4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Hotelmanagement – 76 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Hotelmanagement? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Bildungsanbieter mit Angeboten im Bereich Hotelmanagement:

Häufige Fragen zu Hotelmanagement

An wen richtet sich die Weiterbildung in Hotelmanagement HF?

Die Hotelmanagement Ausbildung an einer Höheren Fachschule zum dipl. Hotelier/ière / Restaurateur/rice HF richtet sich an Personen, die in Führungs- und Kaderfunktionen in der internationalen und nationalen Gastronomie und Hotellerie tätig werden wollen., ebenso wie in der Kettenhotellerie, der Marken-, System- und Gemeinschaftsgastronomie, der Heim-, Spital- oder Klinik-Gastronomie und -Hotellerie, im Contract Catering, der Zulieferindustrie sowie Hotellerie- und Gastronomie-Dienstleistungsunternehmen.

Wie ist die Höhere Fachprüfung in Hotelmanagement aufgebaut?

Im Bereich der Hotellerie und Gastronomie inklusive dem Hotelmanagement werden folgende Höhere Fachprüfungen (HFP) angeboten:

  • Dipl. Leiter/in Gemeinschaftsgastronomie
  • Dipl. Leiter/in Restauration
  • Dipl. Küchenchef/in
  • Dipl. Gastro-Unternehmer/in
  • Dipl. Leiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft

Gibt es spezielle Teilnahmebedingungen für das HF Studium in Hotelmanagement?

Ein Abschluss auf Sekundarstufe II ist für eine Teilnahme an einem HF Studium in Hotelmanagement in der Regel Voraussetzung, jedoch besteht meist auch die Möglichkeit einer sur-dossier-Zulassung. Zudem wird von den Studieninteressierten meist erwartet, dass sie über gute Sprachkenntnisse in einer oder mehrerer Fremdsprachen verfügen. Wenden Sie sich für Angaben zu den aktuellen Zugangsvoraussetzungen bitte über das Kontaktformular direkt an die Höheren Fachschulen.

Wie ist der NDS HF Hotelmanagement aufgebaut?

Der Nachdiplomstudiengang in Hotelmanagement umfasst etwa Lektionen Präsenzunterricht. Er startet mit einer Einführung, setzt sich in drei Grundlagenmodulen fort, vernetzt sich in einem vierten Modul und schliesst mit einer Projekt- und Diplomarbeit. Jeweils 7 bis 15 Kurstage umfassen die einzelnen Module, die sich über einen Zeitraum von etwa einem Jahr erstrecken.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie einen passenden Anbieter für Ihre Aus- oder Weiterbildung im Hotelmanagement?

Das Hotelmanagement: Für perfekten Service und höchste Gästezufriedenheit

Suchen Sie nach Bildungsmöglichkeiten, welche Ihnen den Einstieg ins Hotelmanagement im In- oder Ausland ermöglicht? Suchen Sie nach einer möglichst umfangreichen Weiterbildung, welche Ihnen vielfältige berufliche Chancen eröffnet?

 

Mitarbeiter im Management eines Hotels sollten möglichst vielseitige Kenntnisse rund um das Management, die Personalführung und die Hotellerie-Branche mit bringen. Desweiteren sind aber auch Mehrsprachigkeit, Offenheit gegenüber fremden Kulturen und eine hohe Flexibilität und Belastbarkeit wichtig. Angehende Hotelmanager/innen werden während der Ausbildung jedoch fundiert auf die bevorstehenden Anforderungen vorbereitet.

 

Sehr empfehlenswert als Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich des Hotelmanagements ist z.B. der Hospitality Bachelor (FH). Dies nicht zuletzt aufgrund seines internationalen Charakters. Ein Auslandsemester und ein Praktika im Ausland werden in dem Studium integriert. Aber auch aufgrund der vielseitigen Bildung ist dieser Studiengang äusserst interessant. Vertiefte sprachliche und kulturelle Kompetenzen im Umgang mit internationalen Geschäftspartnern, aber auch fundierte Kenntnisse in Wirtschaft und Management werden in diesem Studiengang vermittelt.

 

Neben diesem Studiengang gibt es selbstverständlich noch viele weitere äussert interessante Bildungslehrgänge im Bereich Hotelmanagement auf ganz unterschiedlichen Niveaustufen. So ist ein kurzer Zertifikatslehrgang in Management ebenso denkbar wie ein umfassendes Bachelorstudium, beispielsweise in Tourismus. Aber auch Berufsprüfungen (BP) zum/zur Fachmann/-frau Tourismus-Management oder Führungsfachmann/-frau sind möglich, ebenso wie eine Höhere Fachprüfung (HFP) zum/zur Restaurateur/Restauratrice oder ein Studium an einer Höheren Fachschule (HF)in Führung/Leadership, in Management oder zum/zur Hotelier-Restaurateur/in (HF).

 

Für weiterführende Informationen zu den verschiedensten Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Hotelmanagement lohnt sich ein Besuch des Bildungsportals Ausbildung-Weiterbildung.ch. Kontaktieren Sie dort schnell und direkt die einzelnen Bildungsanbieter und bestellen Sie kostenlos umfangreiche Informationsbroschüren.

Hospitality School, Hospitality Bachelor, Tourismus Studium, Tourismusstudium, School of Hospitality, Management School, Tourismusbranche, Hospitality Management, Fachhochschulen, Hotelmanager, Travel Management, Catering, Management Hospitality, Hotel Management School, Fachhochschule, Universität, Hotel Management, Touristikunternehmen, Schulung, Kurse, Touristik, Hotel Manager, Hotellerie, Tourismus, Universitäten, Kurs, Lehrgang, Bachelor, Masters, Master, Schulen, Tourismus Fachhochschule, MBA, Studium, Studiengang, Ausbildung, Tourismus studieren, Hospitality Studium, Hospitalitystudium, MICE, Hotelmanagement, Tourism School, Weiterbildung, Tourismus Fachhochschule, Seminar, Hotelmanagement School, Schule, Facility Management, Tourism und Leisure Management, Eventmanagement, Tourismus Praktikum