Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Unternehmenskommunikation: Ausbildungen, Weiterbildungen, Seminare und hilfreiche Ratgeber – 30 Anbieter

Suchen Sie einen Bildungsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Unternehmenskommunikation?

Hier haben Sie eine Auswahl an Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare und informative Ratgeber rund um das Thema Organisationskommunikation:

Häufige Fragen zu Unternehmenskommunikation: Ausbildungen, Weiterbildungen, Seminare und hilfreiche Ratgeber

Kann ich auch ohne Studium einen CAS in Unternehmenskommunikation besuchen?

Es ist unter Umständen möglich, dass Sie auch ohne einen Bachelor- oder Masterabschluss einen Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrgang in der Unternehmenskommunikation besuchen, jedoch entscheidet die Hochschulleitung oder Kursleitung individuell über eine Zulassung. Sollten Sie in der Unternehmens-Kommunikation oder einem verwandten Bereich bereits mehrere Jahre Berufserfahrung besitzen, so ist es durchaus möglich, dass Sie „sur Dossier“ zugelassen werden.

Welche Ausbildung brauche ich, um in die Unternehmenskommunikation einzusteigen?

Das Feld der Unternehmenskommunikation ist sehr weitläufig und setzt daher nicht die eine passende Ausbildung voraus. Sie können mit einer kaufmännischen Berufslehre etwa im Bereich der Kommunikation und einem eidgenössischen Fachausweis als PR-Fachmann / PR-Fachfrau im Bereich der Public Relations Ihre Karriere aufbauen, jedoch auch nach einer gymnasialen Maturität ein Universitätsstudium in Journalismus oder Publizistik abschliessen. Sollten Sie noch die Schule besuchen und nach einer Ausbildung suchen, so ist die Grundbildung zum/zur Kaufmann/-frau EFZ Kommunikation zu empfehlen mit anschliessenden Weiterbildungen zur Berufsprüfung in den Bereichen Medien, PR, Kommunikationsplanung oder Marketing oder dem Besuch einer Höheren Fachschule.

Was genau ist eigentlich ein CAS?

Bei einem CAS, ob in Unternehmenskommunikation, Communication Management, International Communication oder einem anderen Schwerpunktgebiet, handelt es sich um einen Zertifikatslehrgang auf Hochschulebene. CAS steht als Abkürzung für Certificate of Advanced Studies, also weiterführende oder fortgeschrittene Studien. Ein solcher Lehrgang setzt in der Regel ein abgeschlossenes Studium (mindestens Bachelorabschluss) voraus, wobei die Fachrichtung des Abschlusses keine Rolle spielt. Zudem ist Berufserfahrung meist erwünscht. Bei Personen mit grosser fachbezogener Praxiserfahrung kann die Schulleitung auch hin und wieder Personen ohne Hochschulabschluss zulassen. Ein CAS ist ein kurzer Lehrgang zu einem ganz bestimmten Themenschwerpunkt, der sich meist zwischen einem halben Jahr und anderthalb Jahren erstreckt und berufsbegleitend absolviert wird. Er ist oftmals Teil eines MAS, eines Master of Advanced Studies, etwa in Unternehmenskommunikation, kann jedoch auch einzeln besucht und abgeschlossen werden.

Welche Bereiche zählen alles zur Unternehmenskommunikation?

Unter dem Begriff der Unternehmenskommunikation fallen alle Massnahmen, die ein Unternehmen ergreift, um mit Menschengruppen in Kontakt zu treten. Dazu zählt die interne Kommunikation, also die Kommunikation mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die in CEO-Kommunikation, HR-Kommunikation, Führungskommunikation und interne Unternehmens-Kommunikation unterteilt ist. Auch die Marketing mit Werbung, Verkaufsförderung, Direktmarketing usw. gehört dazu, ebenso wie das Public-Relation (PR), das Sponsoring, die E-Communication, das Lobbying, die Financial Relations und Korrespondenz.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Unternehmenskommunikation - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Unternehmenskommunikation?

Unternehmenskommunikation: Richtig kommunizieren

Eine professionelle Unternehmenskommunikation ist für Unternehmen Gold wert. Sie dient dazu, das Unternehmen nach Innen wie auch nach Aussen seriös, glaubwürdig und professionell wirken zu lassen. Deshalb sind heutzutage Fachkräfte in Unternehmenskommunikation sehr gefragt. Sie sind Profis auf den Gebieten Publuc Relations (PR), Interne Kommunikation und Marktkkommunikation. Kommunikationfachleute planen, koordinieren und realisieren die internen und externen Kommunikationsprozesse, welche in den meisten Fällen das PR, das Marketing und die Werbung betreffen. Diese Teilbereiche der Kommunikation werden somit in ein umfassendes Konzept geformt, aufeinander abgeglichen und koordiniert. Dabei spricht man nicht ausschliesslich von Kommunikation im klassischen Sinne. Auch Organisationskonzepte und Leitbilder stellen eine Kommunikationsform dar. Fachleute in der Organisationskommunikation nutzen bei Ihrer Tätigkeit veschiedenste Kanäle worunter auch zahlreiche technische Hilfsmittel fallen wie Website, E-Mails, Intranet etc. Ganz klassisch ist beispielsweise auch die Gestaltung einer Unternehmenszeitschrift.

Welche Ausbildung Sie für diese anspruchsvolle und sehr vielseitige Tätigkeit brauchen und ob es Möglichkeiten im Bereich der Weiterbildung gibt, erfahren Sie durch das Bildungs-Portal Ausbildung-Weiterbildung.ch. Durch dieses Portal kommen Sie jedoch nicht nur ganz bequem zu Informationen über Schulungen im Bereich der Unternehmenskommunikation, sondern auch zu Informationen über Kurse, Seminare und Lehrgänge aus diversen anderen Berufsfeldern. Ausserdem können Bildungsinteressenten praktische Ratgeber zu verschiedenen Bildungsthemen und Aus- und Weiterbildungen gratis downloaden und Bildungsanbieter direkt online kontaktieren.