Modulare Führungsausbildungen: kompetente Führungsperson resp. Führungskraft werden
65 Anbieter

Führungsteam bei einer Besprechung
zu den Anbietern
(65)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(2)

Führungskraft/Führungsperson - modulare Führungsausbildungen: Ausbaubare Führungskompetenz für Team- und Gruppenleitende

Führungsausbildungen werden für verschiedene Zielgruppen und auf allen Niveaustufen angeboten. Bei den modularen Führungsausbildungen handelt es sich entweder um Führungskurse, die mit einem schuleigenen Diplom als Führungsperson resp. Führungskraft abschliessen oder um Lehrgänge, die zum SVF-Zertifikat in Leadership führen.

Die schuleigenen Kurse oder Seminare dauern um die 12 Tage, die in 3 bis 5tägigen Blöcken absolviert werden können. Die SVF-Leadership-Lehrgänge dauern ca. 6 Monate und enthalten ca. einen Schultag pro Woche. Die Lehrgänge zur Führungsperson oder Führungskraft vermitteln die theoretischen Grundlagen und die praktischen Übungen, um eine erste Führungsaufgabe zu übernehmen oder sein eigenes Führungsverhalten weiter zu professionalisieren. Absolvierende des SVF-Leadership-Zertifikats können bis zum eidg. Fachausweis als Führungsfachmann/-frau weitermachen.

 

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Führungskraft/Führungsperson - modulare Führungsausbildungen helfen anspruchsvolle Aufgaben zu bewältigen

Fachpersonen im Bereich Führung müssen über zahlreiche Kompetenzen verfügen, um die anstehenden herausfordernden Aufgaben und Probleme erfolgreich lösen zu können. Wer in einer Führungsposition ist oder eine solche übernehmen möchte, der sollte eine entsprechende Führungsperson-Ausbildung oder Führungskraft-Ausbildung absolvieren und sich zudem laufend weiterbilden. Möchten auch Sie eine professionelle Führungsperson resp. Führungskraft werden? Während einer umfassenden Weiterbildung erlangen Sie fundiertes Fachwissen, welches Sie für anspruchsvolle Führungsaufgaben qualifiziert.

 

Jedoch reicht Fachwissen in der Regel nicht aus, um als Führungs- und Leitungsperson kompetent agieren zu können. Selbst- und Sozialkompetenzen sind als Führungsperson / Führungskraft mindestens genauso bedeutsam. Dabei geht es darum, sich die persönlichen Eigenschaften bewusst zu machen und und zu verfeinern sowie sich Fähigkeiten, wie etwa eine konstruktive Gesprächsführung oder die Bewältigung von Konflikten anzutrainieren. Als Führungspersönlichkeit müssen Sie ausserdem über Delegationsfähigkeiten verfügen. Sie führen Ihre Mitarbeiter, müssen Aufgaben übergeben und deren Ausführung kontrollieren. Seien Sie sich bewusst, dass Sie als Führungsperson / Führungskraft Verantwortung tragen und Ihre Mitarbeiter zudem motivieren und fördern sollen.

 

Fühlen Sie sich diesen Aufgaben gewachsen und sehen Sie Ihre Zukunft in der Führungsetage eines Unternehmens? Dann suchen Sie sich für diese anspruchsvolle Aufgabe in der Führung eine passende Ausbildung oder Weiterbildung aus. Auf dem Schweizer Bildungsportal finden Sie schnell geeignete Anbieter und Schulen auch in Ihrer Region.


Fragen und Antworten

Es gibt ein paar Punkte, die gerade für eine Führungsperson im Management wichtig sind. Denn in solchen Positionen braucht es eine starke Persönlichkeit, die das Talent besitzt, dass ihr andere willentlich folgen. Fähigkeiten einer Führungskraft sind:

  • Eine Vision haben – also ein klares Bild, wo es hingehen soll
  • Agieren statt Analysieren – inspirieren und mobilisieren, um die Idee voranzutreiben
  • Integrität und Fairness - persönlicher Werte vertreten und Vertrauenswürdigkeit vermitteln
  • Leistungen loben als Notwendigkeit, um sich als Führungsperson zu etablieren
  • Zuhören und offen für neue Ideen sein zur Bildung von Respekt und Vertrauen
  • Kreativität und «Querdenken» für unkonventionelle Lösungen
  • Durchsetzungsvermögen und klare Formulierung von Erwartungen mit Respekt, um die geforderten Ergebnisse zu erzielen
  • Sinn für Humor motiviert und entspannt – trotzdem kann pflichtbewusst gearbeitet werden

Bringen Sie diese Fähigkeiten einer Führungskraft grösstenteils mit? An einer Weiterbildung Führungskraft können Sie sich noch Fachwissen, Methoden und Instrumente aneignen.

Eine gute Führungspersönlichkeit reflektiert sich selbst und verfügt über überdurchschnittliche Menschenkenntnisse. Dazu braucht die Führungskraft Fingerspitzengefühl im Umgang mit der Vielfalt an Persönlichkeiten, Erfahrungen, Meinungen, Geschlechter, Generationen, Sprachen, Kultur sowie Arbeitsmodellen und -methoden. Eine Führungsperson braucht Selbstkenntnis sowie weitere führungsrelevante Fähigkeiten:

  • Selbsterkenntnis als Führungsperson: Bewusstsein über Beeinflussung der Urteilsfähigkeit durch mentale Abkürzungen sowie Stereotypen und Vorurteile, die automatisch und unbewusst ablaufen
  • Als Führungskraft bewusste Entscheidungen treffen durch Hinterfragen des eigenen Urteils und der Einschätzungen von Kollegen einholen
  • Mut zur Bescheidenheit durch Sensibilität für Andere
  • Selbstreflexion der Führungskraft – unter anderem durch häufiges aktives Bitten um Feedback
  • Kennen der eigenen Stärken und Grenzen sowie Ergänzung dieser mit Stärken der Teammitglieder
  • Sozial- und Führungskompetenzen als Führungsperson
  • Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Spielregeln für Zusammenarbeit müssen definiert und für dessen Einhaltung gesorgt werden

Die Ergebnisse einer Befragung durch die Bildungsplattform Ausbildung-Weiterbildung.ch bei Bildungsinteressenten zeigen folgende Gründe für Schulanfragen über Führungsausbildungen:

  • 58 % fragen Schulen auf Grund von Online-Bewertung/en
  • 17 % stellen Schulanfragen auf Grund einer Empfehlung einer anderen Führungskraft
  • 25 % tätigen eine Schulungsanfrage bei einer Schule, die sie schon kennen

Zwei freie Textantworten zeigen je einen zusätzlichen Schulanfrage-Grund für eine modulare Führungsausbildung: "Ist in meiner Nähe." und "per Zufall bei der Fortbildungsrecherche gesehen".

Wir können diese Frage mit Ergebnissen einer Umfrage der Bildungsplattform Ausbildung-Weiterbildung.ch beantworten. Gemäss dieser begründet sich das Interesse an einer Weiterbildung  Führungslehrgänge/Modulare Führungsausbildung (Zert.) in diesen Fakten:

  • 100 % für einen Bedürfnisabgleich zwischen Lehrgang und Zielen
  • Keiner nach einer Empfehlung durch eine andere Führungsperson
  • Keiner wegen Erwähnungen in Jobausschreibungen
  • Weitere Gründe als freie Textantworten sind: «eine Ausbildung im Bereich Führung wird verlangt» und «Ehrlich gesagt, ich hätte gerne etwas davon gelernt, hatte aber richtig null Ahnung von Management...»

Die Führungsperson Eigenschaften, die eine gute Führungsperson ausmachen sind:

  • Resultatorientierung
  • Beitrag zum Ganzen
  • Konzentration auf Weniges
  • Stärken nutzen
  • Vertrauen
  • Positives Denken
  • Authentisch sein

Führen ist eine kontinuierliche Tätigkeit, die Rollenklarheit, Führungsinstrumente, Wachsamkeit, Wahrnehmungsfähigkeit, Wertschätzung und Selektion erfordert. Wirksamkeit kann sie dann erzielen, wenn gute Informationen als Grundlage zu fundierten Entscheidungen führen. All diese Eigenschaften machen eine gute Führungsperson aus. Diese Anforderung an Führungskraft muss man erfüllen können, um eine gute Führungskraft zu sein. Wer diese mitbringt, kann sich durch eine Weiterbildung Führungskraft noch die entsprechenden Methoden und Instrumente aneignen.

Eine Führungskraft respektive Führungsperson sollte folgendes können:

  • Ziele klar formulieren
  • Ziele kommunizieren
  • Strategien für die Zielerreichung entwickeln
  • Entscheidungen treffen
  • Prioritäten setzen
  • virtuell arbeiten und führen
  • Motive und Fähigkeiten von Menschen erkennen
  • Adäquater Umgang mit Andersartigkeit
  • Arbeits- und Unternehmenskultur mitverantworten
  • Netzwerke entwickeln
  • Veränderungen initiieren und begleiten
  • Konflikte erkennen und lösen

Wenn eine Führungsperson, diese Tätigkeiten in der Führung erfüllt, ist die Führung effektiv. Führung bedeutet kurz Menschen anleiten und Ziele erreichen. Dabei muss eine Führungskraft in unterschiedlichen Situationen unterschiedlich handeln.

Eine Führungsperson übernimmt Aufgaben in der Personalführung. Dabei trägt sie die Verantwortung für die Festlegung und Umsetzung von Unternehmenszielen in messbare Ergebnisse. Als Führungsperson braucht man folgende Führungskompetenzen:

  • Vorbild sein und Vertrauen aufbauen
  • Ziele und Perspektiven als Führungsperson vermitteln
  • Lernfähigkeit steigern und Stärken ausbauen
  • Für Fairness in den zwischenmenschlichen Beziehungen sorgen
  • Für überzeugende Ergebnisse und Erfolgserlebnisse sorgen
  • Unternehmerisches Denken und Handeln fördern
  • Umsetzungskompetenz als Fähigkeit der Selbststeuerung fördern

Diese Führungskraft Kompetenzen braucht eine Führungsperson. Die Aufgaben einer Führungskraft sind für Ziele sorgen, Organisieren, Entscheiden, Kontrollieren, Menschen entwickeln und fördern. Die Mechanismen und Prozesse werden an einer Führungskraft Weiterbildung vermittelt.

Eine Führungskraft braucht neben den persönlichen Voraussetzungen, ein persönlicher Führungsstil und ein gutes Führungsverhalten. Dabei helfen Führungswerkzeuge und Führungsinstrumente. Dabei muss man sich aber bewusst sein, dass es nicht für jede Situation das richtige Instrument oder Werkzeug gibt, sondern diese sich je nach Person und Situation anders oder gar kombiniert eingesetzt werden müssen.

Führungswerkzeuge einer Führungsperson:

  • Sitzung
  • Stellenbeschreibungen
  • Arbeitsplatzgestaltung – räumlich, materiell oder optisch
  • Eigene Arbeitsmethodik und Arbeitsweise der Führungskraft - permanente Überprüfung sowie allfällige Anpassung
  • Budgetplanung dient für Planung und Arbeitsorganisation sowie Ergebnisverantwortung
  • Leistungsbeurteilung durch Führungsperson – individuell und mit Berücksichtigung der Besonderheiten von Personen mit Feedback und Verantwortlichkeiten
  • Systematische Müllabfuhr – sich von Altem oder Überflüssigem trennen oder Laufendes stoppen
  • Kompromissfähigkeit – in Konfliktsituationen tragfähige Kompromisse entwickeln

 

Führungsinstrumente einer Führungskraft:

  • Kommunikations-Instrumente wie Fragen, Feedback-Gespräche, Kritik-Gespräche, Spielregeln, Kultur, Rahmenbedingungen und Medien
  • Entscheidungsinstrumente wie Priorisieren, informationsbasierte Entscheidungen und emotional gesteuerte Entscheidungen
  • Planungsinstrumente
  • Reflexion-Instrumente einer Führungsperson wie Methoden des persönlichen Nachdenkens, Coaching und Seminare
  • Instrumente des persönlichen Managements als Führungskraft wie Zeitmanagement, Prioritäten- und Aufgabenmanagement, Projektmanagement, Präsentationstechnik und Kommunikationsinstrumente

Eine Führungskraft, die sich um Aufgaben der Personalführung kümmert, kann dies in diesen Positionen tun:

  • Vorgesetzter (Führungsperson von einer Person oder Stabstelle)
  • Gruppenleiter
  • Teamleiter
  • Fachliche Führungskraft (Führungsperson ohne Disziplinarbefugnis)
  • Abteilungsleiter

Ein Manager hingegen hat andere Kompetenzen als Führungskompetenzen - dies sind Managementkompetenzen.


Tipps zu einer Führungsperson / Führungskraft durch eine Modulare Führungsausbildung

Sind personelle Führungsaufgaben wirklich meine Berufung?
» Selbsttest Ihrer Berufung als Führungskraft/Führungsperson
Wie bekannt sind Führungslehrgänge und modulare Führungsausbildungen bei potentiellen Arbeitgebern?
» Bekanntheit Leadership-Lehrgänge
Mit welcher Lohnerhöhung können Sie nach Abschluss des Lehrgangs als Führungsperson/Führungskraft rechnen?
» Lohn-Infos, Lohnrechner
Was können Absolventen und Absolventinnen nach Abschluss des Lehrgangs? Was bringt mir die Weiterbildung zur Führungsperson/Führungskraft?
» Fähigkeiten und Perspektiven
Beurteilungen / Erfahrungen von bisherigen Absolventen und Absolventinnen des Lehrgangs
» Lehrgangsrating / Erfahrungen
» Erfahrung Teilnehmer Leadership SVF Claudio Venneri
Ist ein Lehrgang «Führungslehrgänge / Modulare Führungsausbildung (Zert.)» für mich jetzt richtig?
» Gehöre ich zur Zielgruppe, bin ich zugelassen, schaffe ich den Abschluss als Führungsperson/Führungskraft?
Welches sind die Vorteile dieser Lehrgänge zur Führungsperson/Führungskraft?
» 10 Vorteile

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Infografik «Ausbildungen und Weiterbildungen Führungskraft / Führungsperson»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort die richtige Bildungsstufe und Abschluss finden!

Kennen Sie Ihre Möglichkeiten für Führungslehrgänge oder eine Modulare Führungsausbildung zur Führungskraft / Führungsperson? Wir zeigen Ihnen, wo Sie im Schweizer Bildungssystem stehen und welche höheren Stufen und Abschlüsse es gibt.

sofort kostenlos Infografik downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»
Vorschaubild des Videos «Vom Polymechaniker zum Teamleiter eines 13-köpfigen Teams im Bereich der beruflichen Wiedereingliederung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren