berufspraxis stellt in diesem CAS, sowie in den meisten anderen Weiterbildungskursen im Kinderschutz eines der wichtigsten Ziele dar. Doch gibt es selbstverständlich auch einen CAS ausschliesslich zum Thema Kindesschutz, der die Kinderrechte, die Einschätzung von Gefährdungen und weitere wichtige Themen zum Inhalt hat.

 

Auch für Personen aus den Bereichen Sozialhilfe, Schulen, Krankenhaus, Sozialversicherungen oder Polizei kann eine Weiterbildung in Kindes- und Erwachsenenschutzrecht äusserst interessant und gewinnbringend sein, ebenso wie ausschliesslich in einem dieser Sozialrechte. Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten einer Kindesschutz-Weiterbildung in der Schweiz erfahren? Hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie einige Studiengänge und Lehrgänge, die für Sie möglicherweise von Interesse sein könnten. Sollten Sie nach einer anderen Bildungsmassnahme im Sozialrecht oder einer angrenzen Disziplin suchen, so finden Sie auch dazu zahlreiche Angebote auf unseren Seiten.