4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Pflege Berufe – 59 Anbieter

Suchen Sie einen Anbieter für eine Weiterbildung oder Ausbildung im Bereich Pflege Berufe? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare zu den verschiedenen Pflegeberufen:

Häufige Fragen zu Pflege Berufe

Was genau sind CAS, DAS und MAS Weiterbildungen in Pflege?

Bei CAS, DAS und MAS handelt es sich um Nachdiplomlehrgänge respektive Nachdiplomstudiengänge auf Hochschulebene. CAS (Certificate of Advanced Studies) sind kurze Lehrgänge, die sich über die Dauer von einem bis zwei Semestern erstrecken (mindestens 10 ECTS), DAS (Diploma of Advanced Studies) setzen sich in der Regel aus mehreren CAS zusammen und haben mit etwa 30 ECTS eine Dauer von zwei bis vier Semestern. Ein MAS (Master of Advanced Studies), früher auch unter der Bezeichnung Nachdiplomstudiengang NDS angeboten, weist meist 60 ECTS auf und hat eine Dauer von mindestens zwei Jahren. Er setzt sich aus mehreren CAS zusammen und ist ein eidgenössisch und international anerkannter Abschluss. Für viele Pflege Berufe sind diese Weiterbildungsangebote eine gute Gelegenheit sich zu spezialisieren und sein Wissen in einem ganz bestimmten Bereich, etwa Gerontologische Pflege oder Onkologische Pflege zu vertiefen. Für alle diese Weiterbildungen benötigen Sie einen Bachelorabschluss sowie Berufserfahrung oder ohne einen Studienabschluss entsprechend qualifizierte Berufspraxis für eine sur dossier Zulassung.

Welche Entscheidungskriterien sind für die Wahl einer geeigeten Schule zu beachten?

Es gibt eine Menge erstklassiger Schulen, Hochschulen und Bildungsanbieter, im Bereich der Pflege, die Ihnen alle äusserst interessante Aus- und Weiterbildungen anbieten. Damit Sie jedoch auch genau den Anbieter finden, bei dem Sie am besten aufgehoben sind und der perfekt zu Ihnen passt ist es sinnvoll, sich bereits zu Beginn der Suche ausreichend zu informieren und auszusondern. Haben Sie sich erst einmal für eine geeignete Weiterbildungsmassnahme im Bereich der Pflege Berufe entschieden, so werden Sie feststellen, dass die Anzahl infrage kommender Ausbildungsstätten bereits etwas minimiert wurde. Dies hat für Sie Vorteile und lässt Sie die nächsten Schritte einfacher handhaben. Klären Sie für alle verbleibenden Anbieter unter anderem folgende Punkte ab.
  • Verfügt die Bildungseinrichtung über anerkannte Zertifikate (z.B. eduQua)?
  • Welche Teilnahmebedingungen gibt es für den Lehrgang?
  • An welches Zielpublikum richtet sich der Kurs?
  • Welche Abschlüsse können erworben werden?
  • Über welche Referenzen und Erfahrung verfügt die Schule?
  • Welche Aus- und Weiterbildungen haben die Lehrpersonen?
  • Wie wird der Praxistransfer gewährleistet?
  • Sind Prüfungen vorgesehen?
  • Wie lange dauert die Ausbildung?
  • Wie ist das Seminar inhaltlich und methodisch aufgebaut?
  • Werden Unterrichtsmaterialien gestellt?
  • Wann findet der Unterricht statt?
  • Wie viel Lernstunden sind neben den Präsenzzeiten zusätzlich zu erwarten?
  • Wie weit ist die Schule von Ihrem Wohnort oder Ihrem Arbeitsplatz entfernt?
  • ...
Eine ausführliche Auflistung finden Sie auch im Ratgeber "So entscheiden Sie sich für den richtigen Bildungsanbieter" (siehe Navigationspunkt "Bildungshilfe" oben).

Kann ich den Bachelor in Pflege auch mit Berufsmatura machen?

Das Bachelorstudium in Pflege ist auch für Berufsmaturanden, die Pflege Berufe anstreben, bestens geeignet. Je nach Abschluss müssen Sie jedoch vor Studienantritt ein zweimonatiges Praktikum in der Pflege absolviert werden. Fachangestellte Gesundheit mit Berufsmaturität sind von diesem Praktikum befreit, ebenso wie auch Personen mit Fachmaturität Gesundheit.

Wie viele Jahre Berufserfahrung benötige ich für die HF-Weiterbildung?

Für ein HF-Studium Pflegefachleute ist keinerlei Berufserfahrung notwendig. Da Sie erst in diesem Lehrgang zu einer Pflegefachperson ausgebildet werden, benötigen Sie keinerlei pflegerisches oder medizinisches Vorwissen und erlernen all das, was Sie für Pflege Berufe können und wissen müssen, während dieser Ausbildung.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Pflege Berufe - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in naher Zukunft eine Ausbildung im Bereich Pflege Berufe absolvieren?

Pflege Berufe: Gute Jobaussichten

Die Pflege Berufe sind Berufe, mit guten Zukunftsaussichten. Fachkräfte in diesem Bereich werden ständig gesucht, in vielen Spitälern fehlt es regelrecht an allen Ecken und Enden. Um Pflege Berufe zu erlernen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, z. B. im Bereich Höhere Fachschule oder Fachhochschule. Nähere Informationen dazu gibt es auf der Bildungsplattform www.Ausbildung-Weiterbildung.ch. Sie bietet alles Wissenswerte über Kurse, Seminare, Schulungen, Lehrgänge und Trainings in verschiedenen Gebieten.

 

Sie sehen, die Internetseite hilft Ihnen nicht nur in Sachen Pflege Berufe weiter, sondern auch in ganz vielen anderen Belangen. Es ist egal, welchen Kurs, welches Seminar oder welche Schulung Sie gerne besuchen möchten – www.Ausbildung-Weiterbildung.ch weiss Bescheid. Ausserdem vorhanden: Praktische Ratgeber in PDF-Form zum Herunterladen, z. B. über Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten.

Pflegeberufe, Jobs, Arbeit, Ausbildung, Spital, Klinik, Weiterbildung, Arztpraxis, Schulen, Schule, Lehrgang, Training, Höhere Fachschulen, FH, Hochschule, Hochschulen, Höhere Fachschule, Universität, Uni, Stellen, Gesundheitsbereich, Gesundheitswesen, MAS, Master of advanced studies, Fachhochschule, Fachhochschulen, DAS, Diploma of advanced studies, CAS, Certificate of advanced studies, Pflegefachmann, Pflegefachfrau, Pflegefachmänner, Pflegefachfrauen, Krankenschwester, Krankenpfleger, FaGe, Fachmann Gesundheit, Fachfrau Gesundheit, Gerontologie, Patientenedukation, Familienedukation, Onkologie, Pädiatrie, Systemische Beratung