Passerelle (Region Zürich):
4 Anbieter

Passerelle AKAD
Meine Tipps an zukünftige Schüler
Vorschaubild des Videos «Passerelle AKAD»
Vorschaubild des Videos «Passerelle AKAD»
Vorschaubild des Videos «Was macht man in der Passerelle?»
Vorschaubild des Videos «Passerelle an der Academic Gateway»
zu den Anbietern
(4)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(4)

Jetzt komfortabel Gratis-Infos zu Passerelle Ergänzungsprüfung von den untenstehenden Anbietern Ihrer Wahl anfordern.

Die folgende Liste zeigt Ihnen passende Anbieter:

Filtern nach Unterrichtsform:
Andere (0)
Toplisting
Adresse:
Löwenstrasse 11
8001 Zürich
Vorschaubild des Videos «Passerelle an der Academic Gateway»
Vorschaubild des Videos «Passerelle an der Academic Gateway»
Academic Gateway
(5.3) Sehr gut 18 18 Bewertungen (100% )
Academic Gateway ist eine neue, hochmoderne Privatschule im Herzen von Zürich. Der schulische Fokus liegt auf der Vermittlung der mittleren Reife bzw. auf der Vorbereitung auf die Matura, BMS und Passerelle. Jährlich helfen wir vielen jungen Menschen, ihre akademischen Ziele zu erreichen, indem sie bei uns ihre Matura, BMS oder Passerelle absolvieren. Academic Gateway steht für höchste Bildungsqualität und handverlesene Lehrkräfte. Unsere Bestehensquoten liegen weit über dem Landesdurchschnitt und machen uns zur ersten Anlaufstelle für Personen, welche sich für den Weg der gymnasialen Grundausbildung oder der Berufsmaturität entschieden haben.
Stärken: Hochqualifiziertes Lehrpersonal, modernst eingerichtete Schulräume, zentrale Lage im Herzen von Zürich mit umfassender, schulinterner E-Learningplattform
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Cambridge English
eduQua
Hybrid-Unterricht
Online-Unterricht
Adresse:
Jungholzstrasse 43
8050 Zürich
Vorschaubild des Videos «Passerelle AKAD»
Vorschaubild des Videos «Passerelle AKAD»
AKAD
(4.9) Gut 166 166 Bewertungen (89% )
AKAD bietet seit über 60 Jahren Bildungsgänge in der gymnasialen Maturität und Berufsmaturität, sowie in der höheren Berufsbildung und Weiterbildung an. Die AKAD ist ein Unternehmen der Kalaidos Bildungsgruppe.
Stärken: 60 Jahre Erfahrung - Flexibel lernen trotz Familie und Beruf - überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote - individuelle Betreuung
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Lausanne, Zürich
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
EFQM 2020
Online-Unterricht
Adresse:
Scheuchzerstrasse 2
8006 Zürich
Vorschaubild des Videos «Was macht man in der Passerelle?»
Vorschaubild des Videos «Was macht man in der Passerelle?»
Minerva
(5.0) Sehr gut 25 25 Bewertungen (96% )
Vorteil Minerva – nah am Markt mit bedürfnisorientierten Lehrgängen. Die Minerva ist eine der führenden Schulen in der kaufmännischen Grundbildung, an der sich Jugendliche und Erwachsene höchst erfolgreich aus- und weiterbilden. Minerva gehört zur Kalaidos-Bildungsgruppe Schweiz, dem grössten privaten Bildungsanbieter in der Schweiz. Ob Vollzeitschule oder berufsbegleitende Lehrgänge, die Minerva bietet optimale Voraussetzungen für das Erreichen der angestrebten Ziele. Grundlagen für den Erfolg sind die hohe Qualität sowie das flexible und praxisnahe Schulkonzept, das sich laufend an die Bedingungen und Bedürfnisse der heutigen Zeit anpasst.
Stärken: Interesse und Motivation durch Innovation, zweisprachige Lehrgänge, exklusive Angebotspalette, intensive Begleitung und individuelle Beratung, motivierende Arbeits- und Lernatmosphäre, zentrale Lage
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Baden, Basel, Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur, Zürich
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
anavant
eduQua
HotellerieSuisse
VSH
VSK
Adresse:
Bändlistrasse 31
8064 Zürich
ExamPrep GmbH
(5.3) Sehr gut 8 8 Bewertungen (100% )
ExamPrep bietet spezifische Vorbereitungskurse für die direkten Aufnahmeprüfungen der ETH, Universität Zürich, sowie für die Ergänzungsprüfungen ECUS, Passerelle und die Eidgenössische Maturaprüfung an. Unser Angebot richtet sich an alle Personen, die für die Zulassung an ihr Wunsch-Studium eine Aufnahmeprüfung absolvieren müssen und an jene, welche für einen erleichterten Studieneinstieg ihre naturwissenschaftlichen Grundkenntnisse vor Studienbeginn vervollständigen möchten.
Stärken: ExamPrep bereitet gezielt mittels Präsenz-und Onlinekurse auf die Aufnahmeprüfungen der Schweizer Hochschulen vor. Damit sind Sie selbst ohne Schulabschluss zur Hochschule Ihrer Wahl zugelassen!
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Blended Learning
eduQua
Hybrid-Unterricht
Online-Unterricht

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung

Fragen und Antworten

In der Passerelle Abschlussprüfung werden folgende Fächer geprüft:

  • Deutsch: schriftlich und mündlich
  • Französisch oder Englisch: schriftlich und mündlich
  • Mathematik: schriftlich und mündlich
  • Naturwissenschaften: schriftlich
  • Geisteswissenschaften: schriftlich

Du hast eine Berufsausbildung abgeschlossen, bereits Berufserfahrung gesammelt und möchtest dich durch ein Studium weiterbilden? In der Schweiz kannst du auch ohne Matura studieren. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, Dabei stehen für das Studieren ohne Matur mehrere Möglichkeiten offen. Denn das duale Bildungssystem in der Schweiz ermöglicht es, nach dem Abschluss einer Berufslehre auch ohne Maturität zu studieren oder eine Berufsmaturität zu absolvieren.

  • Spezielle Studiengänge: Absolventinnen und Absolventen einer Berufslehre können sich mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder einem eidgenössischen Berufsattest (EBA) für ein Studium an einer Höheren Fachschule (HF) bewerben. Das Studium an einer Höheren Fachschule kann berufsbegleitend oder als Vollzeitstudium absolviert werden.
  • Passerellenprüfung: Mit einer abgeschlossenen Berufslehre und mehrjähriger Berufserfahrung können Sie an vielen Hochschulen eine Passerellenprüfung ablegen. Die Passerellenprüfung ist ein Eignungstest, der die Studierfähigkeit prüft und bei Bestehen zum Bachelorstudium an einer Fachhochschule oder Universität berechtigt.
  • Studieren ohne Matura an einer Fachhochschule: Einige Fachhochschulen bieten auch Studiengänge an, die ohne Matura zugänglich sind. Hier kann man sich mit einer abgeschlossenen Berufslehre und Berufserfahrung bewerben. Es kann aber sein, dass man zusätzliche Aufnahmeprüfungen bestehen muss.

Die Passerelle ist eine Vollzeitausbildung, eine Berufstätigkeit ist während dieses Jahres nicht möglich. In der Passerelle werden Sie mit verschiedenen Unterrichtsformen gezielt auf die Ergänzungsprüfung vorbereitet. Rund 50 Prozent des Stoffes erarbeiten Sie dabei im Selbststudium. Für Passerelle nach BMS spricht, dass Sie noch gut im Lernprozess stehen und viel notwendiges Wissen sehr präsent haben.

Zum Passerelle-Vorbereitungskurs wird zugelassen, wer über eine Berufsmaturität oder eine Fachmaturität verfügt. Voraussetzung für die Aufnahme in die Passerelle ist auch ein sehr gutes Leistungsbild sowie eine sehr hohe Leistungsbereitschaft. Es gibt keine weiteren Zulassungsbedingungen. Für die zweimal jährlich stattfindenden schweizerischen Prüfungen gibt es zwei Anmeldetermine: Anfang Dezember und Mitte Juni. Die Anmeldefristen für die Vorbereitungskurse enden oft im April, variieren aber je nach Anbieter. Es empfiehlt sich daher, direkt beim Anbieter nachzufragen.

Der Passerellenlehrgang bereitet Berufsmaturandinnen und Berufsmaturanden sowie Fachmaturandinnen und Fachmaturanden auf eine schulinterne Ergänzungsprüfung nach den Richtlinien der Schweizerischen Maturitätskommission vor. Die Fächer umfassen Englisch oder Französisch, Mathematik, Deutsch, Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik) sowie Sozial- und Geisteswissenschaften (Geografie, Geschichte). Ziel ist das Bestehen der Passerelle Ergänzungsprüfung zur eidgenössischen Maturität, um an allen Universitäten und Hochschulen der Schweiz zugelassen zu werden.

Die Passerelle ist eine Ergänzungsprüfung zur Berufs- oder Fachmaturität. Wer sie besteht, hat Zugang zu allen Studiengängen der universitären Hochschulen der Schweiz sowie zu allen Studiengängen der Pädagogischen Hochschulen. Die eidgenössische Passerelle garantiert somit den Zugang zu einem Hochschulstudium ohne Maturität.

Ja, die Passerelle ohne Berufsmatura funktioniert über die Fachhochschule. Um an einer Fachhochschule in der Schweiz studieren zu können, ist die Maturität nicht zwingend erforderlich. Wer über einen Abschluss einer höheren Fachschule verfügt, kann über die Passerelle einen Hochschulabschluss erwerben.

Tipps, Tests und Infos zu «Passerelle»

Was ist die Passerelle?
» Beschreibung
Wie kommt man zur Passerelle-Prüfung?
» Bildungswege und Voraussetzungen
Fächer und Prüfungen
» Lernstoff und Prüfungen
Was für Möglichkeiten eröffnet mir die Passerelle?
» Perspektiven nach Passerelle
Wie lange dauern die Vorbereitungskurse und was kosten sie?
» Dauer, Ablauf, Kosten
Für wen eignet sich diese Ergänzungsprüfung?
» Zielgruppe
Was muss ich bei der Wahl des Vorbereitungskurses beachten?
» Kurswahl
Wie beurteilen Lehrgangsleiter und Dozenten die Passerelle-Ergänzungsprüfung?
» Erfahrungen von Doris Gehring
Was sind die Vorteile der Vorbereitungskurse?
» 10 Vorteile Passerelle

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.

Bildungsberatung online

Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»
Vorschaubild des Videos «Was macht man in der Passerelle?»
Vorschaubild des Videos «Passerelle AKAD»
Vorschaubild des Videos «Passerelle an der Academic Gateway»

Die richtige Aus- oder Weiterbildung noch nicht gefunden? Jetzt von einer Bildungsberatung profitieren!

Sich weiterzubilden ist nicht nur wichtig, um die berufliche Attraktivität halten bzw. steigern zu können, nach wie vor ist die Investition in eine Aus- oder Weiterbildung der effizienteste Weg, um die Chancen auf eine Lohnerhöhung zu steigern.

Das Schweizer Bildungssystem bietet eine grosse Auswahl an individuellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – je nach persönlichem Bildungsstand, Berufserfahrung und Ausbildungsziel.

Die Wahl des richtigen Bildungsangebotes fällt vielen Bildungsinteressenten/-innen nicht leicht.

Welche Aus- und Weiterbildung ist für meinen Weg nun die richtige?

Unser Bildungsberatungs-Team führt Sie durch den «Bildungs-Dschungel», gibt konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Angebotes.

Ihre Vorteile:

Sie erhalten

  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge aufgrund Ihrer Angaben im Fragebogen
  • Einen Überblick über die verschiedenen Bildungsstufen und Bildungsarten
  • Auskunft über das Bildungssystem Schweiz

Wir bieten unsere Bildungsberatung auf Wunsch in folgenden Sprachen an: Französisch, Italienisch, Englisch

Jetzt anmelden und Ihre Weiterbildungspläne konkretisieren.