4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Baumanagement – 39 Anbieter

Suchen Sie eine Ausbildung / Weiterbildung zum Thema Baumanagement? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen, Lehrgängen, Kursen und Seminaren bezüglich Baumanagement.

Häufige Fragen zu Baumanagement

Welche Ausbildung im Baumanagement kann ich denn auch mit Lehrabschluss machen?

Mit einem Lehrabschluss, vor allem im Baugewerbe, haben Sie die Möglichkeit, sich beispielsweise für die Weiterbildung zum/zur Techniker/in HF Bauführung anzumelden, voraussetzt, Sie bestehen die Aufnahmeprüfung. Doch auch ohne eine berufliche Grundbildung in diesem Bereich können Sie mit einem zusätzlichen Jahr Berufserfahrung auf der Baustelle zu dieser Höheren Fachschul Weiterbildung zugelassen werden. Dasselbe gilt für die Kurse zum/zur dipl. Techniker/in HF Bauplanung. Die Zulassung zu den Höheren Fachprüfungen im Baumanagement erfordert weitaus mehr Berufserfahrung (5-6 Jahre in qualifizierter Tätigkeit), auch für Personen mit einem Lehrabschluss aus der Baubranche. Hierbei werden Interessenten mit folgenden EFZ zugelassen:
  • Hochbauzeichner/in
  • Tiefbauzeichner/in
  • Stahlbauzeichner/in
  • Innenausbauzeichner/in
  • Raumplanungszeichner/in
  • Zimmermann / Zimmerin
  • Maurer/in
Erfragen die die detaillierten Zulassungsbedingungen bitte direkt bei den Schulen für Baumanagement, welche die einzelnen Lehrgänge anbieten.

Muss ich für alle Kurse im Baumanagement bereits auf dem Bau geschafft haben?

Nein, es ist nicht zwangsläufig für alle Weiterbildungen im Baumanagement vonnöten, dass Sie bereits Berufserfahrung auf dem Bau gesammelt haben. Besonders die Nachdiplomlehrgänge und –Studiengänge (CA, DAS, MAS) richten sich auch an Personen aus anderen Berufssparten, wie etwa der Kommunikation in öffentlichen Betrieben, der Entsorgung oder auch der Mobilität. Erfragen Sie daher bitte für alle Sie interessierenden Kurse die individuellen Zulassungsbedingungen.

Was eigentlich ist Baumanagement genau?

Ein Bauprojekt kann nur dann erfolgversprechend realisiert werden, wenn sowohl Architekten, als auch Fachplaner, Bauherren, Unternehmer und Behörden zusammen arbeiten und gegenseitig nicht behindern. Dabei spielt die Einhaltung von Terminen und Kosten eine ebenso  grosse Rolle, wie die Qualitätssicherung der Arbeiten und Materialien. Um zudem alle energetischen, ökologischen, ästhetischen, planerischen und gesetzesnormen Anforderungen zu erfüllen, benötigt es einen Fachmann für das Baumanagement, der für die Koordination sämtlicher Arbeiten eines Bauprojekts verantwortlich ist und die gesamte Projektsteuerung übernimmt.

Es gibt ganz schön viele Weiterbildungen im Baumanagement. Welche ist denn die Beste?

Die Auswahl an Weiterbildungen im Baumanagement ist tatsächlich beachtlich und ermöglicht es jedem Interessierten, genau den passenden Lehrgang für seine individuellen Wünsche zu finden. Daher ist es nicht möglich zu sagen, welche Fortbildung die Beste ist, jedoch nach einigen Überlegungen und Recherchen, welche die Beste für Sie ist. Denn darauf kommt es schliesslich an: dass Sie eine Weiterbildung im Bau-Management finden, die Sie interessiert und beruflich weiterbringt. Dazu ist es zum einen wichtig zu wissen, welche Zulassungsbedingungen für die einzelnen Weiterbildungen gelten und ob Sie diese mit Ihrer schulischen Vorbildung und Berufserfahrung erfüllen. Zum anderen ist es selbstverständlich notwendig, dass Sie sich darüber Gedanken machen, welche Ziele Sie mit einer Weiterbildung verfolgen und wie viel Sie bereit sind zu investieren. Dabei geht es nicht nur um die Weiterbildungskosten, sondern vor allem um Zeit und Motivation, welche Sie für einen Kurs im Baumanagement aufbringen müssen. Reicht Ihre Energie für eine mehrjährige Weiterbildung (etwa Bauführung HF) aus oder möchten Sie lieber nur einen kurzen Einblick in das Thema erhalten (etwa CAS)? Suchen Sie eine Vollzeitausbildung (etwa Bachelorstudium Bauingenieurwesen) oder eine berufsbegleitende Weiterbildung (etwa MAS in nachhaltigem Bauen EN Bau)? Nutzen Sie für die Entscheidung der richtigen Weiterbildung  auch unsere Services, wie die kostenlosen Ratgeber, die Sie in der Navigationsleiste unter der Rubrik „Bildungshilfe“ finden.

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Baumanagement - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung im Bereich Baumanagement?

Baumanagement: Übernehmen Sie die Leitung!

Der Begriff Baumanagement umfasst alle leitenden und koordinierenden Tätigkeiten bei einem Bauprojekt. Ein Fachmann im Bereich Baumanagement sorgt somit für einen reibungslosen Ablauf eines Projekts von der Planung hin bis zur Abrechnung.

 

Die Anforderungen für einen Fachmann in Baumanagement sind hoch. Er braucht ein breites Fachwissen über alle (Teil-)bereiche der Projekt- und Bauausführung sowie fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Projektmanagement. Falls Sie sich zum Spezialist in diesem Bereich ausbilden lassen möchten, dann konsultieren Sie www.ausbildung-weiterbildung.ch.

 

Dieses Internetportal, welches sich mit allen Aspekten der Ausbildung und Weiterbildung befasst, vermittelt Ihnen einfach und schnell den passenden Lehrgang und eine Schule in Ihrer Nähe – ganz einfach per Mausklick. Und: Lehrgänge, Seminare, Trainings und Schulungen gibt es nicht nur im Baumanagement, sondern auch in allen anderen Branchen!