4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Hauswirtschafterin – 16 Anbieter

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung bzw. Weiterbildung zur Hauswirtschafterin? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen, Lehrgänge, Kurse, Seminare und Berater und Beraterinnen:

Häufige Fragen zu Hauswirtschafterin

Welche Berufsprüfung kann ich als Hauswirtschafterin EFZ absolvieren?

Mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis als Hauswirtschafterin haben Sie die Möglichkeit, sich nach einigen Jahren Berufserfahrung auf die folgenden Berufsprüfungen vorzubereiten:

  • Bäuerliche/r Haushaltleiter/in / Bäuerin / Bauer mit eidg. Fachausweis
  • Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft mit eidg. fachausweis
  • Gebäudereinigungsfachfrau/-mann mit eidg. Fachausweis
  • Haushaltleiter/in mit eidg. Fachausweis
  • Instandhaltungsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Wie lange dauert die Ausbildung zur Hauswirtschafterin?

Die berufliche Grundbildung (Berufslehre) zur Hauswirtschafterin (Fachfrau / Fachmann Hauswirtschaft) mit eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ hat eine Dauer von drei Jahren. Für Hauswirtschaftspraktiker/innen mit eidg. Berufsattest EBA verkürzt sich die Ausbildung auf zwei Jahre.

Was macht eine Hauswirtschafterin EBA genau?

Eine Hauswirtschafterin oder auch Hauswirtschaftspraktikerin mit eidg. Berufsattest EBA ist in Grosshaushalten wie etwa in Heimen und Spitälern, Hotels, Restaurants oder Kliniken beschäftigt und dort für die praktische Erledigung der hauswirtschaftlichen Tätigkeiten zuständig. Zu ihren Aufgaben gehört die Mithilfe bei der Essenszubereitung und -ausgabe (Service), die Reinigung von Inventar und Räumen, die Wäschewirtschaft (sammeln, sortieren, reinigen, bügeln, zusammenlegen, verteilen), das Decken und Dekorieren von Tischen sowie einfache administrative Aufgaben, wie etwa die Materialbestellung.

Muss ich für die Weiterbildung zum Leiter Facility Management meine Arbeitsstelle aufgeben?

Die Weiterbildung zum/zur Leiter/in Facility Management erfolgt berufsbegleitend über die Dauer von anderthalb bis zwei Jahren mit Plusminus 70 Tagen Ausbildung. Daher können Sie auch weiterhin als Hauswirtschafterin / Hauswirtschafter arbeiten, je nach Ausbildungsort und -modell möglicherweise in reduzierter Form (80 Prozent). Besprechen Sie dies jedoch am besten direkt mit den jeweiligen Schulen, die Ihnen die aktuellen Kursdaten gerne durchgeben.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Hauswirtschafterin - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in naher Zukunft eine Ausbildung im Bereich Hauswirtschafterin absolvieren?

Hauswirtschafterin: Weil ohne hauswirtschaftliche Fähigkeiten nur wenig gelingt.

In jedem Grosshaushalt ist man auf die Erfahrung und die Fähigkeiten von ausgebildeten Fachkräften aus dem hauswirtschaftlichen Bereich angewiesen, so auch auf die Hauswirtschafterin. Sie ist in Spitälern, Heimen, Hotels und Gastronomiebetrieben eine unersetzliche Kraft, die es braucht, um zu einer Steigerung des Wohlbefindens von Gast und Patienten beizutragen.

 

Eine Hauswirtschafterin übernimmt die unterschiedlichsten Aufgaben und besitzt vielseitiges Wissen in allen wichtigen hauswirtschaftlichen Bereichen, die unter anderem auch die Betreuung und Pflege umfassen, die Speisezubereitung und den Service, die Raumreinigung und Pflege sowie die Arbeitsorganisation und Raumgestaltung. Welche Aufgaben jedoch im Einzelnen selbst auszuführen sind oder delegiert werden, hängt auch stark mit ihrer Ausbildung und Position zusammen. So übernimmt eine Hauswirtschafterin, die eine Anlehre zur Hauswirtschaftspraktikerin gemacht hat, weniger komplizierte Aufgaben und besitzt keinerlei Führungskompetenzen, im Gegensatz beispielsweise zu einer Hauswirtschaftlichen Betriebsleiterin. Welche Aufgaben in den jeweiligen Berufspositionen ausgeübt werden und welche Voraussetzungen zur Aufnahme einer Aus- oder Weiterbildung im hauswirtschaftlichen Bereich erfüllt werden müssen, erfahren Sie hier auf www.Ausbildung-Weiterbildung.ch. Dort finden Sie vielen Schulen, die auch Sie zur Hauswirtschafterin ausbilden und Ihnen gerne weiterführende Unterlagen zukommen lassen.

Seminare, Fachschule für Hauswirtschaft, Zertifikatslehrgänge, Hauswirtschaftsausbildung, Universität, Lehrgang, Ausbildung Hauswirtschaft, Weiterbildung Hauswirtschaft, Lehrgänge, Hauswirtschaftsweiterbildung, Ausbildung, FH, Hauswirtschaftler, Fachmann Hauswirtschaft, Hauswirtschafter, Uni, Hauswirtschaft, Fachhochschule, Hauswirtschaftliche Schule, Kurse, Hauswirtschaftsschule, Schule für Hauswirtschaft, Weiterbildung, Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin, Seminar