Umweltwissenschaften
15 Anbieter

zu den Anbietern
(15)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung bezüglich Umweltwissenschaften?

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Umweltwissenschaften: Ein breites Spektrum

Unter Umweltwissenschaften versteht man nicht ein klar definiertes Gebiet, sondern einen Sammelbegriff für verschiedene Wissenschaften. Es handelt sich dabei um die wissenschaftlichen Bereiche, welche sich mit der Umwelt des Menschen befassen. So gehören zum Beispiel die Medizin, die Geografie und die Landschaftsarchäologie zu den Umweltwissenschaften.

 

Angesichts des breiten Spektrums an Wissenschaften sind natürlich auch die Ausbildungsmöglichkeiten vielfältig. Lehrgänge, Kurse und Schulungen sind auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch übersichtlich präsentiert.

 

Dort können Sie sich informieren, welche Möglichkeiten man an den Hochschulen (FH und Universität) hat, aber auch im Bereich einer herkömmlichen Ausbildung. Ebenfalls gibt es Informationen über Seminare und Trainings im Bereich der Weiterbildung sowie über die jeweiligen Schulen. Natürlich ist www.ausbildung-weiterbildung.ch nicht nur auf die Umweltwissenschaften fokussiert – Sie finden hier auch Informationen zu allen anderen Berufsfeldern.


Fragen und Antworten

Als Umweltfachmann oder Umweltfachfrau mit einem akademischen Abschluss können Sie an sehr vielen Orten eine Anstellung finden, die Ihrem Interessenschwerpunkt entspricht. Möglich sind Stellen bei Stiftungen, Verbänden und Organisationen, bei Planungs- und Beratungsbüros, bei denen etwa Gutachten und Expertisen erstellen, in Ingenieurbüros oder der Industrie, wo Sie beispielsweise  umweltfreundliche Techniken mit entwickeln. Auch beim Bund sind Fachleute der Umweltwissenschaften angestellt, sei es in Ämtern oder Gemeinden, bei Kantonen, Institutionen oder Forschungseinrichtungen.

Umweltwissenschaften können tatsächlich nur an einer Hochschule studiert werden, da Sie zuerst sehr viel theoretisches Wissen erwerben müssen, bevor Sie dieses praktisch anwenden können, was in einem Lehrberuf nicht möglich ist. Sollten Sie sich in diesem Bereich jedoch mit einer Lehre ausbilden lassen wollen, so gibt es eine Reihe interessanter Möglichkeiten, wie etwa Forstwart/in EFZ, Recyclist/in EFZ oder auch Weintechnologe oder Weintechnologin EFZ. Aufbauend auf diesen Lehrabschlüssen sind anschliessen vielfältige Weiterbildungen im Bereich Umwelt und Natur möglich, wie etwa die eidg. Berufsprüfung (BP) zum/zur Natur- und Umweltfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis oder zum/zur Umweltberater/in mit eidg. Fachausweis.

Das Zielpublikum der einzelnen Weiterbildungslehrgänge wie Certificate of Advanced Studies (CAS) an Hochschulen kann sehr unterschiedlich sein und wird alleine von den Hochschulen festgelegt. Für die Zulassung ist ein Hochschulabschluss förderlich, jedoch bei entsprechender äquivalenter Aus- und Weiterbildung sowie umfassender Berufserfahrung auch ohne Hochschulabschluss möglich. Für die meisten CAS-Lehrgänge, etwa CAS Süsswasserfische Europas – Ökologie und Management oder CAS Makrozoobenthos, sowie viele weitere, ist kein spezifischer Abschluss in den Umweltwissenschaften notwendig.

Umweltwissenschaftler sind Fachleute mit einem Hochschulabschluss, die für die Bearbeitung, Planung und Realisierung von Massnahmen zur Umweltschäden-Vermeidung, -Behebung und –Verringerung zuständig sind. Je nach Forschungsgebiet und Arbeitsplatz sind Sie dabei mit dem Landschafts- und Naturschutz, der Klimaforschung, Energieerzeugung oder Altlastenbeseitigung zuständig, für die Lärmbekämpfung und den Gewässerschutz, die Abwasserreinigung, Abfallwirtschaft, Luftreinhaltung  oder Planung von Siedlungen, Landschaften, Verkehr und Raum. Naturwissenschaftliche Zusammenhänge und der Einfluss des Menschen auf die Natur sind wichtige Themengebiete der Umweltwissenschaften, die je nach Studienausrichtung von der technischen, der geisteswissenschaftlichen, der naturwissenschaftlichen oder der sozialwissenschaftlichen Seite aus betrachtet und bearbeitet werden. 


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Umweltingenieurwesen Bachelor (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Energie- und Umwelttechnik Bachelor (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Westschweiz , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
Umwelt und Natürliche Ressourcen Master (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Altlastenbearbeitung (SIPOL) (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Gewässerrenaturierung (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS in Eco Economics (FH)  ( Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
)
CAS Makrozoobenthos - Gewässerbeurteilung und Artenkenntnis (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Naturbezogene Umweltbildung (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Westschweiz , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
CAS Phytobenthos - Wasserpflanzen und Algen (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Säugetiere - Artenkenntnis, Ökologie und Management (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Süsswasserfische Europas – Ökologie und Management (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)
CAS Vegetationsanalyse und Feldbotanik (FH)  ( Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
)