Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Heilpädagogik Ausbildung – 5 Anbieter

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Heilpädagogik Ausbildung oder Weiterbildung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen, Lehrgänge, Kurse, Seminare und Berater und Beraterinnen:

Häufige Fragen zu Heilpädagogik Ausbildung

Welche Bereiche umfasst die Heilpädagogik denn eigentlich genau?

Heilpädagogen und Heilpädagoginnen sind in vielen Bereichen der schulischen und ausserschulischen Förderung anzutreffen, bei der es darum geht, Personen mit besonderen Bedürfnissen individuell zu untersetzen. Im Laufe der letzen Jahre hat diese Tätigkeit immer mehr Stellenwert bekommen, so dass aus der einstigen Heilpädagogik Ausbildung vier Berufsfelder abgeleitet wurden: die Logopädie, die heilpädagogische Früherziehung, die schulische Heilpädagogik und die Psychomotoriktherapie. Alle diese Berufe können in einem Hochschulstudium absolviert werden  ebenso wie die universitären Abschlüsse in Klinischer Heilpädagogik und Sozialpädagogik sowie Sonderpädagogik. Nach einer erfolgreichen Ausbildung können Spezialisierungen und Vertiefungen gewählt werden, die Sie in Form von Zertifikatslehrgängen (CAS) oder Nachdiplomstudiengängen (MAS) belegen können, etwa in Gebärdensprachedolmetschen, zum Behindertensportlehrer oder Reitpädagoge.

Ich möchte eine heilpädagogische Ausbildung machen. Welche Möglichkeiten gibt es da?

Eine Heilpädagogik Ausbildung ist in Form eines Bachelorstudiums mit anschliessendem Masterstudium möglich. Für die Logopädie und die Psychomotoriktherapie ist ein Bachelorstudium ausreichend, für andere Schwerpunkte, etwa die schulische Heilpädagogik und die Heilpädagogische Früherziehung benötigen Sie einen Masterabschluss. Eine weitere Möglichkeit ist ein universitäres Studium, etwa in Sonderpädagogik, Sozialpädagogik oder Erziehungswissenschaften  mit anschliessender spezifischer Weiterbildung, etwa als Nachdiplomstudium oder Masterstudium.

Kann ich eine Heilpädagogische Ausbildung nur an einer PH oder FH machen?

Eine Heilpädagogische Ausbildung können Sie sowohl an einer Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule, als auch an einer Universität absolvieren. Alle Ausbildungen und Weiterbildungen in der Heilpädagogik sind ausschliesslich auf Hochschulniveau möglich, nicht in Form einer Berufslehre oder einer eidgenössischen Weiterbildung.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Heilpädagogik - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in naher Zukunft eine Heilpädagogik Ausbildung absolvieren?

Heilpädagogik Ausbildung für Kinderliebende und Geduldige

Heilpädagogik Ausbildung: Der Heilpädagoge stellt sich zur Aufgabe, Menschen (vor allem Kindern) mit einer Behinderung, einer körperlichen, seelischen oder intellektueller Beeinträchtigung oder Verhaltensauffälligkeiten durch verschiedene Therapieformen Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen, die es den Menschen ermöglichen, Lebensqualität, Selbstannahme und Verantwortung wiederzuerlangen. Dies kann durch ein Spiel entstehen, durch Lernaufgaben, Gespräche, gemeinsame Erfahrungen und vielem mehr. Der Heilpädagoge muss auf jeden Patienten wieder individuell zugehen können und hat deshalb nie ausgelernt, denn jedes Wesen ist anders, wie auch deren Entwicklungsbarrieren. Wenn Sie denken, eine Heilpädagogik Ausbildung wäre genau das, was Sie absolvieren möchten, dann finden Sie zahlreiche Informationen und Studium-Angebote unter www.Ausbildung-Weiterbildung.ch.

 

•Logopädie

•Schulische Heilpädagogik

•Psychomotoriktherapie

•Heilpädagogische Früherziehung (kantonal)

 

Die Heilpädagogik Ausbildung dauert zwei Jahre und ist vorwiegend vollzeitlich an einer pädagogischen Hochschule zu absolvieren.