Ausbildung / Weiterbildung
Systemtechnik Bachelor FH: 4 Anbieter

zu den Anbietern
(4)
Infos, Tipps & Tests

Das Bachelorstudium in Systemtechnik kann an einer Fachhochschule in einem dreijährigen Vollzeitstudium oder als praxisintegriertes oder berufsbegleitendes Studium in vier Jahren absolviert werden. Es bildet eine Synthese aus Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau und eignet sich für alle Berufsleute mit Berufsmaturität aus diesen Bereichen. Systemtechnik-Ingenieure sind gefrafte Fachleute in Industrie und Forschung und der Bachelor-Abschluss ermöglicht die Zulassung zum konsekutiven Masterstudium of Science in Engineering (MSE).

 

 

Suchen Sie eine Schule für Ihr Bachelorstudium in Systemtechnik? Hier finden Sie sofort kompetente Anbieter:

Adresse:
Klosterzelgstrasse 2
5210 Windisch
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Technik FHNW - Ausbildung
Die Hochschule für Technik der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ist das praxisorientierte Aus- und Weiterbildungszentrum für Ingenieurinnen und Ingenieure.

Lassen Sie sich jetzt zur Ingenieurin oder zum Ingenieur ausbilden und werden Sie zur gesuchten Fachkraft. Bei uns erwartet Sie eine vielfältige Palette von innovativen und bewährten Studiengängen.

Eine breit angelegte Fachausbildung und Praxisprojekte begleiten Sie vom ersten Semester an. Unser zeitgemässes Ausbildungskonzept ermöglicht Ihnen zudem eine individuelle Gestaltung Ihres Studiums, sowohl zeitlich als auch inhaltlich.

Das Studium schliessen Sie mit dem Bachelor of Science FHNW ab.
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Brugg-Windisch
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
Technikumstr. 9
8401 Winterthur
ZHAW School of Engineering - Studium
Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung.

Die ZHAW School of Engineering setzt als eine der führenden technischen Hochschulen in der Schweiz auf zukunftsrelevante Themen. 13 Institute und Kompetenzzentren garantieren qualitativ hochstehende Ausbildung, Forschung und Entwicklung mit Schwerpunkt in den Bereichen Energie, Mobilität, Information und Gesundheit. Rund 2000 Studierende profitieren aktuell von der fundierten und praxisnahen Ausbildung, mehr als 300 Personen nutzen derzeit eines unserer Weiterbildungsangebote.
Region: Zürich
Standorte: Winterthur
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
Werdenbergstrasse 4
9471 Buchs
NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs
Bewährte Ingenieurausbildung mit Erfahrung und Zukunft.

Die Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB wurde 1970 eröffnet. Sie ist heute ein Mitglied der Fachhochschule Ostschweiz FHO. Die Trägerschaft bilden die Kantone St. Gallen und Graubünden sowie das Fürstentum Liechtenstein.

Mehr als 4000 Absolventen haben bis heute die Hochschule mit einem Ingenieur-Diplom verlassen. Die NTB ist eine kleine und feine Hochschule in der Region Bodensee, Rheintal und Graubünden. Sie bietet das Ingenieur-Studium Systemtechnik an drei Standorten an: am NTB Campus Buchs im St. Galler Rheintal, im NTB Studienzentrum in der Stadt St. Gallen sowie an der HTW in Chur (Kooperationspartner). Das Studium schliesst mit dem Diplom Bachelor of Science FHO ab.
Absolventen dieses Ingenieurstudiums können aus sechs Studienrichtungen wählen: Maschinenbau, Photonik, Mikrotechnik, Elektronik und Regelungstechnik, Informations- und Kommunikationssysteme, Ingenieurinformatik
Stärken: Besonders praxisnahe Aus- und Weiterbildung mit Top-Infrastruktur. Beste Vernetzung mit renommierten Industrieunternehmen in und ausserhalb der Region.
Region: Ostschweiz
Standorte: Buchs, St.Gallen
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
Route de la Plaine 2
3960 Sierre/Siders
HES-SO Valais-Wallis
Die Hochschule Wallis bietet folgende Studiengänge an:
- Tourismus
- Betriebsökonomie
- Wirtschaftsinformatik
- Physiotherapie
- Pflege
- Soziale Arbeit
- Systemtechnik
- Life Technologies
- Energie & Umwelttechnik
- Kunst & Gestaltung
Region: Bern, Westschweiz
Standorte: Leukerbad, Sierre/Siders, Sion, Visp
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Fragen-Antworten

Gibt es im Systemtechnik Bachelor FH bestimmte Vertiefungsrichtungen zu wählen?

Je nach Fachhochschule können sich die Studierenden im Verlaufe des Systemtechnik Bachelor FH Studiums in unterschiedlichen Studienrichtungen spezialisieren. Diese sind etwa:

  • Maschinenbau
  • Photonik
  • Elektronik und Regelungstechnik
  • Ingenieurinformatik
  • Mikrotechnik
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Mechatronik
  • Medizintechnik
  • Medizintechik
  • Industrielle Automatisierungstechnik

Ist es überall möglich, ein Systemtechnik Bachelor FH in Teilzeit zu absolvieren?

Nein, nicht an jeder Fachhochschule ist es möglich, den Systemtechnik Bachelor FH in Teilzeit zu absolvieren, jedoch an einigen. Erfragen Sie die zeitliche Beanspruchung bitte jeweils direkt bei der entsprechenden Hochschule.

Wie lange dauert ein Systemtechnik Bachelor FH?

Die Dauer eines Systemtechnik Bachelor FH beläuft sich auf 3 Jahre in Vollzeit oder 4 Jahre berufsbegleitend oder in Teilzeit.

Kann ein Systemtechnik Bachelor FH Studium mehrmals jährlich begonnen werden?

Ob in Buchs, St. Gallen, Chur, Winterthur oder Windisch, der Systemtechnik Bachelor FH beginnt an allen hier aufgeführten Fachhochschulen ausschliesslich im Herbst.

» alle Fragen anzeigen...

Beschreibung

Systemtechnik Bachelor FH: Der eidgenössisch und europäisch anerkannte Abschluss einer Fachhochschule – Hochschule für angewandte Wissenschaften

Möchten Sie einen eidg. anerkannten Abschluss im Bereich Systemtechnik erwerben?

Systemtechnik Bachelor FH - Die interdisziplinären Experten unter den Ingenieuren

Systemtechnik-Ingenieure und -Ingenieurinnen FH haben ein vielseitiges, interdisziplinäres Bachelorstudium hinter sich und bewegen sich souverän in den Schnittstellen zwischen Mechanik, Elektrotechnik und Informatik. Sie können mit komplexen Systemen und Prozessen umgehen und sind durch ihr vernetztes Denken in der Lage, sich rasch in neue Anwendungsgebiete einzuarbeiten.

 

Absolventen und Absolventinnen des Bachelorstudiengangs Systemtechnik übernehmen Aufgaben in Planung, Entwicklung, Produktion, Betrieb und Optimierung von technischen Geräten und Systemen. Sie arbeiten in Fachgebieten wie Robotik, Mikro- und Nanotechnologie, Medizin- und Werkstofftechnik, Automation, Kommunikationssysteme, Maschinen- und Anlagenbau oder optische Systeme.

 

Das Bachelorstudium Systemtechnik kann als Vollzeitstudium in drei jahren absolviert werden oder als berufsbegleitendes Studium in vier Jahren. Den Studierenden stehen je nach gewählter Schule folgende Vertiefungsrichtungen zur Wahl:

Maschinenbau, Photonik, Elektro- und Regelungstechnik. Ingenieurinformatik, Mikrotechnik, Informations- und Kommunikationssysteme, Mikrotechnik, Robotik & Mechanik, Medizintechnik, industrielle Automatisierungstechnik

 

Möchten Sie mehr über dieses vielseitige Studium erfahren, dann bestellen Sie auf Ausbildung-Weiterbildung.ch direkt und unverbindlich Unterlagen bei kompetenten Anbietern von Bachelorstudiengängen in Systemtechnik.