Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Architektur – 36 Anbieter

Suchen Sie eine Ausbildung / Weiterbildung zum Thema Architektur? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen, Lehrgängen, Kursen und Seminaren im Bereich Architektur.

Fragen-Antworten

Kann ich nach einem Studium in Architektur gleich selbständig werden?

Grundsätzlich besitzen Sie nach einem Studium an einer Hochschule in Architektur die notwendigen Fähigkeiten, um im Berufsalltag im Angestelltenverhältnis oder auch auf selbständiger Basis die unterschiedlichsten baulichen Projekte zu planen, umzusetzen und zu überwachen. Doch sollten Sie bedenken, dass Sie vor allem bei einem Universitätsstudium über äusserst wenig praktische Kompetenzen verfügen, die für eine erfolgreiche Umsetzung der Projekte erforderlich sind. Sinnvollerweise wagen Sie den Sprung in die Selbständigkeit erst nach einigen Jahren Berufserfahrung in dem von Ihn bevorzugten Bereich, vorzugsweise in verschiedenen Architekturbüros, Planungsbüros oder in öffentlichen Bau- und Planungsämtern. Auf diese Weise gewinnen Sie Sicherheit und Kenntnisse, die in einem eher theoretischen Architekturstudium zu kurz kommen.

Kann ich mich im Architekturstudium auch spezialisieren?

Eine Spezialisierung ist vor allem im Masterstudium (Master of Arts) möglich, etwa in Architektur, Engineering, Raumentwicklung und Infrastruktursysteme. Auch im MAS, dem Master of Advanced Studies, ist eine Spezialisierung sehr gut möglich, sowie mit einem CAS, einem Certificate of Advanced Studies, und DAS, Diploma of Advanced Studies. Genauere Angaben dazu finden Sie direkt bei den jeweiligen Hochschulen für Architecture.

Kann ich ein Architekturstudium auch berufsbegleitend absolvieren?

An eidgenössisch technischen Hochschulen (ETHs) ist ein Teilzeitstudium in der Regel nicht möglich. Ein berufsbegleitendes Bachelorstudium wird jedoch von einigen Fachhochschulen (FHs) angeboten, bei dem sich das Studium in diesem Fall von den herkömmlichen 3 Jahren in Vollzeit auf 6 Jahre berufsbegleitend ausdehnt.

Für wen eignet sich eine Ausbildung zum Architekten?

Wer Architekt oder Architektin werden möchte, der sollte vor allem ein gutes räumliches Vorstellungsvormögen, ein Auge fürs Detail und eine gute Konzentrationsfähigkeit vorweisen können. Zudem ist Freude an planerischen und organisatorischen Tätigkeiten unverzichtbar, ebenso wie an Kunstgeschichte, Architektur und Gestaltung. Auch eine hohe Frustrationstoleranz, Fähigkeit zu vernetztem Denken, Teamfähigkeit und Kompromissbereitschaft sind wichtige Voraussetzungen, ebenso wie Selbstbewusstsein, Kreativität und ein Grundverständnis der Mathematik.
» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Architektur - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung im Bereich Architektur?

Bildungsführer Architektur

Finden Sie die richtige Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Architektur. Architekten/innen planen und erschaffen unterschiedlichste Bauwerke - vom Einfamilienhaus bis zum Kaufhaus ist alles dabei. Das Gebiet der Architektur ist sehr kreativ; gleichzeitig wird es aber von durch viele Normen und Interessen eingeschränkt. Was die kreative Seite betrifft, so handelt es sich dabei um neue Bauwerke oder um eine Veränderung eines bestehenden Bauwerkes. Architekten/innen befassen sich aber auch mit Routinearbeit. Sie sehen sich tagtäglich mit Termindruck und Kostenplanung konfrontiert. Aber auch Baugesetze und -vorschriften, die Höhe von Baukrediten, das Baugelände, technische Einschränkungen und die Eigenschaften der Baumaterialien setzen der Kreativität ihre Grenzen. Architekten/innen sollten diese Fähigkeiten mitbringen:

 

Sicheres Raumempfinden, Gutes Formvorstellungsvermögen

Sinn für ästhetik, Talent zu schöpferischem Gestalten

Organisations- und Planungstalent

Kunstverständnis, zeichnerische Begabung

Kontaktfähigkeit und Bereitschaft zu Kooperation

Einfühlungsvermögen für die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden

Durchsetzungsvermögen gegenüber Bauherrschaft, Behörden, Fachleuten, Handwerkern

 

Im Bereich der Architektur gibt es unterschiedliche Berufe. Beispiele:

Akustiker/in

Architekt/in FH / ETH

Baubiologe/-biologin

Bauingenieur/in FH / ETH

Bauphysiker/in Uni / ETH

Brandschutzexperte (HFP)

Denkmalpfleger/in FH/UH

Farbgestalter/in HF

Lichtplaner/in (BP)

Gebäudetechnikingenieur/in FH

Holzingenieur/in FH

Innenarchitekt/in FH

Landschaftsarchitekt/in FH

Raumplaner/in FH / ETH

Verkehrsingenieur/in FH

 

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach Informationen über Schulen, welche Lehrgänge, Kurse, Ausbildungen und Weiterbildungen im Bereich der Architektur anbieten.