4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Innovations-Management – 16 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Bildungsanbieter für eine Ausbildung / Weiterbildung im Innovations-Management? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante und lohnende Bildungsangebote im Bereich des Innovation Managements:

Häufige Fragen zu Innovations-Management

Welche Schwerpunkte setzt der CAS in Innovations-Management & Geschäftsmodellierung?

Integrationsseminar-Tage als Business Simulation führen die Teilnehmenden des CAS Innovations-Management in die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge ein und zeigt die Auswirkungen unternehmerischer Entscheidungen. Das anschliessende Business Plan Intensivseminar unterstützt die Teilnehmenden bei der Entwicklung und erfolgreichen Umsetzung einer Marktidee. Markt- und Technologiestrategien, Technologiemanagement, Identifikation, neue Technologien für das Unternehmen, Technologielebenszyklus-Etablierung, Innovationsstellenwert, Innovationspotenziale, Innovationsideen, Business Model Generation / Entwicklung alternativer Geschäftsmodelle, Lernende Organisation, Qualitätssicherung, Wissensmanagement, Umsetzungsmodell sowie das Forum Bernense sind Themenschwerpunkte des Weiterbildungslehrgangs.

Welche Positionen in einem Unternehmen können Absolventen des MBA mit Vertiefung Innovations-Management übernehmen?

Absolventen und Absolventinnen des Masters of Business Administration (MBA) mit Vertiefung in Innovations-Management sind für Führungspositionen im Key Account Management, der Unternehmensberatung, der Unternehmensstrategie – Business Development, im Marketing und Product Management, im Management komplexer strategischer Prozesse sowie selbstverständlich im Innovationsmanagement qualifiziert. Zudem ist es ihnen möglich, kleine und mittlere Unternehmen zu leiten oder zu gründen.

Aus welchen Inhalten besteht der NDS Innovations-Management?

Kybernetik, Konstruktivismus, Systemfunktion, Erfolgsfaktoren und Methoden, Bedarf und Ausrichtung von Innovation, operatives und strategisches Innovationsmanagement, Innovationsstrategien, Kommunikation, Lean Management, Systemdenken, Problemlösungen im Innovationsprozess, Anspruchsgruppen, Agile Development, Lean und simultaneous Innovation, Change Management und Effizienz, Positionierung neuer Marktleistungen, Informationssysteme, Anwendungssysteme, MTO Ansatz, Teamführung, Riskmanagement, Design Thinking, Prozessmanagement, Qualitätsmanagement, Personalführung sowie Innovationsschutz sind Themen, welche im NDS HF Innovations-Management eingehend behandelt werden.

Aus welchen Modulen setzt sich der MBA Vertiefung Innovations-Management zusammen?

Der MBA mit Vertiefung in Innovations-Management besteht aus einem Grundlagenstudium in Business Administration sowie einem Vertiefungsstudium in Innovation Management und einer Master-Thesis. Im Grundlagenstudium besuchen die Studierenden die Module:

  • Advanced Business Strategy
  • Strategic Marketing
  • Strategic Financial Management
  • Research Methods I
  • Project I «Strategic Planning»
  • Corporate Strategy
  • National & International Economic Environment Analysis
  • Research Methods II

Im Vertiefungsstudium nehmen die Studierenden an folgenden Modulen teil:

  • Economics & Management of Innovation
  • Creativity & Enterpreneurship
  • Organisation & Leadership
  • Technology Management in Innovative Systems
  • Project II « Innovation Research Project »
» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine passende Fachhochschule für Ihre Ausbildung / Weiterbildung im Innovations-Management?

Das Innovations-Management: Wichtiger Erfolgsfaktor eines Unternehmens

Die Stärke des Innovations-Management ist ein ausschlaggebender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens und bestimmt gar über dessen Wert. Innovation und Kreativität führen zu neuen Geschäftsideen, dies wiederum zu Wachstum des Kundenstammes und des Betriebes und schlussendlich zu grösserem Ertrag und Erfolg.

Eine der grössten Herausforderungen für Unternehmen heute ist der Wettbewerb auf den dynamischen und stetig verändernden Märkten. Dies erfordert ein laufender Strom von noch nie dagewesenen, kreativen, gefragten und erfolgreichen Produkten und Dienstleistungen. Um den laufenden aber auch den zukünftigen dynamischen Marktanforderungen gerecht zu werden, muss das Angebots-Portfolio stets angepasst werden.

 

Noch vor einigen Jahren unterhielten Unternehmen eine kleine Abteilung für Innovation. Heute können sämtliche kreativen Köpfe in einem Unternehmen neue Ideen für Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Lösungen entwickeln, kreieren und vortragen. So entstand der Weiterbildungsstudiengang MAS in Corporate Innovation Management FH, welcher sich genau an diese kreativen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen richtet, welche sich im Innovations-Management ein ergänzendes Know-How und neue Denkweisen und Vorgehenswesen an komplexe Problemstellungen aus ihrem Arbeitsumgebung aneignen möchten. Der Studiengang dauert knapp drei Jahre und wird mit einer Masterarbeit abgeschlossen.

 

Möchten Sie mehr über diesen Studiengang erfahren oder suchen Sie allgemeine Bildungsmöglichkeiten im Bereich Innovations-Management? Suchen Sie konkrete Bildungsangebote von Fachhochschulen und möchten Sie direkt mit ihnen in Kontakt treten, und Informationsunterlagen online bestellen? Dann empfiehlt sich ein Besuch des unabhängigen und umfangreichen Bildungsportals Ausbildung-Weiterbildung.ch.

Innovations-Management, Innovationscontrolling, Lehrgang, Markteinführung, Training, Ausbildung, Schulungen, Veränderungsmanagement, Studium, Kreativitätstechniken, Schulung, MAS Innovation Manager, Lehrgang, Trainings, Innovationsprozesse, FH, Stage-Gate-Modell, Qualitätsmanagement, Kurse, Unternehmensstrategie, CAS Innovationsmanagement, Zertifikatslehrgang, Innovations-Managerinnen, Weiterbildung, Innovations Managerinnen, Universität, Ideenmanagement, Kurs, Personalmanagement, Managementinnovationen, Lehrgänge, Seminare, Produktentwicklung, Schule, Innovationsmanagerinnen, Seminar, Innovationen, Innovationsforschung, Uni, Schulen