4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Mental Coaching – 79 Anbieter

Suchen Sie Informationen oder einen Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Mental Coaching? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Lehrgänge, Seminare und Kurse zum Thema Mental Coaching.

Häufige Fragen zu Mental Coaching

Welcher Abschluss wird nach einer Ausbildung zum Mentaltrainer oder -coach verliehen?

Eine Ausbildung zum Mentalcoach oder -trainer schliesst nicht mit einem eidgenössisch anerkannten Abschluss, so dass jede Schule selbst darüber bestimmt, welche Abschlüsse sie verleiht. In den meisten Fällen ist dies ein schulinternes Diplom. Der BSO, Berufsverband für Supervision und Organosationsberatung, der SGfB, der Berufsverband für Beratungsnahe Ausbildungen, der ECA, der europäische Coaching-Verband und andere Verbände, die eine gewisse brancheninterne Anerkennung geniessen setzen jedoch Massstäbe für eine gute Ausbildung und Weiterbildung, nach denen sich viele Schulen richten.
Neben einem schulinternen Zertifikat in Mental Coaching gibt es auch einige Schulen, bei denen man gleichzeitig das Zertifikat SVEB 1 absolvieren kann und in der gesamten Schweiz eine Anerkennung in der Erwachsenenbildung darstellt.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Ausbildung zum Mentalcoach oder zum Mentaltrainer vorzuweisen sein?

Die Zulassungsbedingungen für Lehrgänge zum Mentalcoach oder -trainer sind sehr unterschiedlich. Bei einigen Schulen werden lediglich persönlicher Weiterbildungs- und Entwicklungswille vorausgesetzt. Bei anderen, besonders für die Ausbildung zum Mentaltrainer, sind oftmals bereits Zertifikate in Mental Coaching oder ein vergleichbarer Abschluss verlangt. In manchen Fällen wird auch ein Vorbereitungskurs erwartet.

Welche Dauer hat eine Ausbildung zum mentalen Berater, Coach oder Trainer?

Um eine grundlegende Ausbildung zum Mentaltrainer oder Mentalcoach durchzuführen, bedarf es eines umfangreichen Studiums, das sich jedoch über einen unterschiedlich langen Zeitraum hinweg erstrecken kann. So können Sie sowohl an einem kompletten Wochenende im Monat über acht Monate hinweg diese Form der Ausbildung besuchen, als auch an einem oder zwei Abenden in der Woche über ein Jahr verteilt.
Darüber hinaus gibt es selbstverständlich auch Mental Coaching Kurse, die sich nur über einen sehr kurzen Zeitraum erstrecken, etwa einige Wochen oder gar nur eins oder zwei Tage. In diesem Fall kann nicht von einer Ausbildung sondern vielmehr von einer kurzen Weiterbildung gesprochen werden. Einen festgelegten Zeitpunkt haben jedoch Weiterbildungsstudiengänge, wie der MAS oder CAS. Sie dauern in der Regel vier Semester bzw. ein Semester berufsbegleitend.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Mental Coaching - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie Unterstützung im Bereich Mental Coaching?

Mental Coaching: Beflügelt arbeiten!

Mental Coaching beschreibt die Kraft des positiven Denkens. Mental Coaching zeigt bspw. Wege auf, wie mit Stress umgegangen werden kann. Mental Coaching arbeitet unter anderem mit verschiedenen Meditationsformen oder Trancetechniken, welche Sie in Zeiten grosser Veränderungen dabei unterstützt können, den roten Faden zu behalten und Ihr Ziel zu erreichen. In besonders verantwortungsvollen Posten, wie z.B. dem eines Managers, hilft Mental Coaching mit einer positiven und konstruktiven Denkweise, Chancen schnell zu erkennen und zu realisieren.

 

Wenn Sie sich für eine Aus- oder Weiterbildung in diesem Gebiet interessieren, informieren Sie sich doch ganz einfach und kostenlos bei www.ausbildung-weiterbildung, welche Möglichkeiten Ihnen offen stehen. Sie finden dort eine Übersicht mit Schulen aus der ganzen Schweiz, die Kurse oder Lehrgänge zu diesem Thema anbieten.

Mentaltraining, Mental Trainer, Mentale Stärke, Mentale Fitness, Coach, Coaching, Management-Coaching, Führungscoaching