Fotokurs
16 Anbieter

Fotoshooting in einem Fotostudio
zu den Anbietern
(16)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Fotografin / Fotograf: Menschen und Objekte ins beste Licht rücken

Fotokurse richten sich ebenso an Anfänger/innen wie an geübte Hobby-Fotograf/innen, die ihre Kompetenzen schrittweise vergrössern möchten. Mehrjährige Ausbildungen dienen dem Aufbau einer fundierten Gestaltungskompetenz und bereiten auf eine berufliche Tätigkeit als Fotograf/in vor. Die Kurse richten sich an alle, die sich fürs Fotografieren interessieren. Die längeren Lehrgänge richten sich an Personen, die sich mit der Fotografie selbständig machen oder ein zusätzliches berufliches Standbein aufbauen möchten. Kürzere Kurse dauern einzelne Tage, Wochen oder Monate. Längere Ausbildungen dauern bis zu drei Jahren und können zu einem eidg. anerkannten Abschluss als Gestalter/in Fotografie HF führen.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Fotokurs: Mehr Spass rund ums Thema Fotografie, dank neuen Fähigkeiten.

Fotografieren ist ein beliebtes Hobby, welches dank den neuen digitalen Möglichkeiten laufend mehr Anhänger gewinnt. Eindrückliche, aussagekräftige, emotionale und teilweise fast magische Bilder von Menschen, Tieren oder Landschaften begeistern viele Menschen.

 

Durch die unterschiedlichen technischen Möglichkeiten steigen aber auch die Anforderungen an die Profi- oder Hobby-Fotografen. Ein Fotokurs kann Ihnen viele neue Möglichkeiten aufzeigen, die Sie sofort in der Praxis anwenden können. Durch Tipps und Tricks von Profi-Fotografen verbessern Sie ihr fotografisches Können innert kurzer Zeit.

 

Suchen Sie nach einem geeigneten Anbieter? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie eine grosse Auswahl von Angeboten. Suchen Sie sich aus dem vielfältigen Kursangebot, den Fotokurs aus, der Ihren Bedürfnissen und Ihrem Wissensstand entspricht. Sie können via Online-Kontaktformular detaillierte Unterlagen bestellen und erhalten diese Informationen umgehend zugestellt, damit Sie sich rasch für den besten Kurs entscheiden können und die neu erworbenen Kenntnisse praktisch anwenden können.


Fragen und Antworten

Ein Fotokurs richtet sich an Einsteiger oder Fortgeschrittene, welche den Umgang mit ihrer Kamera sowie die Technik des Fotografierens verbessern möchten. Dazu gehören Themen wie Kameraeinstellungen, Aufnahmeeinstellungen, Motivsituationen, Belichtungskorrekturen, Basisinformationen zu Auflösung oder Dateiformaten, Blitztechniken sowie weiteren Thenen wie beispielsweise der Druck von Bildern etc.
Grundvoraussetzung bei jedem Fotokurs ist selbstverständlich immer, dass Sie über ausreichend Motivation, Vorfreude, Zeit und Leidenschaft verfügen. Nur wenn Sie wissbegierig sind und bereit, Neues zu erfahren, können Sie dazu lernen und für sich profitieren. Je nachdem, für welche Art von Fotografiekurs Sie sich interessieren, gelten andere Zulassungsbedingungen. Ein Basis-Kurs ist meist der Einstieg in die Fotografie und damit für jedermann zugänglich. Er vermittelt das Grundwissen und lehrt Sie, erste fotografische Werke zu erschaffen. Alle weiteren Kurse gelten meist als Aufbaukurse, die bereits erste Fotografie-Erfahrung voraussetzen. Auch ist ein sicherer Umgang mit der eigenen Kamera zu gewährleisten. Dies bedeutet wiederum, dass Sie eine eigene Kamera besitzen müssen, bzw. eine Fotokamera zum Workshop oder Kurs mitbringen sollten. Manche Fotografen oder Fotoschulen stellen auch Kameras zur Verfügung, die sie während der Zeit des Kurses an die Teilnehmer verleihen, jedoch gegen eine Gebühr.
Jeder Anbieter von Fotografie Kursen legt seinen eigenen Preis fest, was für den Kunden bedeutet, dass er sich umfassend informieren sollte, um den bestmöglichen Preis zu erhalten. Ein Fotokurs nicht immer teuer sein. So gibt es Einsteigerkurse schon für 100.- Franken. Sie lernen drei Stunden die Grundlagen der Fotografie in Theorie und Praxis kennen, inklusive Unterlagen und können sich im Anschluss an die ersten Fotokurse zu Ihren ausgewählten Themen machen, die nach Dauer, Anbieter und Thema zwischen 70.- bis 1000.- Franken und mehr kosten können. Ihnen steht die gesamte Bandbreite der Weiterbildung in der Fotografie zur Verfügung. Inhaltlich wie preislich.
Da es sehr verschiedene Arten von Kursen gibt, sind selbstverständlich auch die Inhalte nicht überall identisch. Bei einem länger dauernden Intensivkurs kann der Inhalt beispielsweise so aussehen:
  • Kameras und Objektive
  • Blendenverschluss und Blende
  • Licht und Farben
  • Belichtung bei Kunst- und Tageslicht
  • Zubehör und Software
  • Auflösung, Retusche und Drucken
  • In der Praxis: Das eigene Fotostudio
  • Professionelle Fotomappe erstellen
  • Erste Aufträge erhalten
Bei kürzeren Workshops, wie zum Beispiel einem dreistündigen Landschaftsfotografie-Workshop, werden hingegen ganz andere Prioritäten gesetzt. Bei den meisten dieser Fotokurse wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer über Basiswissen verfügen, andernfalls sollte ein solcher immer zuerst besucht werden. So können bei einem Aufbaukurs beispielsweise folgende Themenschwerpunkte bearbeitet werden:
  • Tiefenwirkung erzielen
  • Gegenlichtaufnahmen, Streulicht
  • Detail- und Strukturfotografie
  • Spiegelungen fotografieren
  • Einsatz von Stativ für Langzeitbelichtung
Entscheiden Sie sich für einen Fotokurs zum Thema Tierfotografie, so wird das Fokussieren, die Bewegungsschärfe und Teleobjektive thematisiert, bei Nachtfotografie die Langzeitbelichtung, Malen mit Licht und das richtige Einstellen des Blitzes. So hat jedes einzelne Fotoseminar seine ganz eigenen Besonderheiten, so dass Sie die Möglichkeit haben, genau den Foto-Kurs zu wählen, der Ihren Vorstellungen entspricht und Ihre Fertigkeiten weiter schult.

Tipps zum Lehrgang «Fotografieren»

Ist Fotografieren meine Berufung?
» Selbsttest Berufung
Was können Absolventinnen und Absolventen nach Abschluss des Lehrgangs «Fotografieren»?
» Fähigkeiten
Ist der Lehrgang für mich der richtige?
» Selbsttest
Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
» Vorteile
Überblick über das Berufsfeld Fotografie
» Ratgeber Fotografie Ausbildung / Fotokurse

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren