Chefkoch / Chefköchin: Ausbildung, Weiterbildung, Übersicht Anbieter, Selbsttest

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Interessieren Sie sich für eine Chefkoch-Ausbildung, Weiterbildung? – Hier finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Weiterbildung.

Möchten Sie sich gerne persönlich zur Berufsprüfung beraten lassen? Schauen Sie sich die passenden Schulen an und kontaktieren Sie den Anbieter Ihrer Wahl mit einem Klick über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach.

Selbsttest «Chefkoch mit eidg. Fachausweis / Chefköchin mit eidg. Fachausweis»: Ist dieser Lehrgang für mich der Richtige?

In unseren Infos, Tipps und Tests erfahren Sie mehr über die Anforderungen, Inhalte, Kosten und Dauer des Lehrganges. 

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Chefkoch / Chefköchin: Die ehemalige Ausbildung als Gastronomiekoch/-köchin für eine Karriere in der Küche

Die ehemalige Ausbildung als "Koch/Köchin der Spital-, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie" resp. "Gastronomiekoch / Gastronomieköchin" trägt seit 2001 bzw. 2011 den Namen «Chefkoch / Chefköchin (BP)». Chefköche und Chefköchinnen gelten als Fachleute bei der Anwendung von Kochmethoden und der Gestaltung sowie Kreation von kulinarischen Gerichten und Produkten. Sie managen die Küche eines Restaurants, eines Hotels oder eines anderen Betriebes oder einer Institution fachmännisch und professionell. Dabei greifen sie stets auf ihre fundierten Fachkenntnisse in den Bereichen Marketing, Betriebsorganisation und Kalkulation zurück. Die Chefs der Küche gelten als Führungspersonen in der Gastronomieküche und tragen deshalb die Verantwortung für die Lernenden und sämtliche Mitarbeiter/innen.

Die Ausbildung als Chefkoch, als Chefköchin (BP) wird berufsbegleitend absolviert und dauert ca. ein Jahr. Sie umfasst die Module:

  • Kochkunde und Lebensmittelkunde
  • Verkauf und Marketing
  • Betriebsorganisation
  • Finanzen
  • Führung

Voraussetzung für die Aufnahme in den Weiterbildungsgang ist eine abgeschlossene Lehre als Koch bzw. Köchin mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder ein gleichwertiger Abschluss. Darüber hinaus sind mindestens drei Jahre Berufserfahrung als Koch oder Köchin und eine abgeschlossener Lehrmeisterkurs (Berufsbildnerkurs) vorzuweisen.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserem Selbsttest.

Fragen und Antworten

Grundsätzlich ist es nicht zwingend notwendig, einen Vorbereitungskurs zu besuchen, es wird aber sehr empfohlen. Hier werden Ihnen die erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen für die BP praxisorientiert vermittelt. Um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden, benötigen Sie ja die entsprechenden Modulabschlüsse resp. Modulausweise. Ausserdem können Verfahren für die Prüfung der Gleichwertigkeit sehr aufwendig sein. 

Die Weiterbildung zur eidg Berufsprüfung „Chefkoch / Chefköchin mit eidg. Fachausweis“ entspricht der früheren Bezeichnung des Berufstitels „Gastronomiekoch / Gastronomieköchin“.

Da es sich bei der Weiterbildung zum Chefkoch / zur Chefköchin mit eidgenössischem Fachausweis um einen berufsbegleitenden Lehrgang handelt, sind die Kurszeiten selbstverständlich auch auf Ihren Beruf als Koch / Köchin EFZ abgestimmt. Das bedeutet in diesem Fall, dass Sie nicht einmal oder zweimal wöchentlich abends oder am Wochenende einen Kurs besuchen, sondern Blockveranstaltungen belegen, die sich über ein Jahr erstrecken. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, sich gezielt zu diesen Zeiten frei zu nehmen und sechs Blockkurse zu jeweils fünf Tagen zu besuchen.

Berufserfahrung nach einer Grundbildung zum Koch / zur Köchin ist unabdingbar, um eine Weiterbildung zum Chefkoch / zur Chefköchin BP zu beginnen. Mindestens drei Jahre Berufspraxis in Ihrem Beruf sind bis zur Berufsprüfung vorzuweisen.

Chefkoch oder Chefköchin können Sie nicht direkt nach einer Berufslehre werden. Alle dazu benötigten Kompetenzen und Fertigkeiten müssen Sie aufbauend erwerben. Das bedeutet, dass Sie zuerst eine Ausbildung zum Koch oder zur Köchin mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ machen und nach einigen Jahren Arbeitserfahrung eine Weiterbildung zum Chef-Koch beginnen.

Tipps, Tests und Infos zu «Chefkoch mit eidg. Fachausweis / Chefköchin mit eidg. Fachausweis»

Passt der Lehrgang «Chefkoch mit eidg. Fachausweis / Chefköchin mit EFA» zu mir?
» Selbsttest
Was wird im Job Chefkoch / Chefköchin verlangt? Wie teilen sich die Tätigkeiten auf?
» Informationen aus Stelleninseraten

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.

Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Die richtige Aus- oder Weiterbildung noch nicht gefunden? Jetzt von einer Bildungsberatung profitieren!

Sich weiterzubilden ist nicht nur wichtig, um die berufliche Attraktivität halten bzw. steigern zu können, nach wie vor ist die Investition in eine Aus- oder Weiterbildung der effizienteste Weg, um die Chancen auf eine Lohnerhöhung zu steigern.

Das Schweizer Bildungssystem bietet eine grosse Auswahl an individuellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – je nach persönlichem Bildungsstand, Berufserfahrung und Ausbildungsziel.

Die Wahl des richtigen Bildungsangebotes fällt vielen Bildungsinteressenten/-innen nicht leicht.

Welche Aus- und Weiterbildung ist für meinen Weg nun die richtige?

Unser Bildungsberatungs-Team führt Sie durch den «Bildungs-Dschungel», gibt konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Angebotes.

Ihre Vorteile:

Sie erhalten

  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge aufgrund Ihrer Angaben im Fragebogen
  • Einen Überblick über die verschiedenen Bildungsstufen und Bildungsarten
  • Auskunft über das Bildungssystem Schweiz

Wir bieten unsere Bildungsberatung auf Wunsch in folgenden Sprachen an: Französisch, Italienisch, Englisch

Jetzt anmelden und Ihre Weiterbildungspläne konkretisieren.

 

Sofort zur richtigen Weiterbildung

Filtern nach Unterrichtsform:
Präsenz (0) Online (0) Blended Learning (0) Andere (0)
Adresse:
Eichistrasse 20
6353 Weggis
Hotel & Gastro formation Schweiz
Planen Sie Ihre Karriere mit Hotel & Gastro formation - Wir führen Sie zum Erfolg mit eidgenössischen Fachausweisen und Diplomen im Gastgewerbe. Seit 1926 sind wir im Dienste für Hotellerie und Gastronomie tätig und bieten Ihnen spannende Weiterbildungen an schönster Lage am Vierwaldstättersee in Weggis an.
Region: Westschweiz, Zentralschweiz
Standorte: Lonay, Weggis
Adresse:
Blumenfeldstrasse 22
8046 Zürich
GastroZürich Bildungszentrum
Gastro Kanton Zürich - Gemeinsam stark für das Gastgewerbe
Gastro Kanton Zürich vertritt die Interessen des Gastgewerbes in der Öffentlichkeit und bei Behörden. Alle unsere Bemühungen zielen darauf ab, den Gastronomen die besten Voraussetzungen für erfolgreiches Wirten zu bieten.
In unserem Bildungszentrum bieten wir ein umfassendes, attraktives und zeitgemässes Kursangebot zur gastgewerblichen Aus- und Weiterbildung. Unsere Kurse fördern die fachlichen und persönlichen Kompetenzen und unterstützen Gastronomen dabei, ihre Betriebe erfolgreich zu führen.
Region: Zürich
Standorte: Zürich

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung