Drucken Drucken ...

Was sind die Vorteile der Gymnasien mit Schwerpunkt Wirtschaft und Recht?

Gymnasien mit Schwerpunkt Wirtschaft und Recht vermitteln eine breite Allgemeinbildung und gleichzeitig fachliches Know-how, das auf dem Arbeitsmarkt viele Chancen bietet.

Hier sehen Sie die wichtigsten Vorteile dieser Ausbildung:

  1. Die Kenntnisse aus dem Schwerpunktbereich Wirtschaft und Recht bereiten Sie optimal auf ein einschlägiges Studium vor.
  2. Das Schwerpunktwissen bereichert auch Ihr Leben allgemein, z.B. wenn Sie aufgefordert werden, eine Volksinitiative zu unterzeichnen. Da wissen Sie bald genau, was Sie tun. Auch im Wirtschaftsteil von Online-Medien verstehen Sie bald mehr als nur das Steigen und Fallen des Eurokurses.
  3. In Schwerpunkt-Klassen treffen Menschen mit ähnlichen Interessen aufeinander und können so schon früh Netzwerke für ihre berufliche Zukunft aufbauen.
  4. Manche Schulen bieten Vorbereitungskurse an, um allfällige Lücken im schulischen Lernstoff zu schliessen oder in gewissen Fächern mehr Selbstvertrauen zu gewinnen.
  5. Private Schulen mit kleinen Klassen bieten Gymnasiastinnen und Gymnasiasten individuelle Betreuung und ausgezeichnete Lernbedingungen.
  6. Die verschiedenen Unterrichtsmodelle kommen unterschiedlichen Lerntypen zugute: Kurse mit enger individueller Betreuung und andere, die auf Selbstorganisation und Selbststudium bauen.
  7. Das Durchhaltevermögen, das Schülerinnen und Schüler im Gymnasium unter Beweis stellen, schafft gute Voraussetzungen für das spätere Studium und schliesslich Erfolg im Beruf.
  8. In Schulen mit Hausmaturität reduziert sich der Prüfungsstress, da die Leistungen während des Studiums beim Abschluss angerechnet werden.
  9. Gute schulische Vorleistungen werden geprüft und eventuell angerechnet. Das verkürzt unter Umständen die Schulzeit und reduziert die Kosten.
  10. Unter Umständen beteiligt sich Ihr Wohnkanton an den Ausbildungskosten.

Direkt zu Gymnasium: Schwerpunkt Wirtschaft und Recht