Drucken Drucken ...

Wie hoch ist der Bekanntheitsgrad und wie ist das Image des Lehrgangs „Betriebswirtschafter/in KMU“ bei potentiellen Arbeitgebern?

Seit rund 50 Jahren gibt es Unternehmerschulen, in denen sowohl angehende als auch erfahrene Geschäftsführer und Unternehmensleiter betriebswirtschaftlich ausgebildet werden.  Diese Weiterbildungen richten sich konsequent nach den Bedürfnissen von gewerblichen und handwerklichen Klein- und Mittelbetrieben KMU.

Die Bezeichnungen der Lehrgänge und die Namen der Abschlüsse haben sich im Lauf der Zeit verändert. So ist die aktuelle Bezeichnung „Betriebswirtschafter/in KMU“ noch nicht überall gleich bekannt wir der vorherige Name „Betriebswirtschafter/in des Gewerbes“. Doch die Ausbildung wie auch der Abschluss werden von einem breiten Zusammenschluss wichtiger schweizerischer Branchenverbände getragen, wodurch sie einen guten Ruf geniessen.

 

Schulen, die Lehrgänge «Betriebswirtschafter/in KMU» anbieten