4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Fusspflege – 23 Anbieter

Ist ein Lehrgang zur kosmetischen Fusspflegerin das Richtige für mich?

Haben Sie geschickte Hände, Geduld und Freude daran, Frauen in ihrer natürlichen Schönheit zu unterstützen? Arbeiten Sie vielleicht schon in einem kosmetischen Beruf und möchten Ihre Kompetenzen noch etwas ausbauen? Oder suchen Sie eine Möglichkeit, sich mit einem kleinen Kosmetikstudio selbständig zu machen? Dann sollten Sie sich die Ausbildungen in kosmetischer Fusspflege etwas genauer anschauen. In unserem kostenlosen Selbsttest erfahren Sie anhand von acht einfachen Fragen alles Wissenswerte über die Voraussetzungen, Dauer und Kosten von Fusspflege Weiterbildungen. Und Sie können überprüfen, ob die Tätigkeit, die Lerninhalte, und die Weiterbildungs Perspektiven Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechen. Hier kommen Sie zum Selbsttest:

» Selbsttest «Fusspflege (Zert.)»: Ist diese Ausbildung die Richtige für mich?

 

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung in Fusspflege? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell zahlreiche erstklassige Anbieter:

Häufige Fragen zu Fusspflege

Welche Inhalte vermittelt ein Lehrgang in kosmetischer Fusspflege?

Eine Ausbildung in kosmetischer Fusspflege ist kein eidgenössisch reglementierter Lehrgang, so dass die vermittelten Inhalte je nach Schule variieren können. Diese Kernpunkte beinhaltet ein solcher Podologie Kurs jedoch in der Regel:
  • Anatomie und Aufbau des Fusses
  • Deformationen
  • Anatomie des Nagels
  • Nagelkrankheiten
  • Hautkrankheiten
  • Infektionskrankheiten
  • Die Folgen von Diabetes auf den Fuss
  • Hühneraugen, Mykosen, Rhagaden
  • Eingewachsene Nägel
  • Fussmassage
  • Hygiene, Sterilisation und Desinfiketion
  • Arbeitstechniken
  • Produktkunde
  • Geschäftsaufbau, Werbung, Preispolitik

Wie lange dauert eine Ausbildung in der Fusspflege?

  • Ein Seminar für kosmetische Fusspflege dauert je nach Schule unterschiedlich lange, hat aber in etwa einen Umfang von 20 Tagen mit insgesamt 135 Stunden.
  • Ein Seminar für Fussreflexzonen-Massage kann eine sehr verschiedene Schulungsdauer haben, die von 10 Stunden bis zu über 350 Stunden reichen kann.
  • Eine Ausbildung in medizinischer Fusspflege zum Podologen oder zur Podologin mit eidg. Fähigkeitszeugnis dauert drei Jahre.

Möchten Sie sich über eine Ausbildung im Bereich der Fusspflege informieren?

Werden Sie eine Fachperson in der Fusspflege

Unsere Füsse werden tagtäglich gefordert und benutzt. Sie müssen unser gesamtes Körpergewicht tragen – Leider vergisst man diese Wahrheit schnell, denn sie ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Doch haben unsere Füsse nicht etwas mehr Beachtung und Pflege verdient? Nicht umsonst existieren diverse Ausbildungen im Bereich der Fusspflege, beispielsweise die kosmetische oder die medizinische Pflege der Füsse. Möchten auch Sie sich in diesem Gebiet ausbilden oder – wenn Sie schon einige Kenntnisse mitbringen – sich sogar weiterbilden lassen? Damit Sie sich erst einmal ein Bild über die Bildungsmöglichkeiten im Bereich Fusspflege und Podologie machen können, sehen Sie am besten auf der Schweizer Bildungsplattform die aktuellen Angebote an.

 

Wenn Sie sich im Bereich der kosmetischen oder medizinischen Fusspflege ausbilden lassen, so können Sie Menschen kompetent helfen, die unter Fussproblemen verschiedener Arten leiden. Die Pflege der Füsse ist entweder ein kosmetischer Beruf oder ein Heilberuf, der die Gesundheit der Füsse ins Zentrum stellt. Sie behandeln und pflegen Füsse in einer eigenen Praxis oder als Angestellte / Angestellter in externen Praxen. Sind Sie interessiert, die Ausbildung im Bereich der Fusspflege zu absolvieren und vielen Menschen als bestens ausgebildete Podologin oder kosmetische Fusspflegerin Zufriedenheit mit ihren Füssen und ihrer Gesundheit zu schenken? So sollten Sie sich auf Ausbildung-Weiterbildung.ch, der Schweizer Bildungsplattform, etwas genauer umsehen. Sie finden spannende Bildungsangebote und Kontakte, wo Sie nähere Informationen zum Beruf anfordern können.