4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Hauswirtschaftliche Betriebsleitung – 14 Anbieter

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung in Hauswirtschaftliche Betriebsleitung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen, Lehrgänge, Kurse, Seminare und Berater und Beraterinnen:

Häufige Fragen zu Hauswirtschaftliche Betriebsleitung

Ich möchte eine berufsbegleitende Weiterbildung in der hauswirtschaftlichen Betriebsleitung machen. Geht das ohne Probleme?

Eine berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich „Hauswirtschaftliche Betriebsleitung“ kann beispielsweise der Diplomlehrgang an einer Höheren Fachschule zum/zur Betriebsleiter/in in Facility Management HF sein. Ein solcher Lehrgang wird sowohl in Vollzeit, als auch berufsbegleitend angeboten und eignet sich daher hervorragend für Personen, die Ihre Berufstätigkeit nicht aufgeben möchten. Doch wird bei einer berufsbegleitenden Ausbildung darauf geachtet, dass Ihre Arbeitsstelle auch mit der Ausbildung kompatibel ist und Sie in der Hauswirtschaft oder dem Facility Management tätig sind. Dies ist wichtig, um auch eine praktische Ausbildung gewährleisten zu können. Auch müssen Sie mindestens eine 50% Anstellung über die gesamte Laufzeit der Weiterbildung vorweisen können.

Muss ich nach meiner Lehre unbedingt noch gearbeitet haben, um eine Weiterbildung zum Betriebsleiter Facility Management beginnen zu können?

Es ist nicht zwingend notwendig, über Berufserfahrung nach Abschluss Ihres Fähigkeitszeugnisses zu verfügen, um einen Lehrgang in Hauswirtschaftlicher Betriebsleitung besuchen zu können, vorausgesetzt, es handelt sich dabei um eine einschlägige Ausbildung, also etwa zum Fachmann Hauswirtschaft EFZ oder zur Fachfrau Hauswirtschaft EFZ. Bei Lehrabschlüssen aus anderen Branchen oder einem Mittelschulabschluss müssen Sie hingegen mindestens ein Jahr im Berufsfeld Facility Management / Hauswirtschaft gearbeitet haben, um zugelassen zu werden.

Welche Weiterbildung in der hauswirtschaftlichen Betriebsleitung kann ich nach einer Lehre zum Fachmann Hauswirtschaft machen?

Nach einer Lehre zum Fachmann Hauswirtschaft EFZ bzw. zur Fachfrau Hauswirtschaft EFZ sollten Sie nach Möglichkeiten zuerst einmal einige Jahre Berufserfahrung sammeln und sich orientieren. Erst danach wird eine gezielte Weiterbildung empfohlen. Bei vielen hauswirtschaftlichen Weiterbildungen wird sogar Berufspraxis von einem oder mehreren Jahren nach dem Berufsabschluss gefordert. Nach einem Lehrabschluss stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung in der hauswirtschaftlichen Betriebsleitung offen, wie eine Berufsprüfung BP als Haushaltleiter/in oder Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft BP, früher Hauswirtschaftsleiter/in. Auch ein Diplomlehrgang an einer Höheren Fachschule HF ist möglich, etwa als Betriebsleiter/in in Facility Management FH. Sollten Sie über eine Berufsmaturität verfügen, so können Sie sich zudem für ein Hochschulstudium anmelden, etwa für einen Bachelor in Facility Management an einer Fachhochschule.

Benötige ich für eine Höhere Fachprüfung im Facility Management unbedingt eine Berufsprüfung?

Um für die Höhere Fachprüfung (HFP) Leiter/in in Facility Management bzw. Leiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft zugelassen zu werden, benötigen Sie eine Berufsprüfung in der hauswirtschaftliche Betriebsleitung, der Haushaltleitung oder einer verwandten Branche, bzw. einen vergleichbaren oder höheren Abschluss (HFP, HF, FH). Beginnen Sie Ihre Weiterbildungen daher am besten mit einer Berufsprüfung, dem Besuch einer Höheren Fachschule oder Fachhochschule und bilden Sie sich gezielt weiter, bevor Sie sich im Anschluss bei Bedarf für einen Vorbereitungskurs für eine Höhere Fachprüfung anmelden.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Hauswirtschaftliche Betriebsleitung - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in naher Zukunft eine Ausbildung im Bereich Hauswirtschaft absolvieren?

Hauswirtschaftliche Betriebsleitung: Ihr Einstieg ins Management.

Eine Hauswirtschaftliche Betriebsleitung ist vor allem in Spitälern, Hotels, Heimen und Gastronomiebetrieben wie etwa Mensas oder Kantinen aber auch in Reinigungsunternehmen oder Wäschereien unverzichtbar. Dies vor allem für die Organisation und Kontrolle aller wesentlichen hauswirtschaftlichen Arbeiten wie zum Beispiel Gästeunterkünfte, Restaurant, oder Hausdienst. Dazu ist es natürlich notwendig, dass bestens ausgebildete Fach- und Führungskräfte die Hauswirtschaftliche Betriebsleitung unterstützen und übernehmen.

 

Für den reibungslosen Ablauf aller hauswirtschaftlichen Abläufe kann die Hauswirtschaftliche Betriebsleitung nur dann sorgen, wenn sie über Hauswirtschaftliche Betriebsleiter und Betriebsleiterinnen verfügt, die ihre Aufgaben gewissenhaft und zuverlässig erfüllen. Meist sind Hauswirtschaftliche Betriebsleiter mit einer Berufsprüfung als Assistenten der Betriebsleiter Facility Management mit einem Diplom einer Höheren Fachschule tätig. Diese wiederum übernehmen meist die Leitung eines Teilbereichs oder die komplette Hauswirtschaftliche Organisationsleitung des Betriebes.

 

Interessieren auch Sie sich für den Einstieg in das Facility Management, so sind Sie hier auf www.Ausbildung-Weiterbildung.ch genau richtig. Hier finden Sie viele Informationen zu Ihren Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich und eine grosse Anzahl an Schulen, mit denen auch Sie Ihren Einstieg in eine Ausbildung oder Weiterbildung erleichtern.

Hauswirtschaft, Lehrgänge, FH, Betriebsleitung, Kurs, Hauswirtschaftsleitung, Hauswirtschaftsbetriebsleitung, Ausbildung, Fachhochschule, Seminar, Weiterbildung Hauswirtschaftliche Weiterbildung, Betriebsleitung, Kurse, Training, Prüfung, Zertifikatslehrgänge, Hauswirtschaftlicher Betriebsleiter, Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin, Uni, Lehrgang, Seminare, Hauswirtschaftliche Schule, Ausbildung Hauswirtschaft, Trainings, Weiterbildung Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin, Ausbildung, Universität, Schulen, Schulungen, Facility Management, Facility Services, Hotellerie, Hauswirtschaftsleiterinnen, Haushaltleiterinnen