Wirtschaftspsychologie Studium
11 Anbieter

zu den Anbietern
(11)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine geeignete Fachhochschule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung in Form eines Wirtschaftspsychologie Studiums? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche Bildungsmöglichkeiten im Bereich der Wirtschaftspsychologie:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Business Psychology - Zusammenhänge erkennen im Wirtschaftspsychologie Studium

Der Einfluss von psychologischen Prozessen auf sämtliche Bereiche unseres Lebens - auch unseren beruflichen Alltag und somit auf unsere Wirtschaft - ist immens. Beeinflussen sie unsere Entscheide im Berufsalltag, bestimmen sie automatisch auch unser betriebswirtschaftliches Agieren; unsere strategische Planung, unsere Führungsaufgaben und die Analysen von Konkurrenzen. Besonders bei den Risikoeinschätzungen und bei der Bestimmung von Zahlungsbereitschaften, der Analysen von Marktetingstrategien und zahllosen weiteren geschäftskritischen Bereichen spielt die Psychologie eine massgebende und oft entscheidende Einflussrolle. Die Komplexität dieser psychologischen Abläufe hinter diesen Entscheidungen und Vorgehen kann man dann zum eigenen Nutzen machen, wenn man sie erkennt und durchschaut - genau dies erfordert ein fundiertes wirtschaftspsychologisches Wissen. Das Wirtschaftspsychologie Studium vermittelt den Absolventen und Absolventinnen nicht nur fundiertes betriebwirtschaftliches Generalistenwissen, sondern verschafft ihnen einen Überblick über Theorien, Vorgehen und Handlungsweisen der allgemeinen Psychologie - insbesondere der Business Psychology. Mit dem während dem Studium Wirtschaftspsychologie erworbenen Know-How, sind Sie befähigt, die Abläufe in einem Unternehmen und das Vorgehen von Klienten und Konsumenten besser zu durchschauen, dieses zu beeinflussen und es gar vorauszusehen. Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang ist modular aufgebaut, was den Teilnehmer/innen ermöglicht, wie gewohnt weiterhin ihrer beruflichen Tätigkeit nachzugehen und die erworbenen Kenntnisse direkt am Arbeitsplatz einzusetzen und zu nutzen.

 

Unterschiedliche Fachhochschulen bieten verschiedene Studiengänge zum Thema Wirtschaftspsychologie an. Ein Vergleich der verschiedenen Bildungsangebote lohnt sich deshalb sehr. Beste Möglichkeiten hierzu finden Sie unter Ausbildung-Weiterbildung.ch. Bestellen Sie kostenlose und unverbindliche Informationen zum Studium Wirtschaftspsychologie und erhalten Sie zusätzlich informative und hilfreiche Ratgeber rund um Bildungsthemen.


Fragen und Antworten

Ein Wirtschaftspsychologie Studium mit Bachelorabschluss ist als berufsbegleitende Ausbildung durchaus möglich. Durch diese Studienform verlängert sich die Studienzeit auf acht Semester, erlaubt jedoch eine weiterführende Berufstätigkeit von bis zu 80 Prozent.

Ein Angewandte Wirtschaftspsychologie Studium zum Master of Advanced Studies ist auch als Fernstudium möglich. Innerhalb von vier Semestern nehmen Sie an drei CAS teil (CAS Marken- und Werbepsychologie; CAS Personalpsychologie; CAS Behavioral Economics) sowie an einer Master-Thesis. Ausschliesslich 20 Prozent des Blended-Learning Studiums erfolgt innerhalb des Präsenzunterrichts, die restlichen 80 Prozent des Studiums zum Wirtschaftspsychologen / zur Wirtschaftspsychologin werden im Selbststudium (mit Zugriff auf die Online-Lernplattform) absolviert.

Nach einem Bachelorstudium erlangen Sie den „Bachelor of Science FH in Wirtschaftspsychologie“ oder den Bachelor of Science FH in Angewandter Psychologie mit Vertiefung in Wirtschaftspsychologie.

Anders als das Fernstudium, welches aus genau festgelegten CAS-Zertifikatskursen besteht (CAS Marken- und Werbepsychologie; CAS Personalpsychologie; CAS Behavioral Economics), ist das MAS Angewandte Wirtschaftspsychologie Studium mit Präsenzunterricht modular und äusserst individuell aufgebaut. Sie wählen aus einer Reihe von verfügbaren CAS Ihre Schwerpunkte, etwa mit dem CAS Angewandte Psychologie, dem CAS Unternehmenspsychologie, CAS Marktpsychologie, CAS Arbeitspsychologie und Organisationspsychologie, Wirtschaftspsychologie oder Business Personal Development. Auch in diesem MAS besteht die Möglichkeit, einige CAS als Fernstudium zu besuchen. Auch ein CAS in Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Marketingmanagement, Laufbahncoaching, Entrepreneurship, Change Management, Brand Management, Service Excellence, Executive Management oder Strategisches Management kann als ergänzendes dritter CAS gewählt werden, muss jedoch nicht. Für umfangreiche Inhalte des MAS Studiums wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechenden Fachhochschulen.

An der Kalaidos Fachhochschule wird von den Studenten und Studentinnen der Wirtschaftspsychologie Studiums erwartet, dass Sie einer mindestens 50-prozentigen einschlägigen Berufspraxis nachgehen, oder aber diese Zeit in die Familienarbeit investieren. An anderen Schulen wird eine Berufstätigkeit nur empfohlen.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Upgrade für HF Absolventen (Passerelle) zum Bachelor (FH)  ( Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
Wirtschaftspsychologie Bachelor (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, )
Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie Master (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
)
Wirtschaftspsychologie Master (FH)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, )
CAS Angewandte Psychologie für Kommunikation und Marketing (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
)
CAS in Wirtschaftspsychologie (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Liechtenstein , Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
MAS Angewandte Wirtschaftspsychologie (FH)  ( Aargau
  • Aarau
  • Baden
  • Brugg
  • Zofingen
, Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Liechtenstein , Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )
MAS Angewandte Wirtschaftspsychologie - Fernstudium (FH)  ( Basel
  • Basel
  • Liestal
  • Reinach
, Bern
  • Bern
  • Biel
  • Burgdorf
  • Langenthal
  • Olten
  • Solothurn
  • Thun
, Ostschweiz
  • Buchs
  • Chur
  • Frauenfeld
  • Kreuzlingen
  • Rapperswil
  • Rorschach
  • Sargans
  • Schaffhausen
  • St. Gallen
  • Weinfelden
  • Wil SG
, Zentralschweiz
  • Luzern
  • Pfäffikon SZ
  • Schwyz
  • Sursee
  • Willisau
  • Zug
, Zürich
  • Bülach
  • Horgen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Winterthur
  • Zürich
, )