Firmenseminare
81 Anbieter

zu den Anbietern
(81)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen Anbieter bezüglich einer Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Firmenseminare? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Kurse, Lehrgänge, Seminare etc. zum Thema Seminare für Firmen.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Firmenseminare: Weiterbildung auf die eigene Unternehmung zugeschnitten

Möchten Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterbilden, ohne sie einfach irgendwo hinzuschicken? Sie möchten genau bestimmen, was die Themen der Weiterbildung sind. Dann schauen Sie sich nach Firmenseminaren um. Sie sind die Ausbildung, wo der Auftraggeber selbst bestimmt, was gelehrt wird. So wird ein optimales Ergebnis erreicht und die Mitarbeitenden werden produktiver und effizienter im Arbeitsprozess. Firmenseminare werden von verschiedenen Stellen angeboten und professionell durchgeführt. Damit Sie den richtigen Anbieter finden, der ideal auf Sie zugeschnitten ist, schauen Sie sich auf ausbildung-weiterbildung.ch um. Dort finden Sie alle Informationen zu Kursen, Schulungen, Schulen, Trainings und Lehrgängen. Und denken Sie daran: Nur mit motivierten und gut weitergebildeten Mitarbeitenden wird Ihr Betrieb täglich stärker.


Fragen und Antworten

Die Bandbreite an Seminarthemen ist überwältigend und umfasst je nach Seminaranbieter Themen wie Körpersprache, Achtsamkeit, Business Development, Führen von Tochtergesellschaften, Strategisches Management, Neukundengewinnung, Verkaufstrainings, Einkäufer verstehen, Teamentwicklung, Business-Knigge, Zeitmanagement, Konfliktmanagement, Führungstraining, Präsentationstechniken, Change Management, Personalauswahl, Persönlichkeitscoachings, Budgetierung, Key Account Management, Marketing-Controlling, Preismanagement, Projektmanagement, Gesprächsführung und etliche weitere. Firmenseminare eignen sich daher für eine Weiterbildung von Mitarbeitenden zu fast allen Unternehmensbereichen und können zudem individuell um firmenspezifische Komponenten ergänzt werden.

Zu welchen Tageszeiten Sie Ihre Firmenseminare durchführen möchten, entscheiden normalerweise Sie als Auftraggeber, was bedeutet, dass auch Abendseminare durchaus möglich sind. Zu überlegen ist dabei jedoch, inwieweit Ihre Mitarbeitenden nach einem kompletten Arbeitstag noch in der Lage sind, dem Seminar aktiv und motiviert zu folgen und von dem Kommunizierten zu profitieren. Da das Gehirn von Erwachsenen am Vormittag (ab 9 Uhr) und späten Nachmittag (zwischen 16 und 18 Uhr) am aufnahmefähigsten ist, ist ein Seminar zu den Randzeiten eher weniger zu empfehlen. Selbstverständlich haben Sie bei firmeninternen Weiterbildungen während der Geschäftszeiten Arbeitsausfälle bei gleichzeitiger Lohnzahlung, doch werden Ihre Mitarbeitenden das Gelernte bei einem Tages- anstelle eines Abendkurses besser aufnehmen und umsetzen können und das finanzielle Defizit auf diese Weise wieder schnell beseitigen und auch langfristig davon profitieren.

Firmenseminare müssen nicht zwangsläufig in den Räumlichkeiten des eigenen Unternehmens stattfinden, werden aus Kostengründen jedoch oftmals, sofern ein solcher vorhanden ist, im eigenen Schulungs- oder Konferenzraum abgehalten. Eine oftmals gewählte Alternative sind Konferenz- oder Tagungshotels, die alle notwendige Infrastruktur bereitstellen und zudem die Teilnehmenden mit Getränken und Snacks versorgen. Ein Vorteil eines solchen externen Schulungsorts ist auch die räumliche Distanz zum Arbeitsplatz und die Verringerung von Störungen seitens andere Mitarbeitenden, Telefonate oder ähnlichem. Einige Seminaranbieter stellen auch ihre eigenen Räumlichkeiten zur Verfügung, was meist preisgünstiger als ein Seminarhotel ist und sicherstellt, dass der Seminarleiter alle notwendigen infrastrukturellen Ausstattung vorfindet, die er oder sie für das Firmenseminar benötigt.

Seminaranbieter für firmeninterne Seminare sind sehr unterschiedlich in ihren Rahmenbedingungen, auch was die minimale und maximale Teilnehmerzahl betrifft. Je nachdem ob Seminaranbieter pro Teilnehmer oder pro Schulung verrechnen, sind sie dabei flexibler, was die Anzahl der Teilnehmer betrifft. Zwei Teilnehmer bei einer Teilnehmerpauschale von 300.- Franken werden sich für den Anbieter nicht rechnen, bei einer Seminarpauschale hingegen schon. Firmenseminare für zwei Teilnehmer können dann sinnvoll sein, wenn es sich um thematisch sehr spezielle Schulungen handelt oder der Inhalt der Weiterbildung nicht anderen zugänglich gemacht werden soll. Seminare für Firmen mit lediglich zwei Teilnehmern oder auch lediglich einem Teilnehmer sind bei vielen Anbietern möglich und daher für sehr intensive und individuelle Coachings zu empfehlen. Andernfalls sind auch öffentliche Seminare zu überlegen, bei denen Sie Ihre Mitarbeitenden oder Führungskräfte zu einer Weiterbildung mit Seminarteilnehmern anderer Unternehmen schicken.

Firmenseminare und öffentliche Seminare unterscheiden sich vor allem in Hinblick auf die Zielgruppe. So sind firmeninterne Seminare für einzelne Unternehmen konzipiert, die einige oder auch alle ihre Mitarbeitenden zu einem bestimmten Thema weiterbilden lassen möchten oder auch zu ganz speziellen Inhalten schulen möchten. Öffentliche Seminare stehen hingegen einem grösseren Publikum zur Verfügung und sind nicht firmengebunden. Diese werden öffentlich ausgeschrieben und ein jeder, der die Teilnehmervoraussetzungen erfüllt, kann an diesen Veranstaltungen teilnehmen.


Den richtigen Seminaranbieter finden

Hilfe bei der Wahl des passenden Seminar- oder Trainingsanbieters.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Firmenspezifische Seminare / Inhouse-Seminare (81 Anbieter)