Weiterbildung Koch
12 Anbieter

zu den Anbietern
(12)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Sie suchen einen Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung Koch? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Seminare, Lehrgänge und Kurse zur Weiterbildung Koch.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Die Weiterbildung Koch – Machen Sie in der Küche Karriere

Haben Sie vor längerer Zeit eine Lehre als Koch abgeschlossen und nun bereits ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt? Möchten Sie gerne weiterhin als Mitarbeiter in der Küche arbeiten oder haben Sie sich ein höheres Ziel? Dann ist eine Weiterbildung sicherlich genau das, was Sie suchen.

 

Die Angebote an Weiterbildungen sind sehr gross, wie auch die Anzahl der Schulen. Wenn Sie sich zum Gastronomiekoch ausbilden lassen, dann können Sie die Führung in einer Gastronomieküche übernehmen. D.h. Sie arbeiten in einem Restaurant oder Hotel in der Küche und übernehmen die Verantwortung für Bestellungen, Vorräte, Führung der Mitarbeiter sowie natürlich die Qualität des Essens.

 

Auch die Weiterbildung zum Diätkoch ist eine interessante Alternative. Als Diätkoch kennen Sie sich sehr gut in der Diätetik aus und arbeiten z.B. in einer Spitalküche oder in einer Küche eines Alters- oder Pflegeheims. Auch eine Weiterbildung Koch in der Gemeinschaftsgastronomie öffnet Ihnen ganz neue Türen: Sie können in einem Heim, Spital oder einer anderen Gemeinschaftsküche arbeiten und dort die Leitung übernehmen. Es stehen Ihnen also zahlreiche Möglichkeiten offen. Informieren Sie sich über diverse Angebote für Weiterbildung Koch auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch.


Fragen und Antworten

Der erste Schritt auf dem Weg hin zum Küchenchef / zur Küchenchefin führt über eine Weiterbildung für den Koch EFZ zur Berufsprüfung (BP) mit eidg. Fachausweis Chefkoch / Chefköchin, Koch / Köchin Spital-, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie oder Gastronomiekoch / Gastronomieköchin. Erst nach einer solchen Weiterbildung sowie mindestens drei Jahren Berufserfahrung in einer Führungs- oder Kaderfunktion (zum Zeitpunkt der Höheren Fachprüfung HFP) können Sie sich für einen Lehrgang  zur HFP Küchenchef / Küchenchefin mit eidgenössischem Diplom anmelden.

Die Weiterbildung als Koch EFZ zum Chefkoch mit eidg. Fachausweis erstreckt sich über knapp ein Jahr mit sechs Blockkursen zu je einer Woche, einem vorangegangenen Impulstag, den einzelnen Modulprüfungen sowie der Abschlussprüfung.

Nach einem Lehrabschluss und einigen Jahren Berufserfahrung als Koch haben Sie die Möglichkeit, sich mit diversen Lehrgängen in der Gastronomie spezifisch weiterzubilden oder aber eine Weiterbildung als Koch zum Chefkoch / zur Chefköchin mit eidgenössischem Fachausweis zu beginnen.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren