Lehrgangsbeschreibung «Elektro-Sicherheitsberater/in mit eidg. Fachausweis»

Zielgruppe:  

  • Berufsleute mit vorwiegender Kontrolltätigkeit im Rahmen der NIV
  • Absolventen der Berufsprüfung Elektro-Sicherheitsberater/in können mit einer Ergänzungsausbildung den Abschluss Elektro-Projektleiter/in erlangen.  

Abschluss:

Eidgenössische Berufsprüfung

Titel:

Elektro-Sicherheitsberater/in mit eidg. Fachausweis

Dauer:

  • Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert 2 bis 3 Semester.
  • Die Lehrgänge finden üblicherweise an einem Abend und ein Nachmittag pro Woche statt, was zwischen 8 und 12 Lektionen ergibt. Insgesamt sind ungefähr 540 Lektionen zu absolvieren.
  • Der individuelle Zeitaufwand für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung beträgt im Durchschnitt weitere 6 bis 8 Stunden pro Woche.

Voraussetzungen für die Zulassung zur eidg. Berufsprüfung:

  • Abgeschlossene Berufslehre als Elektro-Installateur/in, Elektroplaner/in, Telematiker/in oder eine gleichwertige Ausbildung
  • Zweijährige Praxiserfahrung unter fachkundiger Leitung gemäss NIV
  • Berufsbildnerausweis

Vermittelte Kompetenzen:

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs und der Abschlussprüfung erhalten die Kontrollberechtigung für elektrische Niederspannungsinstallationen gemäss NIV und sind kompetent, Kunden in sicherheitstechnischen Fragen zu beraten.

Themenschwerpunkte:

Volkswirtschaft, Kalkulation, Mathematik Elektrotechnik, Normen, Sicherheitskontrolle Praktikum Sicherheit, Messkunde, Praktikum Messkunde Schemakenntnisse

Kosten:

  • Lehrgangsgebühren: je nach Anbieter und Kursmodell Fr. 6´500.- bis Fr. 9´000.-
  • Berufsbildner/innen-Kurs: ca. Fr. 550.-
  • Lehrmittel, Schulungsunterlagen und interne Prüfungen: Ca. Fr. 1´000.-
  • Gebühr für die eidgenössische Berufsprüfung: Fr. 1´050.-

Seit 1.1.2018 werden die Vorbereitungskurse auf eidgenössische Berufsprüfungen / eidgenössische höhere Fachprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Absolvierende dieser Lehrgänge können deshalb nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung bis zu 50% der bezahlten Kurskosten zurückerstattet bekommen.

In Härtefällen werden die Bundesbeiträge ausnahmsweise auch im Voraus ausbezahlt. Weitere Informationen dazu sind auf www.sbfi.admin.ch zu finden.

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an den Lehrgang Elektro-Sicherheitsberater/in mit eidg. Fachausweis:

  • Berufsprüfung zum eidg. Fachausweis als Elektro-Projektleiter/in
  • Höhere Fachprüfung zum eidg. Diplom als Elektroinstallateur/in, Elektroplaner/in, Telematiker/in
  • Höhere Fachschule HF in Elektrotechnik

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?


Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» Schulen, die Lehrgänge Elektro-Sicherheitsberater / Elektro-Sicherheitsberaterin (BP) anbieten